• 28. Januar 2023 · 08:05 Uhr

10 Formel-1-Rekorde, die in der Saison 2023 fallen könnten

Die längste Formel-1-Saison der Geschichte bietet natürlich jede Menge Möglichkeiten für neue Rekorde: Hier sind zehn Marken, die 2023 fallen könnten

(Motorsport-Total.com) - Ein Rekord wird in der Formel-1-Saison 2023 auf jeden Fall fallen: Auch wenn der China-Grand-Prix mittlerweile ersatzlos gestrichen wurde, steht uns mit 23 Rennen die längste Saison aller Zeiten ins Haus. Und die längste Saison aller Zeiten birgt natürlich viel Potenzial für mögliche neue Rekorde.

Foto zur News: 10 Formel-1-Rekorde, die in der Saison 2023 fallen könnten

Schnappen sich Lewis Hamilton und Max Verstappen ein paar Rekorde? Zoom Download

Natürlich wird jeder Fahrer, der kein Rennen auslassen muss, einen Rekord für die meisten gefahrenen WM-Rennen in einer Saison aufstellen - wobei die Piloten in den Anfangsjahren der Formel 1 häufig sogar noch mehr Rennen in einem Jahr gefahren sind, aber davon zählten viele nicht zur offiziellen Weltmeisterschaft dazu.

Doch mit solchen Quatsch-Rekorden wollen wir uns an dieser Stelle nicht befassen. Es gibt auch echte Bestmarken, die in diesem Jahr fallen könnten. Die meisten Siege, Polepositions oder Podestplätze in einer Saison sind statistisch natürlich immer möglich, aber die wären angesichts der starken Form von Max Verstappen in den Vorjahren durchaus ein Verdienst.

Nico Hülkenberg dürfte seine ungeliebte Serie der meisten Rennen ohne Podestplatz im Haas noch weiter ausbauen. Doch selbst wenn ihm ein Platz unter den Top 3 gelingen sollte, hätte er danach einen neuen Rekord inne, nämlich die meisten Rennen bis zum ersten Podestplatz.

Doch der Deutsche hält noch eine weitere Bestmarke, die man nicht unbedingt haben möchte, und die ihm 2023 von Lando Norris streitig gemacht werden könnte. Welche das ist, kannst du in unserer Fotostrecke erfahren. Dort gibt es zehn Formel-1-Rekorde, die 2023 gebrochen werden könnten.


Fotostrecke: 10 Rekorde, die in der Formel-1-Saison 2023 fallen können

Außerhalb dieser Fotostrecke möchten wir noch Fernando Alonso erwähnen, der in Bahrain einen neuen Rekord aufstellen wird: Zusammen mit Michael Schumacher, Kimi Räikkönen und Rubens Barrichello ist er in 19 verschiedenen Formel-1-Saisons angetreten, 2023 wird für ihn die 20. - und damit soll noch lange nicht Schluss sein.

Der Spanier ist mit 281 Zielankünften übrigens auch der Rekordhalter in dieser Disziplin. Diesen Rekord könnte er allerdings verlieren, denn Lewis Hamilton lauert mit nur einer Zielankunft weniger dahinter. Und bei der Zuverlässigkeit, die Mercedes und der Brite an den Tag legen, muss sich Aston Martin ganz schön strecken, soll der Spanier die Nase vorne behalten.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Quiz

Wie hieß der erste russische Pilot in der Formel 1?

Niederlande Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen