• 13. Dezember 2022 · 19:19 Uhr

Kommentar: "Baff", dass McLaren dem Seidl-Abschied zugestimmt hat

Chefredakteur Christian Nimmervoll über den "Domino-Day" in der Formel 1: Was ihn am Seidl-Abschied überrascht und wovon Ferrari profitieren könnte

(Motorsport-Total.com) - An einem Tag, an dem Ferrari einen neuen Teamchef bekannt gibt, ist ein anderer Wechsel die wahrscheinlich größere Nachricht des Tages - denn dass Andreas Seidl McLaren verlassen und quasi mit sofortiger Wirkung als CEO zu Sauber wechseln würde, das hatte vor dem Morgen des 13. Dezember 2022 wahrscheinlich kaum jemand auf dem Zettel.

Foto zur News: Kommentar: "Baff", dass McLaren dem Seidl-Abschied zugestimmt hat

Christian Nimmervoll glaubt, dass Audi der große Gewinner im "Teamchef-Domino" ist Zoom Download

Auch nicht Christian Nimmervoll, Chefredakteur von Motorsport Network Deutschland, der das verrückte "Teamchef-Domino" in der Formel 1 in einem Interview mit 'Sky' zusammengefasst hat und eigenen Angaben nach "ein bisschen baff" ist, "dass McLaren diesem Wechsel so frühzeitig zugestimmt hat".

Denn während ein hochkarätiger Neuzugang wie Seidl sowohl für Sauber als auch für Audi naturgemäß eine Verstärkung ist, bedeutet sein Abgang von McLaren, wo er eigentlich noch bis 2025 unter Vertrag gestanden wäre, eine Schwächung.

Aus Seidls persönlicher Sicht ergebe der Wechsel aber "ganz viel Sinn", erklärt Nimmervoll: "Er kennt den Volkswagen-Konzern. Er hat für Porsche, eine Konzernschwester von Audi, dreimal Le Mans gewonnen als Teammanager."

Seidl: Das Pendeln nach England ist Geschichte

"Und, das dürfen wir nicht vergessen, er ist jetzt an Wochenenden immer hin und her gependelt zwischen der McLaren-Basis in England und seinem Heimatort in München. Jetzt hat er den Audi-Standort in Neuburg an der Donau quasi vor der Haustür, und auch der Standort in Hinwil, wo das Sauber-Team zu Hause ist, ist nur drei, vier Autostunden entfernt. Für ihn persönlich ergibt das sehr viel Sinn."

"Er hat bei McLaren bewiesen, dass er ein Team aufbauen kann. Für Audi ist er meiner Meinung nach die perfekte Wahl", sagt Nimmervoll und beantwortet die Frage nach dem großen Gewinner im "Teamchef-Domino" mit "Audi, oder auch das Sauber-Team", denn "für Audi ist das definitiv eine gute Nachricht".

Vasseur: "Positive Bereicherung" für Ferrari

Bei der zweiten großen Bekanntgabe des Tages, dem Wechsel von Frederic Vasseur von Sauber zu Ferrari, als Teamchef und Generalmanager, fällt das Urteil des Chefredakteurs ebenfalls positiv aus: Vasseur könne "durchaus eine positive Bereicherung des Ferrari-Teams" sein, findet Nimmervoll.


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos

"Was Fred Vasseur definitiv ist, ist einer, der die sogenannten Race-Operations, also die Abläufe an einem Rennwochenende [...], handhaben kann. Das hat er in seiner Zeit bei Sauber zuletzt hervorragend bewiesen. Das ist das, was Ferrari seinem Vorgänger Mattia Binotto als Schwäche angelastet hat."

"Ob er eine so große, auch so politische Organisation wie Ferrari tatsächlich leiten kann, das wird er erst beweisen müssen, denn Ferrari [...] hat in Italien einen speziellen Sonderstatus, auch was zum Beispiel die Aufgeregtheit der italienischen Medien betrifft. Das ist für Vasseur eine Premiere. Ob er damit zurechtkommt, das wird er jetzt beweisen müssen."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: 16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams

Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
formel-1-countdown
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Akzeptiere ich nicht!": Bortolotti ärgert Verwarnung nach Wittmann-Kollision
DTM - "Akzeptiere ich nicht!": Bortolotti ärgert Verwarnung nach Wittmann-Kollision

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg

Foto zur News: WSBK-Rückkehr nach Verletzung: Wie fit ist Danilo Petrucci in Misano wirklich?
WSBK - WSBK-Rückkehr nach Verletzung: Wie fit ist Danilo Petrucci in Misano wirklich?

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel1.de auf YouTube