• 19. Juli 2018 · 18:33 Uhr

Gerücht: Wechselt Lance Stroll von Williams zu Force India?

Lance Stroll soll sich aufgrund der Williams-Schwäche nach einem anderen Team umsehen und könnte bei Force India landen - Dort würde Sergio Perez wackeln

(Motorsport-Total.com) - Verlässt Lance Stroll das Williams-Team aufgrund der derzeitigen sportlichen Krise? Bekanntlich pumpt Vater Lawrence eine Menge Geld in den Rennstall, um seinen Sohn dort fahren zu sehen, doch 2018 ist Williams das mit Abstand schlechteste Team. Nur einmal konnte man in die Punkte fahren, ist meistens aber abgeschlagen. Darum soll sich der Kanadier gerüchteweise auch für 2019 auf dem Weg nach Force India befinden.

Lance Stroll

Fährt Lance Stroll in der kommenden Saison für Force India? Zoom Download

Der Deal hätte für beide Seiten Vorteile: Bei Force India hätte der Kanadier voraussichtlich bessere Aussichten auf Erfolg und mit Esteban Ocon wohl eine deutlich erprobtere Messlatte als mit Sergei Sirotkin. Der Rennstall könnte hingegen von den Millionenzahlungen profitieren, die die Familie Stroll mitbringen würde.

"Ich möchte das tun, was für mich als Fahrer das Beste ist", erklärt Stroll vor dem Rennen in Deutschland. "Zur richtigen Zeit werden wir alle Schlüsse gezogen haben und herausgefunden haben, was für die Zukunft das Beste ist", so Stroll, der aber erklärt, dass er derzeit noch nicht wisse, wo seine Zukunft liegt. Ein Bekenntnis zu Williams sieht auf jeden Fall klar anders aus.

Aktuell liege sein Fokus aber darauf, mit Williams die Saison zu bestreiten. Er möchte sich auf den Sport konzentrieren und wünscht sich, dass sich das Team verbessert und wieder dorthin kommt, wo man sein möchte. "Ich bin darauf fokussiert, wo ich gerade bin und was ich gerade tue - dann werden wir sehen, was die Zukunft bereithält."

Mit der Formel 1 ist er auf jeden Fall noch nicht fertig - schließlich ist er gerade einmal 19 Jahre alt und fährt seine zweite Saison. "Ich mache immer noch das, was ich liebe", sagt er. "Um ehrlich zu sein, genieße ich diese Arbeit und spiele meine Rolle im Team", so Stroll. "Wir sind in diesem Jahr aber alle etwas überrascht und schockiert über die Performance. Auf diese Weise möchte ich es nicht beenden."

Sollte Stroll 2019 zu Force India wechseln, würde wohl der Platz von Sergio Perez wackeln. Esteban Ocon genießt die Unterstützung von Motorenpartner Mercedes, während die Zahlungen von Perez' mexikanischen Sponsoren wohl nicht so kräftig ausfallen wie bei einem möglichen Stroll-Deal. Der Mexikaner wird indes mit Haas in Verbindung gebracht, die ihre Fahrer erst nach der Sommerpause verkünden wollen.

formel-1-countdown

Tickets
ANZEIGE
ANZEIGE

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Autos 2020: Design-Präsentation Racing Point
Formel-1-Autos 2020: Design-Präsentation Racing Point
Technik-Analyse Red Bull RB16 mit "Hörnern" und Winglets
Technik-Analyse Red Bull RB16 mit "Hörnern" und Winglets

Erste Fahrbilder vom neuen Williams FW43
Erste Fahrbilder vom neuen Williams FW43

Alle Formel-1-Autos von Williams
Alle Formel-1-Autos von Williams

Die Formel-1-Autos 2020 in Bildern
Die Formel-1-Autos 2020 in Bildern

Formel-1-Quiz

Wie nannte man das Qualifying beim Australien Grand Prix 2016 umgangssprachlich?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Glickenhaus präsentiert SCG007 Hypercar für die 24 Stunden von Le Mans 2021
WEC - Glickenhaus präsentiert SCG007 Hypercar für die 24 Stunden von Le Mans 2021

Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte
NR24 - Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor
NASCAR - Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor

VW Arteon Kombi (2020) zeigt sein langes Dach
Auto - VW Arteon Kombi (2020) zeigt sein langes Dach

Die aktuelle Umfrage

Formel 1 App

Videos

Wolff: Kann mich an 2019er-Rennen nicht erinnern
Wolff: Kann mich an 2019er-Rennen nicht erinnern
Hamilton: 2020 wird engster Wettkampf aller Zeiten
Hamilton: 2020 wird engster Wettkampf aller Zeiten

Bottas: Messlatte 2020 noch höher legen
Bottas: Messlatte 2020 noch höher legen

Mercedes W11: Shakedown in Silverstone
Mercedes W11: Shakedown in Silverstone

Folge Formel1.de

// //