• 06. September 2019 · 13:40 Uhr

Formel-1-TV-Quoten: USA verzeichnen Zuwachs um 20 Prozent

ESPN darf sich in der Formel-1-Saison 2019 über bessere Zuschauerzahlen freuen - Diese bewegen sich insgesamt aber auf einem sehr überschaubaren Niveau

(Motorsport-Total.com) - In den USA darf sich die Formel 1 über steigende TV-Quoten freuen. Der übertragende Sender ESPN verzeichnete in den ersten 13 Rennen der Saison 2019 eine durchschnittliche Zuschauerzahl von 667.000 Fans. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 20 Prozent und sogar um 22 Prozent im Vergleich zu 2017, als die Rennen noch auf NBC zu sehen waren.

Max Verstappen, Kimi Räikkönen

Auch in Belgien durfte sich ESPN wieder über gute Zahlen freuen Zoom Download

Laut Angaben des Senders haben zudem bei zehn der 13 Saisonrennen mehr Fans eingeschaltet als in der Vorsaison. Allerdings muss man dabei erwähnen, dass die Zuschauerzahlen der Formel 1 in den Vereinigten Staaten insgesamt überschaubar sind. So sahen den Großen Preis von Belgien am vergangenen Sonntag im Schnitt 660.000 Zuschauer.

Zum Vergleich: In Österreich sahen im ORF 566.000 Menschen zu, also nur knapp 100.000 weniger. Während Österreich aber auch gerade einmal auf knapp neun Millionen Einwohner kommt, sind es in den USA rund 330 Millionen. In Deutschland waren es in Spa übrigens 4,53 Millionen Zuschauer bei RTL und zusätzlich noch einmal 550.000 bei Sky.

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015

Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"
DTM - Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"

WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf
WEC - WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf

M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"
WRC - M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de