• 16. März 2023 · 12:54 Uhr

Magenbeschwerden: Max Verstappen lässt Mediendonnerstag aus

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen wird nach einer Magen-Darm-Infektion nicht an den Medienrunden am Donnerstag teilnehmen: Rückkehr zum FT1 am Freitag

(Motorsport-Total.com) - Die Ankunft von Max Verstappen beim Großen Preis von Saudi-Arabien der Formel 1 verzögert sich aufgrund einer Krankheit, die den Weltmeister befallen hat. Der Red-Bull-Pilot leidet seit einigen Tagen an einem Magen-Darm-Virus und konnte deshalb bisher nicht nach Dschidda reisen. Derzeit weilt er noch in Monaco.

Foto zur News: Magenbeschwerden: Max Verstappen lässt Mediendonnerstag aus

Max Verstappen wird am Donnerstag nicht im Fahrerlager von Saudi-Arabien sein Zoom Download

Mit dem Einverständnis der FIA darf Verstappen den Medientag am Donnerstag in Saudi-Arabien verpassen, soll aber einfliegen, um für den ersten Renntag am Freitag bereit zu sein. Es wird erwartet, dass er am Donnerstagabend in Saudi-Arabien eintrifft.

Verstappen selbst teilte in den sozialen Medien mit, dass er keine Nachwirkungen seiner Krankheit habe und dass er keine Zweifel daran habe, dass er fit genug sei, um sich vorzubereiten.

Verstappen: "Fühle mich wieder gut"

"Ich fühle mich wieder gut, nachdem ich ein paar Tage wegen einer Magenverstimmung nicht fit war", sagt der Niederländer. "Deshalb musste ich meinen Flug leider um einen Tag verschieben, sodass ich erst am Freitag auf der Strecke sein werde. Wir sehen uns in Dschidda!"

Red Bull bestätigt, dass man mit der FIA im Gespräch gewesen sei, damit Verstappen die Medienveranstaltungen am Donnerstag verpasst, die laut dem Formel-1-Sportreglement obligatorisch sind.

In einem Tweet von Red Bull heißt es: "Max hat in den letzten Tagen an einer Magenerkrankung gelitten und wird mit dem Einverständnis der FIA heute nicht an der Strecke anwesend sein. Gute Besserung, Max."

Wer würde für Verstappen einspringen?

Verstappens Fähigkeit, rechtzeitig zum Freitagstraining bereit zu sein, wird durch die Tatsache begünstigt, dass der Zeitplan für den Großen Preis von Saudi-Arabien nach einem Nachtplan abläuft. Das erste Freie Training beginnt am Freitag erst um 16.30 Uhr Ortszeit, das zweite Training findet um 20 Uhr statt. Das gibt ihm viel Zeit, sich mit dem Team vorzubereiten.


Hamilton frustriert: Gibt er die WM 2023 auf?

Video wird geladen…

Es verdichten sich die Anzeichen, dass es bei Mercedes einen Technikstreit hinter den Kulissen gegeben hat. Weitere Formel-1-Videos

Verstappen führt derzeit die Formel-1-Fahrerwertung nach seinem Sieg beim Saisonauftakt in Bahrain an, den er souverän vor seinem Red Bull-Teamkollegen Sergio Perez beendete. Sollte Verstappen doch nicht fit sein, hat Red Bull die Möglichkeit, einen der beiden AlphaTauri-Fahrer Yuki Tsunoda und Nyck de Vries als potenziellen Ersatz zu nehmen - wobei Tsunoda aufgrund seiner Erfahrung die naheliegendste Wahl wäre.

Red Bull hat auch drei offizielle Reservefahrer auf seiner Liste - Liam Lawson, Dennis Hauger und Zane Maloney, wobei Lawson in Saudi-Arabien die Rolle übernehmen wird.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Mick Schumacher testet den Mercedes W13
Mick Schumacher testet den Mercedes W13
Foto zur News: Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale
Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale

Foto zur News: 16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden

Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams

Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Echter Kämpfer": Wie es dem schwer verletzten Grasser-Mechaniker geht
DTM - "Echter Kämpfer": Wie es dem schwer verletzten Grasser-Mechaniker geht

Foto zur News: 24h Le Mans 2024: Wieso bekam Ferrari für das 'Unsafe Release' keine Strafe?
WEC - 24h Le Mans 2024: Wieso bekam Ferrari für das 'Unsafe Release' keine Strafe?

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz