Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Alle Informationen zum Ricciardo-Deal

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Große Überraschung um Daniel Ricciardo +++ Sorgen um Niki Lauda +++ Was macht der Deutschland-GP 2019? +++

17:54 Uhr

Der Ticker macht Wochenende

Das war doch ein ereignisreicher Tag! Zeit, dass sich der Ticker in der Sommerpause auch einmal ein bisschen Erholung gönnt. Weil wir auch einmal unsere Batterien etwas aufladen müssen, entfällt der Ticker am Samstag und am Sonntag. Am Montag sind wir an dieser Stelle wieder in gewohnter Weise am Start.

Norman Fischer verabschiedet sich für heute und gönnt sich jetzt erstmal ein schönes Eis ;) macht's gut und schmelzt nicht dahin!


17:32 Uhr

Neue Regeln bei der Reifenausschreibung

Die FIA hat bei der neuen Reifenausschreibung ein kleines aber feines Detail verändert. Als Reifenhersteller kann man sich nun im Vorfeld über die Bedingungen äußern und sagen, welche Voraussetzungen der FIA man aus welchen Gründen nicht einhalten möchte - somit kann man bereits im Vorfeld alternative Vorschläge bieten. Das hat es bislang in der Form nicht gegeben.

Hinter vorgehaltener Hand hört man, dass die FIA damit Hersteller Michelin die Tür für einen neuen Ansatz öffnet. Aktuell rüstet Pirelli die Formel 1 mit Reifen aus. Der Vertrag der Italiener läuft am Ende der Saison 2019 aus.

 ~~

  Zoom Download


16:52 Uhr

Keine Liebe für Frankreich und Abu Dhabi

Durch die Ricciardo-Bestätigung mussten andere Themen erst einmal hinten anstehen. So hatte ich euch vorhin gefragt, welche Rennen eurer Meinung nach aus dem Kalender können. User Tim würde am liebsten Abu Dhabi, Sotschi und Le Castellet streichen.

Er meint: "In Frankreich sollte wieder auf Magny Cours gesetzt werden, egal ob es im Nirgendwo liegt - schlechter als das Verkehrschaos in Castellet kann es nicht werden. Dann hätten wir 19 Rennen, was ich für eine vernünftige Zahl halte."

User Tobias würde den Stift noch radikaler ansetzen: "Fliegen können meiner Meinung nach: Bahrain, Le Castellet, Sotschi, China, Singapur, Abu Dhabi. Mexiko kann bleiben, wenn sie auf die alte Strecke zurückbauen. Genauso wie Österreich und Hockenheim."


16:32 Uhr

Romain Grosjean quält sich

Den Cut zu etwas seichteren Themen zu schaffen, fällt jetzt natürlich nciht so leicht, aber wir versuchen es. Romain Grosjean hat sich gestern trotz Sommerhitze gequält und einen Triathlon absolviert. Bei den 2,2 Kilometern Schwimmen mag ja noch ein wenig Abkühlung involviert sein, doch dafür trieft der Schweiß bei 120 Kilometern Radfahren und 20,5 Kilometern Laufen umso mehr. Respekt, dass der Schweizer nach 8 Stunden und 21 Minuten auf Platz 198 ins Ziel gekommen ist!


16:03 Uhr

Niki Lauda soll aus künstlichem Koma geholt werden

Nachdem Daniel Ricciardo die Schlagzeilen der vergangenen Stunden bestimmt hat, wird es Zeit, sich noch einmal um den Gesundheitszustand von Niki Lauda zu kümmern. Laut österreichischen Medienberichten soll der Ex-Weltmeister nach seiner Lungentransplantation noch im künstlichen Koma liegen. Am heutigen Nachmittag soll er von den Ärzten jedoch wieder aus dem Tiefschlaf geholt werden, wie es heißt.

Diskussionen gab es nach der Nachricht jedoch um die Vergabe von Spenderorganen. Nicht selten war zu lesen, dass sich Lauda mit seinem Geld und seiner Berühmtheit an anderen Patienten auf der Warteliste vorbeigemogelt habe. Dem widerspricht jedoch der behandelnde Arzt, Walter Klepetko.

"Da der Patient zum Zeitpunkt der Aufnahme in die Warteliste für die Transplantation durch die extrakorporale Membran-Oxygenierung (ECMO - maschinelle Sauerstoffanreicherung außerhalb des Körpers) am Leben erhalten wurde, bei vollem Bewusstsein war und es keine andere Therapiemöglichkeit gab, kam er sofort in die höchste Dringlichkeitskategorie für ein Spenderorgan?, sagt der Chirurg laut 'ORF'.

Die Spenderorganzuteilung erfolgte durch die unabhängige Eurotransplant (europäische Schalt- und Organisationszentrale zum Thema Organtransplantationen, Anm.) mit Sitz im niederländischen Leiden demnach nach klaren Dringlichkeitskriterien. "Wenn jemand plötzlich in die oberste Dringlichkeitsstufe für eine Lungentransplantation kommt, erfolgt die Organzuteilung mit höchster Dringlichkeit", so Klepetko.

Weiter wollen wir uns aber gar nicht mit solchen Themen befassen und sie schon gar nicht bewerten. Der Vollständigkeit halber sei dieser Umstand zumindest in unserem Live-Ticker erwähnt.


15:42 Uhr

Fahrerübersicht 2019

Du hast die Übersicht verloren? Dann klick dich doch durch unsere Fotostrecke zur Fahrerübersicht für 2019!


Fotostrecke: Fahrer und Teams der Formel 1 2019


15:25 Uhr

Die Auswirkungen auf den Fahrermarkt

Der Wechsel von Daniel Ricciardo hat natürlich weitreichende Folgen auf dem Fahrermarkt für 2019 - nicht nur Red-Bull-intern. In Kürze könnten viele Puzzlestücke folgen, doch aktuell spielt das Fahrerkarussell verrückt - zu viele Varianten und Variablen sind aus den Fugen geraten und zu beachten.

Da wäre etwa Esteban Ocon. Berichten zufolge wollte Toto Wolff den Franzosen bei Renault platzieren. Dass sich die Franzosen einen talentierten Landsmann entgehen lassen, ist wohl einzig mit Ricciardo möglich gewesen. Damit bleibt wohl für ihn doch nur Force India, wo man erst einmal schauen muss, wer sich den Rennstall nach der Insolvenz krallt.

Mercedes hätte George Russell bei Force India unterbringen können, zudem wären da auch noch Lance Stroll und Sergio Perez in der Verlosung. Letzterer wird auch mit Haas in Verbindung gebracht, wo Romain Grosjean wackelt. Aber auch Charles Leclerc gilt als Kandidat für einen Aufstieg von Sauber - immerhin war er schon Testpilot bei dem Amerikanern.

Williams sucht vor allem Piloten mit viel Geld, wobei sich viele eine Rückkehr von Robert Kubica wünschen würden. Bei Sauber ist nur Marcus Ericsson gesetzt - alles andere kommt darauf an, was mit Leclerc passiert. Geht er, könnte Antonio Giovinazzi folgen.

McLaren galt hingegen als Anlaufstelle von Carlos Sainz und könnte es auch bleiben, sollte der Spanier zu Red Bull hochgezogen werden - oder Fernando Alonso einen Überraschungswechsel zu den Bullen aus dem Hut zaubern. Was passiert dann aber mit Stoffel Vandoorne und Lando Norris? Letzterer wäre frei, wenn McLaren ihm kein Cockpit verschafft. Schlägt dann vielleicht doch Red Bull zu und schickt ihn zu Toro Rosso, wie man es schon vor mehreren Wochen vorhatte?

Es ist und bleibt zu verwirrend, um eine verlässliche Prognose abzugeben. Aber das ist ja auch das Schöne: Die Silly Season wird 2018 noch mächtig spannend werden!

Esteban Ocon Force India Sahara Force India F1 Team F1 ~Esteban Ocon (Force India) ~

  Zoom Download


14:57 Uhr

Daniel Ricciardo: Ende einer Ära

Dass sich Daniel Ricciardo nun von Red Bull verabschiedet, bedeutet auch das Ende einer langen gemeinsamen Zeit. Schon 2008 war der Australier im Förderkader von Red Bull. Damals war er im Formel-Renault-2.0-Eurocup unterwegs, bevor er über die große 3.5-Liter-Serie den Aufstieg in die Formel 1 packte. Ein halbes Jahr parkte man ihn 2011 bei HRT, bevor er über Toro Rosso schlißelich den Weg zu Red Bull fand.

Dass er vom Juniorprogramm aus den Sprung in ein anderes Team schafft, hat dabei übrigens Seltenheitswert, denn das ist vor ihm nur drei anderen Fahrern gelungen: Nur Sebastian Vettel (Ferrari), Carlos Sainz (Renault) und Vitantonio Liuzzi (Force India) konnten nach ihrer Zeit bei Toro Rosso/Red Bull noch für ein anderes Team fahren.

Christian Klien und seine drei Rennen für HRT vier Jahre nach seiner Formel-1-Zeit kehren wir dabei mal unter den Teppich ;)


Fotostrecke: Red-Bull-Junioren in der Formel 1

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Donnerstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Technik

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Top-Motorsport-News

Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?
DTM - Trotz ADAC-GT-Masters-Plänen: Fährt Maximilian Paul 2024 doch in der DTM?

WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!
WEC - WEC-Prolog Katar 2024: Porsche in allen Sessions vorn!

WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen
WRC - WRC Rallye Schweden 2024: Esapekka Lappi fliegt dem Sieg entgegen

Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
WSBK - Xavi Vierge nennt Honda-Probleme: "Das ist die Realität, brauchen Lösungen"
Formel 1 App