• 28. Oktober 2018 · 16:56 Uhr

Max Verstappen: Red-Bull-Honda siegt 2019 nur mit "magischem Chassis"

Hondas Fortschritte stimmen Max Verstappen zuversichtlich, aber mit Wundern rechnet der Niederländer nicht - Er warnt den neuen Partner vor strikten Vorgaben

(Motorsport-Total.com) - Den Zuversichtsbekundungen zum Trotz: Max Verstappen ist überzeugt, dass es Red Bull auch mit Honda-Power in der Saison 2019 nur "mit einem magischen Chassis" gelingen könnte, Rennen zu gewinnen. Jüngste Leistungssteigerungen der Schwestermannschaft Toro Rosso stimmen den Niederländer zuversichtlich, aber nicht euphorisch. Zu groß sei der Rückstand zu Mercedes und Ferrari.

Max Verstappen

Max Verstappens Aussichten sind wohl doch nicht ganz so rosig wie erhofft Zoom Download

"Im Moment glaube ich nicht daran, aber abwarten", sagt Verstappen über erste Plätze aus eigener Kraft, freut sich jedoch auf Boost-Modi für schnelle Einzelrunden, die derzeit eine von Renaults größten Baustellen sind. Es sei lange her, dass er einen Motor loben konnte, frotzelt Verstappen, "und im nächsten Jahr darf ich hoffentlich auch nach dem Qualifying einmal richtig lächeln."

Anlass zu der Vermutung gibt allen voran der Auftritt seines künftigen Teamkollegen Pierre Gasly in Austin, als der Franzose im Toro Rosso in Q1 nur 0,084 Sekunden langsamer war als Verstappen. "Unser Chassis sollte noch immer ein Stückchen besser sein und trotzdem waren sie konkurrenzfähig - das ist gut", zeigt er sich ermutigt, nicht nur wegen Gasly: "Schon die Daten und die Arbeit auf dem Prüfstand in Vorbereitung auf das kommende Jahr sehen sehr vielversprechend aus."


Fotostrecke: Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power

Verstappen warnt Honda aber davor, bei der Zusammenarbeit mit Red Bull auf Wünsche der Designer in Milton Keynes eingehen zu müssen - etwas, dass die Österreicher ihrem scheidenden Partner Renault ankreiden. "Sie haben bisher ihr Ding gemacht und sich nicht vom Team vorgeben lassen, wie sie den Motor bauen sollen", so Verstappen. Möglich, dass es bald strikte Vorgaben gibt.

Spekulationen, dass er beim Reifentest im Anschluss an den Abu-Dhabi-Grand-Prix im Toro Rosso sitzen könnte, um sich mit dem Honda-Hybriden vertraut zu machen, verweist Verstappen ins Reich der Fabeln: "Ich muss den Motor nicht ausprobieren, weil er ohnehin komplett neu gebaut wird und es wahrscheinlich kleine Unterschiede geben wird. Im Simulator kann ich ihn ohnehin testen. Wenn wir in Barcelona auf die Strecke gehen, gibt es genügend Zeit, um ein Gefühl zu bekommen."

Fotos & Fotostrecken

Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Montag
Präsentation Haas VF-19
Präsentation Haas VF-19

Präsentation Alfa Romeo C38
Präsentation Alfa Romeo C38

Präsentation Red Bull RB15 (Lackierung)
Präsentation Red Bull RB15 (Lackierung)

RB15: Die neue Lackierung von Red Bull 2019
RB15: Die neue Lackierung von Red Bull 2019

Formel-1-Quiz

Der beste Rang des Teams BRM in einem Formel-1-Rennen war?

9 4 1 3

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte
NR24 - 24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte

NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben
NASCAR - NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben

Toyota Supra 2019 Tuning: Neues Widebody-Kit sieht sehr wild aus
Auto - Toyota Supra 2019 Tuning: Neues Widebody-Kit sieht sehr wild aus

Reiza Studios: rF2-Bundle wird aufgewertet
Games - Reiza Studios: rF2-Bundle wird aufgewertet

Die aktuelle Umfrage

Videos

Talkrunde: Darauf musst du bei den Tests achten!
Talkrunde: Darauf musst du bei den Tests achten!
Formel-1-Technik: Präsentation Ferrari SF90
Formel-1-Technik: Präsentation Ferrari SF90

Gänsehaut-Video: 90 Jahre Ferrari im Zeitraffer
Gänsehaut-Video: 90 Jahre Ferrari im Zeitraffer

Formel-1-Technik: Shakedown Mercedes F1 W10
Formel-1-Technik: Shakedown Mercedes F1 W10

Folge Formel1.de

// //