• 01. November 2018 · 12:12 Uhr

Red Bull will Verstappen zum jüngsten F1-Weltmeister machen

Red Bull hat sich ein hohes Ziel gesetzt: Max Verstappen soll der jüngste Weltmeister in der Geschichte der Formel 1 werden

(Motorsport-Total.com) - Mit seinem Sieg in Mexiko hat Max Verstappen wieder unterstrichen, zu den größten Talenten im Formel-1-Zirkus zu gehören. Red Bull hat sich vorgenommen, den Niederländer zum jüngsten Formel-1-Weltmeister in der Geschichte der Königsklasse zu machen. Schon im Jahr 2019 soll sich Verstappen zum Champion krönen.

Max Verstappen

Red Bull will Max Verstappen zum jüngsten F1-Weltmeister machen Zoom Download

Aktuell hält Sebastian Vettel den Rekord, der mit Red Bull im Jahr 2010 Meister wurde - mit 23 Jahren und 134 Tagen. Ein wichtiger Schritt für Red Bull sei der Wechsel von Renault zu Honda. Das Team erhofft sich so, in der kommenden Saison einen großen Schritt nach vorne zu machen. Das soll Verstappen helfen, die Konkurrenz von Ferrari und Mercedes zu schlagen.

"Ich freue mich riesig auf das kommende Jahr", sagt Red-Bull-Berater Helmut Marko gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Wir wollen den jüngsten Weltmeister stellen. Wir haben dazu noch zwei Jahre Zeit, aber wir werden es kommendes Jahr schon versuchen." Das erste Jahr mit einem neuen Motorenlieferanten sei zwar nicht einfach, aber dennoch habe das Team die Möglichkeit, um den Titel mitzufahren. "Es gibt keine Entschuldigungen", meint Marko.

Die Haltbarkeit der Honda-Antriebe mache dem Red-Bull-Funktionär keine Sorgen. Toro Rosso hat in der Saison 2018 mehrmals die Motoren wechseln und damit Strafen auf sich nehmen müssen. Das sei aber Teil des Entwicklungsplans der Japaner gewesen. "Das war ein strategischer Schritt, um nächstes Jahr gut aufgestellt zu sein", sagt Marko. "Toro Rosso opfert seine Saison für die nächste." Honda und Red Bull hätten dieses Vorgehen genauso geplant.


Grand Prix von Mexiko - Sonntag

Honda habe Renault bereits überholt, weshalb Red Bull optimistisch auf die kommende Saison blicken würde. "Selbst wenn wir ein- oder zweimal von hinten starten müssen, wird Verstappen für Spannung sorgen", meint Marko. "Im Funk klingt es so, als würde er beim Fahren eine Tasse Tee trinken. Er fragt nach bestimmten Informationen, einfach unglaublich! Es gibt kein Limit!"

Auch Red-Bull-Teamchef Christian Horner glaubt daran, dass Verstappen schon kommende Saison an der Spitze angreifen kann. Er sagt: "Unser Team und unsere Fahrer sind stark genug, um den Kampf anzunehmen. Wir hoffen natürlich auf Honda und deren Fortschritt." Red Bull will mit der Kombination aus Motor, Abtrieb und den richtigen Fahrzeugeinstellungen deutlich wettbewerbsfähiger sein als noch im Jahr 2018.

Fotos & Fotostrecken

Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Dienstag
Der Unfall von Kimi Räikkönen beim Formel-1-Test
Der Unfall von Kimi Räikkönen beim Formel-1-Test

Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke
Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke

Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Montag

Präsentation Haas VF-19
Präsentation Haas VF-19

Formel-1-Quiz

In welcher Farbe waren die Autos des früheren Formel-1-Teams Forti Corse lackiert?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte
NR24 - 24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte

NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben
NASCAR - NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben

Toyota Supra 2019 Tuning: Neues Widebody-Kit sieht sehr wild aus
Auto - Toyota Supra 2019 Tuning: Neues Widebody-Kit sieht sehr wild aus

Reiza Studios: rF2-Bundle wird aufgewertet
Games - Reiza Studios: rF2-Bundle wird aufgewertet

Die aktuelle Umfrage

Videos

Formel-1-Technik: Debüt Alfa Romeo & Racing Point
Formel-1-Technik: Debüt Alfa Romeo & Racing Point
Talkrunde: Darauf musst du bei den Tests achten!
Talkrunde: Darauf musst du bei den Tests achten!

Formel-1-Technik: Präsentation Ferrari SF90
Formel-1-Technik: Präsentation Ferrari SF90

Gänsehaut-Video: 90 Jahre Ferrari im Zeitraffer
Gänsehaut-Video: 90 Jahre Ferrari im Zeitraffer

Folge Formel1.de

// //