• 10. Juli 2013 · 17:04 Uhr

Hembery: Team-Paranoia größte Blockade für Pirelli

Paul Hembery sieht es als das größte Hindernis an, wenn die Teams in jedem Reifentest eine Bevorzugung eines anderen Teams sehen - selbst im Simulator

(Motorsport-Total.com) - Es brauchte erst Geschehnisse wie jene von Silverstone, bis die Teams in Sachen neuer Reifen einig waren - wobei Einigkeit in dem Fall immer noch übertrieben ist. Force India machte sich nach dem Reifendebakel in Silverstone auch weiterhin keine Gedanken und war gegen eine Einführung der neuen alten Konstruktionen. Da darum wohl auch weiterhin die Einführung der sichereren Pneus geblockt worden wäre, musste die FIA die Teams zu ihrem Glück zwingen.

Paul Hembery

Pirellis Paul Hembery glaubt, dass die Teams selbst schuld an der Misere sind Zoom Download

Derzeit arbeitet Pirelli schon an den Mischungen für die kommende Saison, doch diese zu testen, gestaltet sich durch das Testverbot während der Saison als schwierig. Zwar darf der Reifenhersteller 1.000 Kilometer im Jahr frei testen, doch was dabei herauskommt, wenn man von seinem Recht Gebrauch macht, hat man anhand des Mercedes-Test in Barcelona gesehen. Der Vorfall schlug hohe Wellen und landete letztendlich vor dem Internationalen Tribunal.

Selbst bei Mercedes räumte man ein, dass man den Test nicht gemacht hätte, wenn man von den Auswirkungen gewusst hätte, doch Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery glaubt, dass gerade darin das größte Problem liegt. Red Bull und Ferrari hatten sofort protestiert, nachdem die Sache mit dem Test herauskam. Für Hembery gleicht das schon einer Art Paranoia, dass man dadurch einen unfairen Nachteil haben könnte.

"Das muss sich ändern", sagt der Brite und fügt ein weiteres Beispiel an: "Man kann auch viele Dinge im Simulator machen, und selbst da kann ich nicht nur einen Simulator benutzen, weil mir dann gesagt wird, ich bevorzuge ein Team dem anderen", schüttelt er den Kopf. "Wir sind nicht daran interessiert, einem Team zu helfen und einem anderen nicht", betont er. "Wir wollen einfach nur unseren Job machen."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!
Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!

Hamilton gewinnt den völlig verrückten Grand Prix von Saudi-Arabien vor...

Fotos & Fotostrecken

Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Was hören die Formel-1-Piloten während der Fahrt?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de