• 05. April 2017 · 20:23 Uhr

Interlagos-Privatisierung: Ecclestone erwägt Kauf des Kurses

Wieso der Bürgermeister von Sao Paulo den Traditionskurs in Interlagos privatisieren will und nun ein Duell zwischen Bernie Ecclestone und Liberty Media bevorsteht

(Motorsport-Total.com) - Die traditionsreiche Formel-1-Strecke in Sao Paulo soll privatisiert werden. Und einer der Kaufinteressenten ist niemand geringer als Ex-Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone. "Wir werden die Strecke in Interlagos zweifellos verkaufen", kündigt der Bürgermeister von Sao Paulo, Joao Doria gegenüber 'Reuters' an. Ecclestone, dessen Ehefrau Fabiana Flosi Brasilianerin ist, habe "Interesse gezeigt. Er wird um die Strecke mitbieten."

Bernie Ecclestone

Bald Interlagos-Besitzer? Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone mischt weiter mit Zoom Download

Der Brite bestätigte die Aussagen des Bürgermeisters. Er und Doria haben die Verkaufspläne bei einem "ordentlichen Treffen" besprochen, meint der 86-Jährige, der zu Beginn des Jahres überraschenderweise als Geschäftsführer der Formel 1 abgesetzt wurde. "Sie wollen verkaufen und werden gar kein Geld mehr zuschießen", ist für Ecclestone vollkommen klar.

Ursache dafür ist die Wirtschaftskrise, die Brasilien seit einigen Jahren fest im Griff hat. Mit Privatisierungen will die Stadtregierung rund zwei Milliarden Euro einsparen. Außerdem soll durch die Privatisierung des Autodromo Jose Carlos Pace die Formel-1-Zukunft gewährleistet werden. Ob Ecclestone tatsächlich den Zuschlag erhält, ist laut eigenen Aussagen noch nicht entschieden: "Ich habe weder zu- noch abgesagt."

Zumal offenbar auch der Medienkonzern Liberty Media, der im Besitz der Formel 1 steht, an der in die Jahre gekommenen Rennstrecke, auf der seit 1973 Grand-Prix-Rennen stattfinden, interessiert ist. "Sie werden wahrscheinlich darüber nachdenken", meint Ecclestone.

Es gibt übrigens auch schon einen ersten Plan für die Zukunft des Grand-Prix-Kurses: Anrainer, die in armen Verhältnissen neben der Rennstrecke leben, sollen umgesiedelt werden. Dafür sollen ein Hotel, Luxus-Apartments und ein Museum entstehen, in dem die Erfolge der brasilianischen Formel-1-Legende Ayrton Senna sowie anderer heimischer Größen gewürdigt werden sollen.

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Die Williams-Story
Die Williams-Story

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein

Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Formel-1-Hersteller engagierte den Russen Witali Petrow zur Saison 2010?

Top-Motorsport-News

Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?
DTM - Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?

IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"
WEC - IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."
WRC - Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."

Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
MotoGP - Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
Formel 1 App

Folge Formel1.de