• 02. Juni 2017 · 15:08 Uhr

Mario Andretti über Alonso: "Er verschwendet seine Zeit"

Bei Krisentruppe McLaren-Honda gleite ihm die beste Phase seiner Karriere durch die Hände, meint die US-Rennlegende - Er wittert "totalen Frust"bei Alonso

(Motorsport-Total.com) - Ex-Formel-1-Weltmeister Mario Andretti bedauert Fernando Alonso für seine missliche Lage bei McLaren-Honda. Wie der US-Amerikaner im Gespräch mit der 'Marca' erklärt, würde dem Spanier angesichts der sportlichen Krise beim Traditionsrennstall seine Laufbahn durch die Hände rinnen. "Er ist in der besten Phase seiner Karriere und verschwendet seine Zeit", findet Andretti und sieht McLaren in einer ähnlich prekären Situation gefangen. Es ginge dem Team "offenbar genauso".

Foto zur News: Mario Andretti über Alonso: "Er verschwendet seine Zeit"

Hat eine klare Meinung zu Fernando Alonsos Misere: Mario Andretti Zoom Download

Wie schlimm es um Alonsos Motivation bestellt ist, ahnt Andretti: "Die einzige Sache, die einen Fahrer bei Laune hält, ist es, wettbewerbsfähig zu sein. Alles andere bedeutet totalen Frust." Und mit einem konkurrenzfähigen Auto war Alonso in der Formel 1 seit Jahren nicht mehr unterwegs. Logisch, dass Andretti den Start des Superstars bei den 500 Meilen von Indianapolis - im Team seines Sohnes Michael - begrüßt hat. Er glaubt sogar, dass Alonso Reputation zurückgewonnen hätte.

"Sein Marktwert ist dadurch garantiert gestiegen. Er verdient den Respekt, den er erhält. Außer dem Motor gab es keine Verlierer", lanciert Andretti einen kleinen Seitenhieb auf Honda. Was die Güte des Formel-1-Triebwerks der Japaner angeht, glaubt er aber an Licht am Ende des Tunnels. Er sagt in Richtung Alonso: "Es kann für ihn nur besser werden. Sie haben ein gutes Chassis und die Motorensituation wird sich verbessern. Ich bin sicher, dass er noch WM-Punkte holt", prognostiziert Andretti für den weiteren Jahresverlauf 2017.

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: Briatore & Schumacher: Kommt's zur Reunion?
Briatore & Schumacher: Kommt's zur Reunion?

Flavio Briatore, Schumacher und Benetton: Da war doch was, oder? Frederik...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Sonntag
Foto zur News: Feuer im Motorhome von McLaren beim Formel-1-GP in Spanien 2024
Feuer im Motorhome von McLaren beim Formel-1-GP in Spanien 2024

Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Freitag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Technik
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Briatore & Schumacher: Kommt's zur Reunion?
Briatore & Schumacher: Kommt's zur Reunion?
Foto zur News: 400+ Euro für ein Ticket: Was bietet die F1?
400+ Euro für ein Ticket: Was bietet die F1?

Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?

Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Quiz

Wer war 2010 Nico Hülkenbergs erster Teamkollege in der Formel 1?

Anzeige motor1.com