• 22. Juni 2022 · 09:31 Uhr

TV-Quoten Montreal 2022: Formel 1 punktet vor allem beim jungen Publikum

Der Große Preis von Kanada kann vor allem beim jungen Publikum punkten, muss aber beim Marktanteil der starken Abendkonkurrenz Tribut zollen

(Motorsport-Total.com) - Trotz starker TV-Konkurrenz lieferte der Große Preis von Kanada recht ansprechende Quoten ab. 840.000 Zuschauer waren bei Sky dabei, als Max Verstappen den Sieg holte und seine Führung in der Weltmeisterschaft weiter ausbaute.

Max Verstappen, Fernando Alonso, Carlos Sainz, Lewis Hamilton, Kevin Magnussen

Der Große Preis von Kanada holte eine ordentliche Quote Zoom Download

Der Sendeplatz am Sonntagabend ist meist stark umkämpft und hat vor allem durch den Tatort traditionell starke Konkurrenz. Daher konnte der PayTV-Sender mit gerade einmal 3,1 Prozent Markanteil auch den geringsten Wert des gesamten Jahres holen - das gilt allerdings nur für das Gesamtpublikum.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lief es deutlich besser, wo man gute 7,8 Prozent Marktanteil einfahren konnte. Weil mehr als eine halbe Million Zuschauer einschalteten, gehörte das Formel-1-Rennen in dieser Gruppe zu den zehn meistgesehenen Sendungen des Tages.

Zusammen mit den 280.000 Zuschauern der Zusatzangeboten Sky Go und Wow kommt der Sender auf 1,12 Millionen Fans vor den diversen Bildschirmen.


Fotostrecke: Formel 1 2022 in Montreal: Das Wichtigste zum Sonntag

Den letzten Vergleich gab es vor drei Jahren, als das Formel-1-Rennen von Montreal zuletzt ausgetragen wurde: Damals waren 460.000 Fans bei Sky dabei (1,7 Prozent Marktanteil). Weitere 4,08 Millionen verfolgten den Grand Prix im FreeTV bei RTL.

Das Qualifying am Samstag hatten in diesem Jahr 258.000 Fans (1,5 Prozent Markanteil) verfolgt, dazu kamen 95.000 über die Zusatzangebote. In der Zielgruppe lag der Marktanteil bei 4,3 Prozent.

In Österreich holte der ORF 776.000 Fans vor die Bildschirme, was nach Monaco dem zweitbesten Wert in dieser Saison entsprach. Traditionell schauen aber bei Abendrennen auch mehr Leute zu als am Nachmittag.


Verstappen-Sieg in Kanada: War Sainz schneller?

Video wird geladen…

Verstappen-Sieg in Kanada: War Sainz schneller?

Ferrari-Drama um Mick Schumacher, Pleite für Sebastian Vettel, Sieg für Max Verstappen: Das waren die Highlights des Formel-1-Rennens. Weitere Formel-1-Videos

Weil das TV-Publikum aber generell verstärkter vor den Bildschirmen anwesend ist, wirkt sich das auch auf den Marktanteil aus: Der fällt mit 31 Prozent vergleichsweise niedrig aus und ist der geringste Saisonwert für den ORF. ServusTV hatte allerdings in Dschidda und Miami zweimal noch niedrigere Anteile geholt.

Beim kommenden Rennen in Silverstone ist turnusmäßig wieder ServusTV mit der Übertragung an der Reihe.

Eine Übersicht über alle Quoten der Saison findet ihr unter de.motorsport.com.

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Fahrer kürte sich im Alter von 25 Jahren zum jüngsten dreifachen Formel-1-Weltmeister?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de