• 26. Juni 2023 · 14:30 Uhr

Trotz Nahaufnahme des Unterbodens: Aston will Red Bull nicht kopieren

Aston-Martin-Technikdirektor Dan Fallows erklärt, dass sein Team den geheimnisvollen Red-Bull-Unterboden nicht kopieren wird: Fokus auf eigene Ideen

(Motorsport-Total.com) - Aston Martin ist der Meinung, dass es ein Fehler wäre, sich von den jüngsten Fotos des Formel-1-Unterbodens von Red Bull beeindrucken zu lassen, da man lieber seine eigenen Ideen verfolgen möchte.

Foto zur News: Trotz Nahaufnahme des Unterbodens: Aston will Red Bull nicht kopieren

Ein Blick auf dem Red-Bull-Unterboden in Monaco Zoom Download

Die Konkurrenten von Red Bull waren am Wochenende des Großen Preises von Monaco hocherfreut, als nach dem Unfall von Sergio Perez im Qualifying Bilder des Red Bull-Unterbodens auftauchten. Einige Teams haben das Red Bull-Design genau analysiert, um besser zu verstehen, warum der RB19 ein so dominantes Auto ist.

Doch während einige versucht sein könnten, Elemente des Red-Bull-Unterbodens zu kopieren, um mehr Geschwindigkeit zu erreichen, ist Aston Martin skeptisch, was die möglichen Vorteile eines solchen Vorgehens angeht.

Fallows: Wollen zuerst unser eigenes Konzept optimieren

Technikdirektor Dan Fallows ist sogar der Meinung, dass dieser Bereich eine so sorgfältige Optimierung erfordert, dass kleine Detailänderungen nicht für jedes Auto geeignet sind - deshalb hält er es für entscheidend, dass Aston Martin sein eigenes Ding macht.

"Wir haben unsere eigenen Philosophien und unsere eigene Herangehensweise an die Dinge", erklärt er. "Und es gibt wirklich eine Menge Optimierungen bei Dingen wie dem Unterboden. Der Grund, warum man die Details auf der Oberfläche sieht, ist, dass wir sehr viel Zeit darauf verwenden, diese Oberflächen zu optimieren. Deshalb ist es für uns wichtig, dass wir unseren Entwicklungsweg fortsetzen."

"Wir sind der Meinung, dass dies ein reichhaltiger Entwicklungspfad ist. Wir haben [in Kanada] ein weiteres Update dazu gesehen, also ist es für uns wichtig, dass wir das in Zukunft nutzen", so Fallows.

Fallows über das Aston-Martin-Updateprogramm

Auch wenn die Red-Bull-Unterbodenbilder bei Aston Martin keine konkreten Designänderungen nach sich ziehen, meint Fallows jedoch, dass der Anblick der Fotos dennoch einen gewissen Wert habe. Auf die Frage, ob es irgendwelche Überraschungen gegeben habe, sagt er: "Keine Überraschungen, aber ich denke, es ist immer interessant zu sehen, was andere Leute gemacht haben."


Ralf Schumacher: "Bei Leclerc liegen die Nerven blank"

Video wird geladen…

Ralf Schumacher ortet "großen Frust" bei Ferrari und besonders bei Charles Leclerc. Aber wo soll der 25-jährige Monegasse hin? Weitere Formel-1-Videos

"Wir stehen alle vor den gleichen Problemen, was die Aerodynamik angeht, und es ist interessant zu sehen, welche Lösungen andere Leute dafür gefunden haben. Ich denke also, dass es nicht wirklich überraschend ist, sondern einfach nur interessant."

Aston Martin hat beim Großen Preis von Kanada im Rahmen eines ziemlich umfangreichen Upgrade-Pakets Änderungen an seinem Unterboden vorgenommen. Aber Fallows sagt, dass die Änderungen in Montreal zwar ganz anders aussahen, das Team aber schon früher in diesem Jahr andere, ebenso große Schritte gemacht habe, die nicht so offensichtlich waren.

"Physisch gesehen ist es ein sehr großes Update", sagt er. "Aber in Wahrheit gibt es Dinge, die wir bis jetzt am Auto gemacht haben, die auch ziemlich bedeutend sind. Wir versuchen, das Auto konsequent weiterzuentwickeln, anstatt ein paar Rennen zu warten und dann ein großes Update zu machen. Optisch ist es zwar der größte Unterschied, aber nicht unbedingt der größte in Bezug auf die Leistung. Obwohl es hoffentlich ein Schritt sein wird."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Belgien (Spa-Francorchamps) 2024
F1: Grand Prix von Belgien (Spa-Francorchamps) 2024
Pre-Events
Foto zur News: Die Formel-1-Fahrer 2026
Die Formel-1-Fahrer 2026

Foto zur News: Die Formel-1-Fahrer 2025
Die Formel-1-Fahrer 2025

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Das Alpine-Sonderdesign für das Formel-1-Rennen in Spa
Das Alpine-Sonderdesign für das Formel-1-Rennen in Spa
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!

Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Italien
Monza
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz