• 26. Februar 2023 · 10:52 Uhr

Mike Krack fällt nur ein Wort über Fernando Alonso ein: "Wow!"

Aston-Martin-Teamchef Mike Krack ist voll des Lobes über seinen neuen Piloten Fernando Alonso und zeigt sich nach den Testfahrten beeindruckt

(Motorsport-Total.com) - "Wenn ich nur ein Wort über Fernando sagen kann, dann ist es 'wow'", sagt Aston-Martin-Teamchef Mike Krack nach den ersten Wintertestfahrten mit seinem neuen Piloten Fernando Alonso, der zur Saison 2023 von Alpine zum Team gewechselt war. Der Spanier hat ihn an den vergangenen drei Tagen ziemlich beeindruckt.

Aston-Martin-Teamchef Mike Krack im Gespräch mit Fernando Alonso

Aston-Martin-Teamchef Mike Krack im Gespräch mit Fernando Alonso Zoom Download

"Ehrlich gesagt, war das Feedback durchweg positiv, genau wie die Art und Weise, wie er uns und sich selbst antreibt, und auch das Tempo, das er vorlegt. Wir sind also sehr zufrieden", sagt Krack.

Alonso war dabei bei den Wintertestfahrten in einer besonderen Position. Weil sich Teamkollege Lance Stroll beim Fahrradfahren verletzt hatte und mindestens für die Testfahrten ausfiel, blieb ein Großteil der Testlast auf ihm hängen. Ersatzpilot Felipe Drugovich - ein waschechter Rookie - bekam als mögliche Vorbereitung auf Bahrain zumindest zwei Halbtage spendiert.

Der Test selbst verlief abgesehen von ein paar anfänglichen Schwierigkeiten positiv. Alonso spulte mit 270 Runden die meisten Kilometer aller 20 Fahrer ab und landete an den ersten beiden Tagen auch jeweils unter den Top 3 der Tageswertung (zum Gesamtergebnis).

Alonso testet auch für später

Dabei hatte er nicht immer unbedingt ein Auto unter dem Hintern, das perfekt gepasst hat, wie Krack meint. Das sei aber durchaus beabsichtigt gewesen: "Das Positive bei Fernando war, dass er verschiedene Dinge ausprobiert hat, um seinen Werkzeugkasten zu füllen", sagt der Teamchef.


Tag 3 Bahrain: Alonso-Longrun & Perez-Bestzeit

Video wird geladen…

Tag 3 Bahrain: Alonso-Longrun & Perez-Bestzeit

Könnte Vettel ein Comeback geben? Ja, denkbar. Ist Alonso die Überraschung der Tests? Ja, absolut. Wird AlphaTauri verkauft? Vielleicht. Weitere Formel-1-Videos

Das heißt, dass der Spanier manchmal Dinge probiert hat, von denen er wusste, dass sie in dem Moment nicht richtig sein würden. "Aber er wollte sich darüber informieren, weil er weiß, dass er in Melbourne vielleicht so etwas braucht oder auf einer anderen Rennstrecke vielleicht noch etwas Ähnliches braucht", so Krack.

"Es ging also darum, zu verstehen, was man aus Sicht des Autos und der Abstimmung zur Verfügung hat. Und das ist etwas, das er im Laufe der Tage wirklich sehr gut entwickelt hat", lobt er. "Und ich glaube, er hat jetzt eine bessere Antwort oder ein besseres Gefühl dafür, was er tun muss."

Vergleich mit Vettel schwierig

Mit Alonso hat Aston Martin einen Fahrer verpflichtet, der die Erfahrung aus mehr als 350 Formel-1-Rennen mitbringt und zweimal Weltmeister war. Er ersetzt mit Sebastian Vettel aber einen nicht minder routinierten und erfolgreichen Weltmeister, der aber konträrer nicht sein könnte.


Fotostrecke: Die Schnellsten der ersten Testwoche: Wo sind sie am Saisonende gelandet?

Doch einen Vergleich zwischen beiden will Krack nicht ziehen: "Beide sind sehr, sehr schnelle Fahrer. Beide sind Weltmeister gewesen. Aber der eine ist Südländer, der andere ist Deutscher. Ich denke, es ist schwierig, sie wirklich zu vergleichen", sagt er.

"Beide haben ihre eigene Art zu kommunizieren, beide haben ihre eigene Art, mit dem Team umzugehen und zu handeln. Und ich denke, es ist unfair zu sagen, der eine ist besser, der andere ist schlechter in diesen Bereichen", so Krack. Er betont: "Sie sind beide große Champions."

VISTA Las Vegas 2023 Formel-1-VIP-Tickets kaufen

Aktuelles Top-Video

Ferrari enthüllt Update: Bye, bye Badewanne!
Ferrari enthüllt Update: Bye, bye Badewanne!

Was Günther Steiner über angebliche Gespräche zwischen dem Haas-Team und Alfa...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Michael Schumacher: Die Ferrari-Jahre
Michael Schumacher: Die Ferrari-Jahre
F1: Grand Prix von Spanien 2023
F1: Grand Prix von Spanien 2023
Technik

F1: Grand Prix von Spanien 2023
F1: Grand Prix von Spanien 2023
Pre-Events

Monaco: Die Fahrernoten der Redaktion
Monaco: Die Fahrernoten der Redaktion

Formel 1 2023 in Monaco: Das Wichtigste zum Sonntag
Formel 1 2023 in Monaco: Das Wichtigste zum Sonntag
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Fahrer blieb einem seiner Teams mit 180 Rennen am längsten treu?

Top-Motorsport-News

Vorerst kein Mindestreifendruck: Alle Details zum finalen DTM-Reglement 2023
DTM - Vorerst kein Mindestreifendruck: Alle Details zum finalen DTM-Reglement 2023

DENSO & Toyota veranstalten spezielles Live-Event vor 24h von Le Mans
WEC - DENSO & Toyota veranstalten spezielles Live-Event vor 24h von Le Mans

Ott Tänak: M-Sport "muss arbeiten", um den Ford auf Schotter besser zu machen
WRC - Ott Tänak: M-Sport "muss arbeiten", um den Ford auf Schotter besser zu machen

Alex Marquez: "Honda-Fahrstil schränkt mich noch ein"
MotoGP - Alex Marquez: "Honda-Fahrstil schränkt mich noch ein"
Formel 1 App

Folge Formel1.de