• 25. März 2021 · 19:09 Uhr

GPDA-Direktor George Russell: Stimme der Fahrer zu sein macht mich stolz

George Russell spricht über seine neue Rolle als GPDA-Direktor und erklärt, wie er die Rollenverteilung zwischen sich und Sebastian Vettel sieht

(Motorsport-Total.com) - Williams-Pilot George Russell hat seine Beweggründe erklärt, warum er Nachfolger von Romain Grosjean als einer der Direktoren der Fahrervereinigung GPDA geworden ist. "Ich wollte die Rolle übernehmen, weil ich denke, was die GPDA über die Jahre getan hat, ist großartig für den Sport", sagt Russell vor dem Saisonauftakt in Bahrain.

George Russell

George Russell erklärt seine Beweggründe für den GPDA-Posten Zoom Download

Der 23-Jährige erinnert sich dabei an viele Gespräche nach den Rennen vor allem in der Saison 2019 zurück. "Alle zwei Rennen sind wir nach den Briefings noch geblieben und haben über Probleme gesprochen oder über Wege, wie wir diese lösen, sei es Sicherheit oder was auch immer", erklärt der 23-Jährige.

Er selbst habe dabei gerne seine Meinung eingebracht. "Eine Stimme für die Fahrer zu haben, macht mich auch stolz", sagt Russell. Zweiter Direktor neben Russell ist Sebastian Vettel, Präsident der Vereinigung ist Ex-Pilot Alexander Wurz. Russell sieht sich dabei vor allem als Vertreter der jungen Generation, Vettel könne eher die älteren Fahrer repräsentieren.

Die GPDA vertritt die Interessen der Fahrer gegenüber der FIA. Vor allem beim Thema Sicherheit trug sie in den vergangenen Jahren maßgeblich zu wesentlichen Verbesserungen bei. Russell folgt in seiner Position auf den Franzosen Grosjean, der die Formel 1 verlassen hat. Er bleibt aber an Bord, um die laufende Arbeit an der Sicherheit infolge seines Feuerunfalls in Bahrain 2020 zu beenden.


G. Berger: Vettel, Mateschitz & Rosbergs Rente!

Video wird geladen…

G. Berger: Vettel, Mateschitz & Rosbergs Rente!

Warum er Vettel & Aston Martin trotz Schwierigkeiten Siege in der F1 zutraut und wie sehr Red Bull mit Mateschitz & Marko steht und fällt Weitere Formel-1-Videos

Russell sieht die Formel 1 generell gut aufgestellt. "Ich denke, die Zukunft der Formel 1 ist strahlend mit Liberty, aber auch mit Stefano [Domenicali; Anm. d. Red.] und Ross [Brawn] an der Spitze. Und aus unserer Sicht haben die Fahrer eine immer stärkere Stimme, um die Zukunft des Sports zu sichern. Wir sind in der einzigartigen Position, es aus der Fahrerperspektive zu sehen", sagt er.

Wenn er "in zwanzig Jahren" zurückschauen und sagen könne, er sei "ein Teil davon gewesen", dann mache ihn das "stolz", sagt er. (ANZEIGE: Hol dir die komplette Formel 1 und den besten Live-Sport mit Sky Q oder streame flexibel mit Sky Ticket. Ganz ohne Receiver.)

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Technik
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Frankreich-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Frankreich-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Pre-Events

Schwarzes Gold: Alle Reifenhersteller der F1
Schwarzes Gold: Alle Reifenhersteller der F1

Formel 1 2022: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Formel 1 2022: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Aus welcher Familie wurden Vater und Sohn Formel-1-Weltmeister?

Top-Motorsport-News

ServusTV sichert sich DTM-Rechte: Wie der Red-Bull-Sender die Serie live zeigt
DTM - ServusTV sichert sich DTM-Rechte: Wie der Red-Bull-Sender die Serie live zeigt

Andreas Mikkelsen: WRC-Comeback mit M-Sport und Ford?
WRC - Andreas Mikkelsen: WRC-Comeback mit M-Sport und Ford?

"Ich bin ein Racer" - Laverty nach 200-km/h-Sturz wieder auf dem Motorrad
WSBK - "Ich bin ein Racer" - Laverty nach 200-km/h-Sturz wieder auf dem Motorrad

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de