Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: Regenrennen in Suzuka wahrscheinlich

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Wettervorhersage für den Japan-Grand-Prix +++ Silly Season an der Techniker-Front +++ Red Bull zum Malaysia-Erfolg +++

13:13 Uhr

Mögen die Vorbereitungen beginnen

Und damit steigen wir auch schon in die Erwartungen für das kommende Rennwochenende in Japan ein. Erst einmal jedoch der Blick zurück. Erinnert ihr euch noch, wie es 1991 war? Nein? Hier wird euch nachgeholfen.


Fotostrecke: Triumphe & Tragödien in Japan


12:51 Uhr

Achtung, Regenrennen voraus!

Die Wetterfrösche machen Hoffnung auf zusätzliche Spannung beim Grand Prix von Japan am kommenden Wochenende. Für die Region rund um den Suzuka International Racing Course sagt der offizielle Formel-1-Wetterdienst Ubimet voraus: "Am Freitag werden die Wolken allmählich dichter". Der Trainingsauftakt soll bei Temperaturen zwischen 20 und 22 Grad allerdings trocken bleiben. Dafür steigt die Regenwahrscheinlichkeit am Qualifying-Samstag und dem Rennsonntag. Während der voraussichtliche Niederschlag am Samstag als "leicht" bezeichnet wird, ist am Sonntag von kräftigen regen mit Blitz und Donner die Rede. Das Thermometer soll das ganze Rennwochenende über nicht über 26 Grad steigen.


12:15 Uhr

Mercedes bald voll elektrisch

Drüben beim Formelsport geht gerade eine interessante Neuigkeit herum. Mercedes hat sich die Option gesichert, 2018 in die Formel E einzusteigen! Nach Renault und Audi, die von Beginn an der Elektroserie beteiligt waren, dem neusten Einstieg von Jaguar und der BMW-Zusammenarbeit wäre Mercedes der nächste Hersteller, der einsteigen wird. Mercedes-Motosportchef Toto Wolff sagt:

"Wir haben das Wachstum der Formel E mit Interesse verfolgt. Wir schauen uns nach Möglichkeiten innerhalb der Zukunft des Motorsports um und freuen uns, eine Vereinbarung für die fünfte Saison der Serie getroffen zu haben."


11:44 Uhr

So schlimm ist es doch gar nicht...

Also, wenn mir in Führung liegend und auf dem Weg, die WM-Führung wieder zu übernehmen der Motor um die Ohren fliegen würde, da würde ich auch denken, die Welt hätte sich gegen mich verschworen. Aber ein Blick in die Statistiken müsste den Weltmeister beruhigen. Denn einige seiner Kollegen hatten schon viel mehr Pech mit technischen Defekten. Ihr wollt Zahlen und Details? Mein Kollege Markus Lüttgens hat sie euch aufgelistet - hier nachzulesen.


Fotostrecke: Technikdramen, die Rennsiege kosteten


11:16 Uhr

Bester Fahrer aller Zeiten?

Wenn es nach Ex-Formel-1-Pilot Pedro de la Rosa geht, ist das sein Landsmann Fernando Alonso. "Ich habe mit anderen großartigen Fahrern zusammengearbeitet", sagt der ehemalige Teamkollege von Eddie Irvine, Juan-Pablo Montoya, Kimi Räikkönen und drittem Mann hinter Piloten wie Lewis Hamilton gegenüber der spanischen 'AS', "aber ich habe auch Telemetriedaten gesehen und die sind ein eindeutiger Beweis. Es ist zwar unfair, verschieden Generationen zu vergleich, aber wenn ich einen Wählen müsste, würde ich bei Alonso bleiben."

De la Rosa kann sich aber auch vorstellen, dass Alonso in Zukunft noch herausgefordert werden könnte. "Er und Hamilton sind derzeit unantastbar, aber mal sehen, was aus Sainz, Verstappen und Ricciardo wird." Als Spanier beobachtet er dabei natürlich vor allem den jungen Toro Rosso-Piloten: "Carlos ist ein vielversprechender Fahrer, der nicht lange bei Toro Rosso bleiben sollte. Es ist verständlich, dass er vorankommen will." Derzeit gibt es Gerüchte, Sainz könnte doch schon im kommenden Jahr für Renault fahren.

Foto zur News: Formel-1-Live-Ticker: Regenrennen in Suzuka wahrscheinlich

  Zoom Download


10:43 Uhr

Silly Season auch bei Team-Personal

Nachdem zuletzt Mercedes' Technischer Direktor Paddy Lowe unter Verdacht stand, zur roten Konkurrenz zu wechseln, gibt es nun neue heiße Gerüchte an der Technikerfront. Nach Informationen von 'Auto, motor und sport' steht Toro Rossos Technikchef James Key vor dem Wechsel zu Williams. Dort soll er auf kurz oder lang die Rolle von Pat Symonds übernehmen. Red Bull-Berater Helmut Marko sagte dazu bereits: "Es ist möglich, dass er nach Ablauf seines Vertrages bei einem anderen Team arbeitet."

Die Spekulationen über die Zukunft von Lowe wollen aber auch nicht so recht verstummen. Und dann gibt es da ja noch die Personalie James Allison. Beim ehemaligen Ferrari-Angestellten geht man davon aus, dass er sich einen Job bei einem britischen Team suchen wird. Gute Ingenieure scheinen derzeit genauso begehrt, wie gute Fahrer...


10:43 Uhr

Die Reihen lichten sich... langsam

Nachdem am Sonntagabend nun endlich offiziell bestätigt wurde, dass Sergio Perez auch 2017 für Force India fahren wird, fällt ein anderer Kandidat für die noch offenen Cockpits in der kommenden Saison weg. Manor-Ersatzpilot Alexander Rossi hat seinen Vertrag bei Andretti in der IndyCar-Serie verlängert. Der Amerikaner, der 2015 für fünf Rennen bei Marussia zum Einsatz kam, entschied sich damit bewusst gegen ein Comeback in der Königsklasse.

Damit ist aber noch lange nicht alles geklärt. Renault, Haas und Sauber haben noch keine endgültige Fahrer-Lineup-Entscheidung getroffen. Zudem steht noch ein Fragezeichen hinter den jeweils zweiten Fahrern bei Williams und Toro Rosso. Allerdings: Williams-Entwicklungsfahrer Lance Stroll ist am Wochenende Formel-3-Europmeister geworden. Viele erwarten, dass demnächst eine Bekanntmachung über seine Zukunft in der Formel 1 folgt.


09:49 Uhr

Kleine Auffrischung

Wer das lange Wochenende verpennt hat, kann sich auch gerne noch einmal anschauen, was sich in Sepang zugetragen hat.


Fotostrecke: GP Malaysia, Highlights 2016

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Sonntag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Quiz

Wie wurde der frühere Formel-1-Pilot Clay Regazzoni genannt?

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige motor1.com