• 24. Februar 2020 · 19:49 Uhr

Ursache gefunden: Ferraris Motorendefekt "kein Grund zur Sorge"

Nach einer Untersuchung in Maranello hat Ferrari die Ursache für Sebastian Vettels Defekt gefunden, macht sich aber keine Sorgen - Auto bei Test mit neuen Teilen

(Motorsport-Total.com) - Ferrari hat die Ursache für den Motorendefekt herausgefunden, der bei Sebastian Vettel am dritten Tag der Formel-1-Testfahrten in Barcelona aufgetreten war und zu einer unfreiwilligen Zwangspause geführt hatte: Ein Problem mit dem Schmierstoffsystem soll verantwortlich sein, dass Vettel seinen SF1000 auf der Strecke parken musste.

Die Scuderia hatte den Antrieb nach dem Defekt eingehend untersucht und heute eine Erklärung veröffentlicht: "Der Fehler wurde zu einem nicht-strukturellen Problem mit dem Schmierstoffsystem zurückverfolgt", heißt es in der Mitteilung. "Es ist kein Grund zur Sorge, und Arbeiten daran werden bereits durchgeführt."

Ferrari hatte an den ersten Tagen der Wintertestfahrten keine Positivschlagzeilen geschrieben. Der neue Bolide zeigte noch keine Spitzenzeiten und machte mit eben diesem Defekt auf sich aufmerksam. Die Roten erwarten jedoch, dass man in der zweiten Testwoche eine stärkere Pace zeigen kann.

"An den bevorstehenden drei Tagen wird das Team anfangen, an der Performance zu arbeiten und Qualifying- und Rennsimulationen fahren", kündigt der Rennstall an. Zwar hatte Teamchef Mattia Binotto in der Vorwoche verkündet, dass der SF1000 in Melbourne nicht viel anders aussehen wird, allerdings wird davon ausgegangen, dass Ferrari in der zweiten Testwoche mit einem neuen Front- und Heckflügel sowie einer neuen Motorenabdeckung fahren wird.

Sebastian Vettel wird sich das Auto am Mittwoch mit Teamkollege Charles Leclerc teilen, bevor er am Donnerstag den kompletten Tag übernimmt. Leclerc wird die Testfahrten am Freitag abschließen.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

20 Jahre Formel 1: Kimi Räikkönen
20 Jahre Formel 1: Kimi Räikkönen

F1-Fahrer Kimi Räikkönen blickt auf seine Karriere zurück - von den Anfängen...

Fotos & Fotostrecken

Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie wird die Startreihenfolge für ein Formel-1-Rennen ermittelt?

Top-Motorsport-News

DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück
DTM - DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück

WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!
WEC - WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!

Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab
XE - Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab

Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
MotoGP - Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de