Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon Redaktion » 12.06.2018, 14:07

Martin Brundle glaubt, dass Ferrari einen stärkeren zweiten Fahrer braucht, wenn man den Titel gewinnen möchte - Kimi Räikkönen habe seinen Zenit überschritten
Kimi Räikkönen

Muss sich Kimi Räikkönen Ende des Jahres aus der Formel 1 verabschieden?

Endet Kimi Räikkönens Formel-1-Karriere nach der Saison 2018? Ex-Pilot und TV-Experte Martin Brundle ist jedenfalls der Meinung, dass Ferrari dem "Iceman" keinen neuen Vertrag mehr geben sollte, wenn man den WM-Titel gewinnen möchte. "Wenn sie in dieser Ära gegen Red Bull oder Mercedes gewinnen wollen, muss im nächsten Jahr Ricciardo oder Leclerc neben Vettel fahren", stellt er bei 'Sky Sports F1' klar.

"Ferrari muss sich wegen Kimi Sorgen machen", warnt Brundle die Scuderia und erklärt: "Ich weiß, dass er einer der populärsten Fahrer im Feld ist. Aber nach einem weiteren Fehler im Qualifying war er am Sonntag (in Kanada; Anm. d. Red.) fast 30 Sekunden hinter seinem Teamkollegen. Was wollen sie unternehmen? Meiner Meinung nach ist Kimi am Ende der Straße angekommen."

"Hin und wieder zeigt er noch immer, wie schnell er sein kann. Aber kann die nötige Rennpace nicht mehr abrufen", so Brundles Fazit. In dieser Form sei der Finne auch im WM-Kampf nicht "effektiv". Der TV-Experte erinnert: "Der Sieg in der Konstrukteurs-WM ist für Ferrari super wichtig." Obwohl Sebastian Vettel die Fahrerwertung aktuell anführt, liegen die Italiener in der Konstrukteurs-WM 17 Zähler hinter Mercedes.

Räikkönens letzter Sieg in der Formel 1 liegt mittlerweile bereits mehr als fünf Jahre zurück. 2013 triumphierte er - damals noch für Lotus - beim Saisonauftakt in Melbourne. Der Vertrag des Weltmeisters von 2007, der im Oktober bereits 39 Jahre alt wird, läuft am Ende des Jahres aus.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 12.06.2018, 15:09, insgesamt 9-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27733
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon evosenator » 12.06.2018, 14:09

Habe KIMI Jahrelang die Stange gehalten (nicht im übertragenen Sinne), aber langsam nervt es mich auch...

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass er nur noch wegen seinem Zahltagsack rumkurvt
Ferrarista seit 1972

Benutzeravatar
Tifoso
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 678
Registriert: 18.03.2008, 19:28

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon Tifoso » 12.06.2018, 14:31

evosenator hat geschrieben:Habe KIMI Jahrelang die Stange gehalten (nicht im übertragenen Sinne), aber langsam nervt es mich auch...

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass er nur noch wegen seinem Zahltagsack rumkurvt


Finde nicht, dass er so schlecht ist um ihm nur noch Geldgier zu unterstellen. Aber, die Kritik (und Konsequenz daraus) ist angebracht. Raikönnen ist seit 5 Jahren bei Ferrari und hat kein einziges Rennen gewonnen, obwohl viele seiner Autos sieg-fähig waren. Das hat noch nicht einmal Barichello oder Irvine hinbekommen!

Ich hoffe er zieht mit Würde selbst den Stecker. Vettel fährt öfters als nicht um den WM-Titel mit, es wird Zeit das Ferrari einen weiteren Fahrer holt der Vettel antreibt und nebenbei die K-WM ins Visier nimmt. Diese wird nämlich, egal ob Vettel WM wird oder nicht, wieder auf der Strecke bleiben wenn nur ein Fahrer immer wieder die Resultate holt.
Fan von: Vettel - Alonso - Hamilton - Massa
Edit 2015: Hab meine Sig schon so lange nicht geändert dass Raikönnen mittlerweile auch schon wieder ein paar Jahre fährt. Von dem bin ich natürlich auch ein Fan :D

Benutzeravatar
Mike89
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1573
Registriert: 13.04.2009, 17:04
Lieblingsfahrer: RÄI / MSC / KOB / SCM

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon Mike89 » 12.06.2018, 14:36

Ich stimme Brundle zu. Am Anfang der Saison war ich noch hoffnungsvoll, aber es ist nur noch traurig.

Qualifyingspeed: Sehr gut, aber immer wieder ein entscheidender Fehler, der alles versaut
Rennspeed: Extrem schwankend, Vettel in der Regel deutlich schneller

Die Zeit in der Formel 1 ist vorbei. Natürlich ist nicht alles immer Kimis Schuld. Er hatte immerhin 2 Ausfälle bei denen ihn keine Schuld traf, aber ich weiß nicht, nein.

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8104
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon toddquinlan » 12.06.2018, 14:47

Vettel schätzt einen langsamen Räikkönen, ist leichter besser auszusehen.

Warum allerdings Ferrari schon seit Jahren den Kampf um den Konstrukteurstitel aufgegeben hat kann ich mir nur so erklären das sie viel zu viel Geld aus den ganzen Töpfen kassieren.

Räikkönen ist schon viel zu lange überfällig, und ich befürchte das er weiterhin durchgezogen wird, Massa zwei sozusagen.

Benutzeravatar
Haiduk
Lollypop-Man
Beiträge: 29
Registriert: 26.05.2018, 13:20
Lieblingsfahrer: Michael Schuhmacher
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Melbourne

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon Haiduk » 12.06.2018, 14:48

Redaktion hat geschrieben: Der Vertrag des Weltmeisters von 2009, der im Oktober bereits 39 Jahre alt wird, läuft am Ende des Jahres aus.
Link zum Newseintrag


Kimi war aber 2007 Weltmeister. 2009 war es Jenson Button.

Gruß
Haiduk

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27733
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon evosenator » 12.06.2018, 14:54

Haiduk hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben: Der Vertrag des Weltmeisters von 2009, der im Oktober bereits 39 Jahre alt wird, läuft am Ende des Jahres aus.
Link zum Newseintrag


Kimi war aber 2007 Weltmeister. 2009 war es Jenson Button.

Gruß
Haiduk



Peinlich
Ferrarista seit 1972

Pipo92
Streckenposten
Beiträge: 155
Registriert: 20.07.2016, 09:37

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon Pipo92 » 12.06.2018, 15:15

Also ich bin grundsätzlich kein großer Kimi-Fan, aber so schlecht waren seine Leistungen jetzt nicht.
Da gab es schon andere Zeiten zu denen man mehr an Kimi zweifeln musste (z.B. als Alonso 3x so viele Punkte geholt hat wie Kimi).

Es gibt immer mehr Faktoren als die reinen Einzelergebnisse, die man in betracht ziehen muss.
Ferrari hat Kimi oftmals auf eine etwas andere Strategie gesetzt, meistens zu Kimis Nachteil, weil man einfach etwas anderes probieren wollte. Überholen ist kaum noch möglich, selbst wenn du 0,5 Sekunden pro Runde schneller bist als der Vordermann, und so ein richtiger Killer was das Überholen betrifft war Kimi auch nicht so wirklich, dadurch ist die letztendliche Position nicht immer repräsentativ für die eigene Pace.

Daneben gibt es dann noch nicht messabre Faktoren, wie sieht es zwischenmenschlich aus im Team, wie sehr profitiert man von den Entwicklungsfähigkeiten und der Setup-Arbeit eines Fahrers etc.

Was Kanada betrifft, war die Leistung leider wirklich nicht gut, mit den 20 Runden frischeren Reifen hätte ich erwartet, dass Kimi spätestens gegen Rennende Druck auf HAM ausübt, was sowohl für die Fahrer-WM als auch für die Konstrukteurs-WM wichtig für Ferrari gewesen wäre. Stattdessen setzte sich HAM ab, obwohl er zeitweise sogar noch von RIC aufgehalten wurde, während VET vorne gegen BOT alles unter Kontrolle hatte.

valnar77
Mechaniker
Beiträge: 284
Registriert: 10.06.2014, 17:26

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon valnar77 » 12.06.2018, 15:24

:thumbs_up: @Pipo92
Bringt es auf den Punkt. Ich denke vieles wird in den Medien auch gehyped, um klicks zu generieren.
Natürlich hätte Kimi eigentlich hinter Max landen sollen.

Votinc
Streckenposten
Beiträge: 106
Registriert: 24.04.2017, 18:45

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon Votinc » 12.06.2018, 17:16

"Hin und wieder zeigt er noch immer, wie schnell er sein kann. Aber kann die nötige Rennpace nicht mehr abrufen", so Brundles Fazit

Sehr viel mehr muss man dazu ja eigentlich nicht sagen ...
Wenn er weiter in der Formel 1 bleiben will, sollte er zu Williams, die könnten einen erfahrenen Fahrer brauchen.

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8104
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon toddquinlan » 12.06.2018, 17:59

Votinc hat geschrieben:Wenn er weiter in der Formel 1 bleiben will, sollte er zu Williams, die könnten einen erfahrenen Fahrer brauchen.


da müßte er ja arbeiten, das kannst Du vergessen

Benutzeravatar
FW22
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 370
Registriert: 10.07.2013, 11:09
Lieblingsfahrer: Jenson Button, Valtteri Bottas
Lieblingsteam: Williams F1

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon FW22 » 12.06.2018, 18:41

Ob Kimi wirklich so schlecht ist, wie es in den letzten Jahren aussieht weiß ich nicht, denn bei Ferrari ist er in einer klaren Nummer 2 Rolle, genau wie Massa damals. Er wurde dieses Jahr in China doch auch eingesetzt, um die Konkurrenten auszubremsen, dass er da nicht um Siege fahren kann ist kein Wunder. Aber generell ist er schon schwächer als Vettel.

Benutzeravatar
falsch verbunden
Streckenposten
Beiträge: 193
Registriert: 06.03.2013, 14:48

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon falsch verbunden » 12.06.2018, 19:56

Ja, Kimi ist schwächer als Vettel, aber ich denke das nimmt Ferrari sehr gerne in Kauf. Was hat man bei FER davon einen Fahrer einzusetzen, der Vettel das Leben schwer macht bzw. einen internen Konkurrenzkampf entfacht?
Vettel hat seine WM-Titel quasi immer alleine geholt, Mark Webber war da nicht wirklich Hilfreich.

Und nun das Jahr 2008 da wurde wer Konstrukteursweltmeister? Und wen interessiert es?

Zu Martin Brundle, er war nie in der Nähe eines F1 Titel... :silent: also sollte er sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
Zuletzt geändert von falsch verbunden am 12.06.2018, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
...während Vettel Schumacher überholte. "Ich habe bereitwillig Platz gemacht", sagte der Rekordweltmeister hinterher.
Schumacher, der das letzte Rennen seiner Karriere absolvierte, freute sich für seinen Kumpel Vettel. "Ich bin ein Fan von ihm".

CrAzyPsyCho
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2511
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon CrAzyPsyCho » 12.06.2018, 20:03

toddquinlan hat geschrieben:Vettel schätzt einen langsamen Räikkönen, ist leichter besser auszusehen.

Ich vermute Vettel hätte ihn mehr geschätzt, wenn er am Sonntag vor Hamilton gelandet wäre.

Und ich denke auch, dass Kimi ersetzt gehört. Seine Leistung wird eher immer schlechter.
Mit einem besserem Zweitfahrer, der den Gegnern auch mal Punkte wegnimmt, wird es mit dem Titel auch einfacher.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27733
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Brundle fordert: Ferrari muss Kimi Räikkönen 2019 ersetzen

Beitragvon evosenator » 12.06.2018, 20:25

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
toddquinlan hat geschrieben:Vettel schätzt einen langsamen Räikkönen, ist leichter besser auszusehen.

Ich vermute Vettel hätte ihn mehr geschätzt, wenn er am Sonntag vor Hamilton gelandet wäre.

Und ich denke auch, dass Kimi ersetzt gehört. Seine Leistung wird eher immer schlechter.
Mit einem besserem Zweitfahrer, der den Gegnern auch mal Punkte wegnimmt, wird es mit dem Titel auch einfacher.



Darum verlor Alonso u.a. auch die WM 2010 und 2012. Praktisch nicht einen Punkt konnte Massa Alsonsos Gegnern seinerzeit abnehmen. :thumbs_down:
So ist es ganz schwer, eine WM zu gewinnen.

Habe mir vor noch gar nicht allzu langer Zeit Rennen von damals angeschaut. Teils unterirdisch schlechte Leistung, die Massa da abgeliefert hat.
Ferrarista seit 1972


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ALO95, NR6-KeepFightingMSC und 20 Gäste