• 06. Juni 2019 · 11:23 Uhr

Formel 1 Kanada: Drei DRS-Zonen und kleine Änderungen an der Strecke

Die FIA hält auf dem Circuit Gilles-Villeneuve an drei DRS-Zonen fest - An der ganzen Strecke gibt es kleine Veränderungen, die größte ist die neue Boxenanlage

(Motorsport-Total.com) - Wie auch schon im vergangenen Jahr wird es in Kanada 2019 wieder drei DRS-Zonen geben. Der erste Messpunkt befindet sich 15 Meter hinter Kurve 5, der Aktivierungspunkt 95 Meter nach Kurve 7. Die anderen beiden Zonen teilen sich den zweiten Messpunkt 110 Meter vor Kurve 9. Die Aktivierungspunkte folgen dann 155 Meter vor Kurve 12 und 70 Meter nach Kurve 14.

Valtteri Bottas, Max Verstappen, Lewis Hamilton

Die Gerade nach der Haarnadel ist dank DRS eine gute Überholmöglichkeit Zoom Download

An einigen Stellen der Strecke gab es währenddessen kleine Anpassungen. So wurde innen in Kurve 2 beispielsweise ein neuer Abfluss installiert. Zwischen den Kurven 4 und 10 gibt es neue Betonwände und Fangzäune. Weitere kleine Änderungen gibt es in den Kurven 10 (Haarnadel) und 13 (Schikane vor Start/Ziel). Auch die berühmte "Wall of Champions" in Kurve 14 wurde erneuert.

Die größte Änderung gibt es in diesem Jahr auf der anderen Seite der Boxenmauer, denn nach dem Grand Prix 2018 wurde die komplette Boxenanlage abgerissen und durch neue und moderne Gebäude ersetzt. Das alte Boxengebäude war bereits 30 Jahre alt.

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Die denkwürdigsten Monaco-Spezialideen
Formel-1-Technik: Die denkwürdigsten Monaco-Spezialideen
Seit 1960: Ferrari-Formel-1-Fahrer ohne Sieg für die Scuderia
Seit 1960: Ferrari-Formel-1-Fahrer ohne Sieg für die Scuderia

Charles Leclerc bei Dreharbeiten in Monaco
Charles Leclerc bei Dreharbeiten in Monaco

Top 10: Hoffnungsvolle Formel-1-Talente, die gescheitert sind
Top 10: Hoffnungsvolle Formel-1-Talente, die gescheitert sind

Die Karriere von Esteban Ocon
Die Karriere von Esteban Ocon
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Wo hat das Schweizer Team Sauber seinen Stammsitz?

Top-Motorsport-News

Risi Competizione startet mit französischen Fahrern in Le Mans
WEC - Risi Competizione startet mit französischen Fahrern in Le Mans

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld

Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben
NASCAR - Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben

Hyundai: Bis zu 10.000 Euro Kaufprämie für einen Santa Fe
Auto - Hyundai: Bis zu 10.000 Euro Kaufprämie für einen Santa Fe
Formel 1 App

Folge Formel1.de