• 19. Juli 2021 · 16:38 Uhr

Marc Surer über Kollision in Silverstone: "Max gibt nie nach"

Lewis Hamilton und Max Verstappen bestimmen am Tag nach dem britischen Grand Prix die Schlagzeilen, bester Fahrer des Rennens war aber Charles Leclerc

(Motorsport-Total.com) - Charles Leclerc war beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone 2021 unbestritten der Fahrer des Tages. Das ist nicht nur das Urteil des weltweiten TV-Publikums, das den Ferrari-Piloten mit dem zweithöchsten Prozentsatz der Saison (34,5 Prozent - besser war nur Sebastian Vettel in Baku) zum "Driver of the Day" gevotet hat. Sondern auch das Ergebnis des Notensystems von Motorsport Network Deutschland, der mit mehr als dreieinhalb Millionen Unique Usern pro Monat führenden Motorsportplattform im deutschen Sprachraum.

Foto zur News: Marc Surer über Kollision in Silverstone: "Max gibt nie nach"

Lewis Hamilton und Max Verstappen haben einander ein hartes Duell geliefert Zoom Download

Leclerc erhielt als einziger der 20 Fahrer sowohl von Experte Marc Surer als auch von der Redaktion die Bestnote 1 für das vergangene Rennwochenende, und obendrein war er auch noch haushoher Sieger der Userwertung. 1.057 Stimmen wurden abgegeben, und Leclerc erzielte mit Note 1,4 den besten Schnitt, vor Lando Norris (2,0) und Fernando Alonso (2,1).

"Wer hätte Ferrari das zugetraut?", staunt Surer über die Galavorstellung von Leclerc, die um ein Haar sogar zum Sieg gereicht hätte. Doch der Schweizer lobt nicht nur das Team; auch Leclerc habe bewiesen, "dass er über sich hinauswachsen kann". Alonso habe er die Note 1 "für die Show am Samstag" gegeben. Für alle anderen gab's von Surer bestenfalls Note 2.

So auch, zum Beispiel, für Max Verstappen (4.) und Lewis Hamilton (7.), die mit ihrem Crash in der ultraschnellen Copse-Kurve die Story des Tages schrieben. Am Montag war jenes Diagramm ein großes Thema, das Mercedes-Teamchef Toto Wolff an FIA-Rennleiter Michael Masi geschickt hatte und in der Kolumne "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat" erklärt wurde.

Für Surer stellt das Diagramm aber keine entscheidende Entlastung von Hamilton dar, denn: "Mit dem spitzen Winkel, mit dem er in die Kurve gestochen ist, musste er Verstappen treffen, wenn der nicht nachgibt."

Aber genau da liege letztendlich das Problem: "Max gibt nie nach. Es ist jeweils Lewis, der nachgibt, wie auch schon in Imola. Aber nach dem Samstag hat er sich wohl gesagt: 'Diesmal nicht!' Irgendwie hat man gespürt, dass es mal krachen muss", erklärt der 82-malige Grand-Prix-Teilnehmer.

Hamilton wäre für Surer unter anderen Umständen der dritte Einserkandidat gewesen, wegen der "super Aufholjagd", die ihm am Ende sogar noch den Sieg eingebracht hat. Letztendlich gab's aber "wegen der Kollision einen Abzug", und dementsprechend nur Note 2 vom Experten für den Mercedes-Superstar.

Ganz schlecht kam indes Sergio Perez weg. Er ist für Surer sogar "der Verlierer des Rennens. Ohne seinen Dreher am Samstag hätte er vielleicht um den Sieg mitfahren können." Note 5 vom Experten, Note 5 von der Redaktion, die schlechteste Userwertung aller 20 Piloten: Perez wurde in unserem Ranking Letzter. Sogar hinter Sebastian Vettel, Mick Schumacher und Nicholas Latifi (P17-P19).


Fotostrecke: Silverstone: Fahrernoten der Redaktion

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Das ultimative Fahrer-Ranking Großbritannien 2021: 01. Charles Leclerc, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1) 02. Lando Norris, Note 1,7 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 1) 03. Fernando Alonso, Note 1,7 (Leser 2,1 - Surer 1 - Redaktion 2) 04. Max Verstappen, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2) 05. Daniel Ricciardo, Note 2,2 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 2) 06. George Russell, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2) 07. Lewis Hamilton, Note 2,5 (Leser 3,5 - Surer 2 - Redaktion 2) 08. Carlos Sainz, Note 2,5 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 3) 09. Lance Stroll, Note 2,7 (Leser 3,2 - Surer 2 - Redaktion 3) 10. Yuki Tsunoda, Note 2,8 (Leser 3,5 - Surer 2 - Redaktion 3) 11. Esteban Ocon, Note 3,1 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 3) 12. Pierre Gasly, Note 3,1 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 3) 13. Kimi Räikkönen, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 2 - Redaktion 4) 14. Valtteri Bottas, Note 3,4 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 4) 15. Antonio Giovinazzi, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 4) 16. Nikita Masepin, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4) 17. Sebastian Vettel, Note 3,7 (Leser 4,2 - Surer 3 - Redaktion 4) 18. Mick Schumacher, Note 3,9 (Leser 3,7 - Surer 4 - Redaktion 4) 19. Nicholas Latifi, Note 4,0 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 4) 20. Sergio Perez, Note 4,8 (Leser 4,3 - Surer 5 - Redaktion 5)


Und so berechnen wir: Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Lewis vs Max: "Meinungen sind wie Arschlöcher ..."

Video wird geladen…

Der Crash des Jahres: Lewis Hamilton schießt Max Verstappen ins Krankenhaus - und gewinnt trotzdem den Grand Prix. Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2021: 01. Max Verstappen (183) 02. Lando Norris (143) 03. Lewis Hamilton (101) 04. Charles Leclerc (86) 05. George Russell (74) 06. Fernando Alonso (69) 07. Pierre Gasly (63) 08. Sebastian Vettel (54) 09. Sergio Perez (45) 10. Esteban Ocon (35) 11. Carlos Sainz (32) 12. Daniel Ricciardo (31) 13. Kimi Räikkönen (23) 14. Lance Stroll (20) 15. Valtteri Bottas (18) 16. Antonio Giovinazzi (16) 17. Mick Schumacher (12) 18. Yuki Tsunoda (5) 19. Nicholas Latifi (0) 20. Nikita Masepin (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2021 ausgezeichnet.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen
Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen
Foto zur News: Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge
Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge

Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Mittwoch

Foto zur News: Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone
Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Foto zur News: Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!
Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!

Foto zur News: Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!

Foto zur News: Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
f1 live erleben: hier gibt's tickets
China
Schanghai
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Miami
Miami
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Emilia-Romagna
Imola
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz