• 11. Mai 2015 · 12:41 Uhr

Kein Bekenntnis zu Red Bull: Ricciardo wechselwillig?

Der dreifache Grand-Prix-Sieger Daniel Ricciardo feuert die Gerüchte um seine Vertragssituation beim krisengebeutelten Red-Bull-Team selbst an

(Motorsport-Total.com) - Wir haben gerade einmal Anfang Mai und erst fünf von 19 Rennen der Formel-1-Saison 2015 hinter uns, da nimmt das Wechselkarussell schon ordentlich Anlauf um sich in diesem Jahr früher den je zu drehen. Neben der auf sich warten lassenden Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes und den Ferrari-Gerüchten um Kimi Räikkönen und Valtteri Bottas gerät nun auch Daniel Ricciardo in den Fokus.

Foto zur News: Kein Bekenntnis zu Red Bull: Ricciardo wechselwillig?

Vergeht Daniel Riccardo bei Red Bull langsam sein bekanntes Lächeln? Zoom Download

Eine angebliche Aufstockung seines laut Red-Bull-Berater Helmut Marko bereits bestehenden Langzeitvertrages wurde schon abgetan. Nun scheint aber auch ein Wechsel des Australiers eine Option. "Wir sind in Gesprächen, aber es kommt darauf an, wie sich die Dinge in diesem Jahr entwickeln", wird Ricciardo von 'Sky Italia' zitiert.

Mit dem ehemaligen Weltmeisterteam, das nach Einführung der neuen Turbo-Ära mittlerweile komplett ins Mittelfeld abgerutscht ist, konnte Ricciardo im vergangenen Jahr noch dreimal gewinnen. Momentan scheint es nicht so, als könne der 25-Jährige bei den Österreichern in naher Zukunft einen weiteren Karriereschritt unternehmen, und um Weltmeisterschaften kämpfen.

"Ich selbst und auch das Team sind natürlich nicht hier, um um den siebten Platz zu kämpfen", so Ricciardo nach dem Grand PRix von Spanien. "Wir müssen sehen, was in den kommenden Monaten passiert und hart daran arbeiten, unsere Performance zu verbessern."

Welche anderen Optionen für den Sunnyboy des Fahrerlagers bestehen, wird sich wohl erst im Verlauf der Saison zeigen, wenn das Wechselkarussell erst richtig an Fahrt aufnimmt.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel-1-Quiz

Wie hieß der erste russische Pilot in der Formel 1?

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz