• 18. Juli 2018 · 14:59 Uhr

Lustiges TV-Interview: "But you are Kimi fucking Räikkönen!"

Unterhaltsames Interview mit Ferrari-Star Kimi Räikkönen: Wenn Holländer dem "Iceman" ein Lächeln ins Gesicht zaubern und alte Zeiten cool werden

(Motorsport-Total.com) - Am Formel-1-Rennwochenende in Spielberg stand die Mannschaft von Red Bull im Fokus. Zum Heimspiel des Teams waren tausende Fans aus den Niederlanden angereist, die ihrem Helden Max Verstappen zujubelten und die Tribünen in ein leuchtendes Orange färbten. Aber nicht nur die in Belgien geborene Formel-1-Hoffnung stand im Fokus niederländischer Medien. Das Sportfernsehen 'Ziggo Sport' hat sich Kimi Räikkönen auf unterhaltsame Art vorgeknöpft.

Kimi Räikkönen, Daniel Ricciardo

Bei er Erinnerung an sein Jahr in den Niederlanden muss der "Iceman" grinsen Zoom Download

Auf die Frage, was am Formel-1-Kurs in der Steiermark so schwierig sei, antwortet der Finne typisch unterkühlt. Das Layout sehe einfach aus, sei es aber nicht. Die Abstände seien aufgrund der kurzen Rundenzeiten noch enger, jeder Fehler schlage noch stärker zu Buche. Kurzum: Langweilige Aussagen wie sie von jedem PR-gefangenen Fahrer der Welt hätten stammen können.

Die will Reporter Jack Plooji Räikkönen so aber nicht durchgehen lassen. "Come on, you are Kimi fucking Räikkönen", hält der Reporter eiskalt dagegen. "Fluchen im TV?", entgegnet der "Iceman" grinsend. "Ja, du kannst gern fluchen. Im niederländischen Fernsehen darf man das. Das weiß du doch. Du hast doch mal bei uns gelebt", gibt der bestens aufgelegte Reporter zurück.

Nun erinnert sich auch Räikkönen an seine Zeit in den Niederlanden, und auf sein sonst oft stoisches Gesicht legt sich ein breites Lächeln. "Ich habe viele Erinnerungen daran", grinst Räikkönen vielsagend. "Wo habe ich nochmal gewohnt? Vlaardingen, oder? War ganz cool. Ich war jung, war ganz allein." Gegen Ende seiner Kartzeit war Räikkönen für das Team des Niederländers Peter de Bruijn gefahren und hatte seinerzeit, nicht untypisch für Holland, in einem Wohnwagen gelebt.

An diese Zeit kann sich auch Interviewer Plooji noch erinnern. "Ich weiß", sagt der Reporter, "denn ich musste dich damals in deinem Wohnwagen mal wachrütteln." Die Erinnerungen, die dem "Iceman" zurück ins Gedächtnis gerufen werden, scheinen ihn zu amüsieren. "Das war eine lustige Zeit. Ich musste damals sogar die Autos reparieren und daran schrauben. Das war eine andere Zeit", so Räikkönen.

formel-1-countdown

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Die zehn denkwürdigsten F1-Regeländerungen
Die zehn denkwürdigsten F1-Regeländerungen

Ungarn: Fahrernoten der Redaktion
Ungarn: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Ungarn
Grand Prix von Ungarn
Sonntag

Grand Prix von Ungarn
Grand Prix von Ungarn
Samstag

Formel-1-Quiz

Auf welcher Strecke fand 1986 der Großer Preis von Italien statt?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

WEC-Fahrermarkt: LMP1-Feld steht, Änderungen bei Ferrari und Aston
WEC - WEC-Fahrermarkt: LMP1-Feld steht, Änderungen bei Ferrari und Aston

24h Nürburgring 2019: Zeitplan für Rennen und Trainings
NR24 - 24h Nürburgring 2019: Zeitplan für Rennen und Trainings

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

BMW M140e (2020): Kommt ein Plug-in-Hybrid mit 400 PS?
Auto - BMW M140e (2020): Kommt ein Plug-in-Hybrid mit 400 PS?

Die aktuelle Umfrage

Videos

Mercedes: Bottas oder Ocon 2020? Der Vergleich!
Mercedes: Bottas oder Ocon 2020? Der Vergleich!
Warum Renaults F1-Milliarden-Projekt scheitert
Warum Renaults F1-Milliarden-Projekt scheitert

Warum Red Bull Gasly durch Albon ersetzt hat
Warum Red Bull Gasly durch Albon ersetzt hat

Formel-1-Piloten, die eine Rennsperre bekamen
Formel-1-Piloten, die eine Rennsperre bekamen

Folge Formel1.de

// //