• 12. Juni 2018 · 14:06 Uhr

Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Martin Brundle glaubt, dass Ferrari einen stärkeren zweiten Fahrer braucht, wenn man den Titel gewinnen möchte - Kimi Räikkönen habe seinen Zenit überschritten

(Motorsport-Total.com) - Endet Kimi Räikkönens Formel-1-Karriere nach der Saison 2018? Ex-Pilot und TV-Experte Martin Brundle ist jedenfalls der Meinung, dass Ferrari dem "Iceman" keinen neuen Vertrag mehr geben sollte, wenn man den WM-Titel gewinnen möchte. "Wenn sie in dieser Ära gegen Red Bull oder Mercedes gewinnen wollen, muss im nächsten Jahr Ricciardo oder Leclerc neben Vettel fahren", stellt er bei 'Sky Sports F1' klar.

Kimi Räikkönen

Muss sich Kimi Räikkönen Ende des Jahres aus der Formel 1 verabschieden? Zoom Download

"Ferrari muss sich wegen Kimi Sorgen machen", warnt Brundle die Scuderia und erklärt: "Ich weiß, dass er einer der populärsten Fahrer im Feld ist. Aber nach einem weiteren Fehler im Qualifying war er am Sonntag (in Kanada; Anm. d. Red.) fast 30 Sekunden hinter seinem Teamkollegen. Was wollen sie unternehmen? Meiner Meinung nach ist Kimi am Ende der Straße angekommen."

"Hin und wieder zeigt er noch immer, wie schnell er sein kann. Aber kann die nötige Rennpace nicht mehr abrufen", so Brundles Fazit. In dieser Form sei der Finne auch im WM-Kampf nicht "effektiv". Der TV-Experte erinnert: "Der Sieg in der Konstrukteurs-WM ist für Ferrari super wichtig." Obwohl Sebastian Vettel die Fahrerwertung aktuell anführt, liegen die Italiener in der Konstrukteurs-WM 17 Zähler hinter Mercedes.

Räikkönens letzter Sieg in der Formel 1 liegt mittlerweile bereits mehr als fünf Jahre zurück. 2013 triumphierte er - damals noch für Lotus - beim Saisonauftakt in Melbourne. Der Vertrag des Weltmeisters von 2007, der im Oktober bereits 39 Jahre alt wird, läuft am Ende des Jahres aus.

formel-1-countdown

Fotos & Fotostrecken

Top 10: Die größten Formel-1-Qualifying-Abstände der letzten 20 Jahre
Top 10: Die größten Formel-1-Qualifying-Abstände der letzten 20 Jahre
Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien
Grand Prix von Großbritannien
Sonntag

Formel-1-Quiz

Welche Podestplatzquote hat Pedro Rodriguez in der Formel 1?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Zak Brown: Andreas Seidl wäre in McLaren-Hypercar nicht involviert
WEC - Zak Brown: Andreas Seidl wäre in McLaren-Hypercar nicht involviert

24h Nürburgring 2019: Zeitplan für Rennen und Trainings
NR24 - 24h Nürburgring 2019: Zeitplan für Rennen und Trainings

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

BMW X6 M (2020) Rendering: Das Biest wird noch ein bisschen biestiger
Auto - BMW X6 M (2020) Rendering: Das Biest wird noch ein bisschen biestiger

Die aktuelle Umfrage

Videos

Formel-1-Rennanzüge im Wandel der Zeit
Formel-1-Rennanzüge im Wandel der Zeit
Analyse: Wie stehen Alonsos Comeback-Chancen?
Analyse: Wie stehen Alonsos Comeback-Chancen?

Mercedes in Silverstone: Safety-Car ein Geschenk
Mercedes in Silverstone: Safety-Car ein Geschenk

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Folge Formel1.de

// //