• 26. Juni 2023 · 13:38 Uhr

Hitech-Team möchte mit neuem Investor in die Formel 1 einsteigen

Das britische Formelsport-Team Hitech möchte mit einem neuen Großinvestor aus Kasachstan zur Saison 2026 in die Formel 1 einsteigen

(Motorsport-Total.com) - Der britische Rennstall Hitech hat am Montag offiziell bestätigt, dass er sich für die Teilnahme an der Formel-1-Weltmeisterschaft im Jahr 2026 beworben hat, nachdem er gleichzeitig einen neuen Großinvestor bekannt gegeben hat.

Foto zur News: Hitech-Team möchte mit neuem Investor in die Formel 1 einsteigen

Der kasachische Geschäftsmann Wladimir Kim hat sein Vermögen mit Kupfer verdient Zoom Download

Der in Silverstone ansässige Rennstall, der derzeit in den Klassen Formel 2, Formel 3 und Formel 4 antritt, gab am Montag bekannt, dass seine Muttergesellschaft Hitech Global Holdings Limited einen Anteil von 25 Prozent an den kasachischen Geschäftsmann Wladimir Kim verkauft hat.

Kims Hauptgeschäftsfelder liegen im Bergbau-, Bank- und Luftfahrtsektor. Seine Unternehmen Kazakhmys und KAZ Minerals sind in der Gewinnung und Verarbeitung von Kupfererzen tätig und gehören zu den zehn größten Kupferproduzenten der Welt.

Kims Unternehmen haben schon früher kasachische Sportler gesponsert, darunter die Boxweltmeister Gennadi Golowkin und Serik Säpijew sowie hochrangige Tennisspieler. Aber der Hitech-Vertrag ist sein erster Vorstoß in den internationalen Motorsport.

Über die Vereinbarung sagt Kim: "Motorsport ist seit langem ein persönliches Interesse von mir, und ich freue mich, eine Partnerschaft mit einer Organisation einzugehen, die in so vielen Kategorien erfolgreich ist und so ehrgeizige Ziele für ihre Zukunft hat."

"Wir engagieren uns schon lang im Sport, aber dies ist unsere erste globale Investition in den Motorsport. Die dynamische Anziehungskraft, die wachsende Bekanntheit, die B2B-Marketingmöglichkeiten und die wachsende Fangemeinde entsprechen meinen persönlichen und geschäftlichen Ambitionen."

Oliver Oakes, CEO von Hitech, fügt hinzu: "Ich freue mich, Wladimir Kim in der Hitech-Gruppe willkommen zu heißen. In unseren Gesprächen haben wir viele natürliche Synergien festgestellt, und ich weiß, dass seine Unterstützung von unschätzbarem Wert sein wird, wenn wir auf dem Erfolg von Hitech aufbauen und auf die Verwirklichung seiner weiterreichenden Ziele in den kommenden Jahren hinarbeiten."

Das Investitionsabkommen kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Hitech hofft, die Genehmigung der FIA zu erhalten, um in naher Zukunft in die Formel 1 einsteigen zu können. Das Unternehmen hat offiziell bekannt gegeben, dass es einen Antrag auf einen Startplatz ab 2026 gestellt hat.

In der Pressemitteilung, in der die neue Investition beschrieben wird, sagt Hitech über seine Ambitionen auf einen Formel-1-Einstieg: "Ein Schritt, der die Rangliste der Einsitzer vervollständigen und zeigen würde, dass Hitech über die richtigen Leute, Erfahrungen und Ressourcen verfügt, um mit den besten Teams der Welt zu konkurrieren."

Die FIA prüft derzeit die Angebote einer Reihe von Parteien, die an einem Einstieg in die Formel 1 interessiert sind. Neben Hitech haben auch Andretti, das eine Partnerschaft mit Cadillac eingegangen ist, und der frühere BAR-Chef Craig Pollock, der Pläne für "Formula Equal", ein Team mit einem Verhältnis von 50:50 zwischen Männern und Frauen, vorgestellt hat, ihre Bewerbungen bestätigt.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel-1-Quiz

Wie hieß der erste russische Pilot in der Formel 1?

Anzeige InsideEVs