• 11. Juli 2019 · 22:25 Uhr

Bis 2023: Williams-Titelsponsor verlängert trotz sportlicher Krise vorzeitig

Williams-Titelsponsor Rokit verlängert mit dem Traditionsteam vorzeitig bis 2023: Markenpräsenz wichtiger als sportlicher Erfolg

(Motorsport-Total.com) - Obwohl Williams die letzte Startreihe in dieser Formel-1-Saison fest für sich gebucht hat, hat Titelsponsor Rokit seinen auf drei Jahre ausgelegten Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert. "Ich freue mich wirklich, dass Rokit sich zu einer Verlängerung entschlossen hat", meint Teamchefin Claire Williams am Donnerstag.

Robert Kubica

Williams hat endlich einmal erfreuliche Nachrichten zu vermelden Zoom Download

"Mit unserer Performance sollte man eigentlich meinen, dass sie unglücklich wären, aber eigentlich sind sie ziemlich froh", sagt die Teamchefin weiter. Das bestätigt Rokit-Eigner Jonathan Kendrick, den die schlechten Ergebnisse von Williams nicht stören. Ihm ist wichtiger, dass seine Marke Aufmerksamkeit bekommt - und das bekommt sie in mehr als ausreichender Form.

"Ich habe das Team gesponsert, um meine Marke nach außen zu tragen. Und meine Marke ist richtig nach außen getragen worden - um die ganze Welt. Es ist noch besser, als ich erwartet hatte", sagt er über die Hintergründe der Verlängerung und sieht für Williams noch viele Möglichkeiten der Vermarktung mit dem Telekommunikationsunternehmen.

"Natürlich ist niemand glücklich mit dem letzten Platz, aber ich war in der Fabrik, ich weiß, wozu sie fähig sind, und ich habe die unglaublichen Ingenieure gesehen." Er ist überzeugt: "Das ist nur ein Schluckauf." Auch Ferrari habe nach seinem Titelgewinn 1979 mehr als 20 Jahre auf einen Titel warten müssen ...


Fotostrecke: Präsentation Williams FW42: Die besten Fotos

Kendrick weiter: "Ich weiß, was sie geplant haben. Ich habe gesehen, was sie gemacht haben. Wir müssen die Finanzen hinbekommen, was wir gerade tun, und dann werden sie zurück sein. Da bin ich überzeugt."

Bei Williams betont man derweil, dass man das gezeigte Vertrauen zurückzahlen möchte. "Es ist ein großes Engagement von ihnen, und das über fünf Jahre zu haben, gibt uns Selbstvertrauen für die finanzielle Zukunft", so Claire Williams.

Übrigens: Dass die Bekanntgabe so kurz nach der Posse um Haas und deren Hauptsponsor Rich Energy, die auch mit Williams verhandelt hatten, geschah, ist laut der Teamchefin reiner Zufall: "Ich habe Jonathan nicht erst gestern angerufen und gefragt, ob er aufgrund der News verlängern kann", sagt sie. "Wir wollten es beim Heimspiel machen. Das hat viele Monate an Gesprächen nötig gemacht. Ich bin wirklich froh, dass Rokit heute unterschrieben hat."

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!
Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!

Erst Hamilton geschlagen, fünf Tage später zurückgetreten: Das Ende von Nico...

Fotos & Fotostrecken

Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel

Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Barcelona: Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Sonntag

Alle Formel-1-Autos von Lewis Hamilton
Alle Formel-1-Autos von Lewis Hamilton
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie heißt die erste Teamchefin in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Formel 1 App

Folge Formel1.de