• 19. Dezember 2017 · 20:58 Uhr

TV-Rechte: Formel 1 auch 2018 bei RTL, Rosberg wird Experte

RTL hat den Formel-1-Vertrag bis einschließlich 2020 verlängert, die neuen Experten sind Nico Rosberg und Timo Glock - Die Sky-Zukunft ist währenddessen weiter offen

(Motorsport-Total.com) - Gute Nachrichten für alle deutschen Formel-1-Fans: Die Königsklasse wird auch in den kommenden drei Jahren im Free-TV zu sehen sein. Das hat RTL-Chef Frank Hoffmann in einem Interview mit der 'FAZ' bestätigt. "Wir haben die Formel 1 hier groß gemacht, sie begeistert ein Millionenpublikum und ist ein wichtiger Baustein der Marke geworden", wird Hoffmann zitiert.

Sebastian Vettel

Gute Nachrichten: Sebastian Vettel sind auch weiterhin im Free-TV zu sehen Zoom Download

"Die Inhaber der Formel 1 haben neben wirtschaftlichen Aspekten ein Interesse daran, dass der Sport von vielen Menschen gesehen wird. Dafür stehen wir als Free-TV-Sender im Allgemeinen und als RTL im Besonderen", so Hoffmann weiter. Der neue RTL-Vertrag umfasst erneut sämtliche Saisonrennen, die Königsklasse bleibt also weiterhin komplett frei empfangbar.

Wie die 'Bild' zudem berichtet, ist auch die Nachfolge von Experte Niki Lauda geklärt. So sollen sich Ex-Weltmeister Nico Rosberg und DTM-Pilot Timo Glock den Job teilen. "Ja, stimmt. Wir haben uns geeinigt. Mein Vater war ja bei RTL der Vorgänger von Niki. Ich setze also eine Familientradition fort und freue mich sehr auf die Zeit mit RTL", wird Rosberg zitiert.

Glock sagt gegenüber 'Bild': "Ich freue mich zunächst mal für die Zuschauer, dass es weitergeht und RTL es geschafft hat, die Formel 1 im Free-TV zu halten. Und ich habe es ja anscheinend ganz gut gemacht, sodass die Zuschauer zufrieden waren und RTL mich jetzt das ein oder andere Rennen mehr machen lässt. Das ist doch schön." Noch ist offen, wie die Rennen zwischen Rosberg und Glock aufgeteilt werden.

Offen ist außerdem, wie es mit der Formel 1 im Pay-TV weitergeht. Der Vertrag mit Sky wurde nämlich noch immer nicht verlängert.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Gridstrafen: Könnte man das nicht besser machen?
Gridstrafen: Könnte man das nicht besser machen?

Startplatzstrafen für Motorwechsel spielen im Duell zwischen Verstappen und...

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Die Williams-Story
Die Williams-Story

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein

Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Was dürfen die Teams am Auto verstellen, wenn die Rennleitung bei Wetterwechsel ein "change of climate" verkündet?

Top-Motorsport-News

Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?
DTM - Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?

IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"
WEC - IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."
WRC - Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."

Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
MotoGP - Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de