• 30. Juli 2022 · 15:41 Uhr

Liam Lawson und Oscar Piastri vor Formel-1-Trainingsdebüt in Belgien

Nach der Sommerpause werden noch viele Formel-1-Rookies im ersten Freien Training zum Einsatz kommen müssen - Pläne für Lawson und Piastri stehen wohl

(Motorsport-Total.com) - Liam Lawson und Oscar Piastri werden nach der Sommerpause ihr offizielles Debüt in einem Formel-1-Auto geben, indem sie in einem ersten Freien Training zum Einsatz kommen werden.

Liam Lawson

Red-Bull-Junior Liam Lawson wird bald bei AlphaTauri zum Einsatz kommen Zoom Download

Lawson wird am Freitag beim Belgien-Grand-Prix für AlphaTauri fahren, während Piastri seinen ersten Auftritt entweder in Spa oder am darauffolgenden Wochenende in Monza bei Alpine haben wird.

Alle Teams müssen in dieser Saison einen Rookie in zwei FT1-Sitzungen einsetzen, wobei beide Stammfahrer jeweils einmal ihren Platz räumen müssen. Die einzige Ausnahme ist Alfa Romeo, denn die FIA akzeptierte, dass der erste Einsatz von Guanyu Zhou in Bahrain als Rookie-Einsatz gewertet wurde.

Bisher nur drei von 19 Rookie-Einsätzen

Viele der anderen 19 FT1-Rookie-Einsätze müssen nach der Sommerpause noch stattfinden. Die Teams müssen dabei verschiedene Kompromisse eingehen, wenn sie versuchen, Rookie-Einsätze zu planen, da Strecken wie Singapur und Suzuka - die beide zum ersten Mal seit 2019 befahren werden - eine maximale Kilometerleistung für die Rennfahrer erfordern.

Die Entscheidung für Belgien birgt ebenfalls ein gewisses Risiko, denn die hohe Regenwahrscheinlichkeit könnte entweder für den Rookie schwierig werden, wenn es nass ist oder für den Stammfahrer, wenn er wertvolle Kilometer im Trockenen verpasst und spätere Sitzungen nass werden sollten.

Bisher wurde Nyck de Vries zweimal eingesetzt, einmal für Alexander Albon bei Williams in Barcelona sowie am vergangenen Rennwochenende in Frankreich für Lewis Hamilton bei Mercedes. Sergio Perez musste seinen Red Bull ebenfalls in Barcelona für Jüri Vips räumen.

Liam Lawson in Belgien mit Doppelbelastung

Alfa Romeo-Teamchef Frederic Vasseur hat bereits bestätigt, dass Alfa-Junior Theo Pourchaire noch zum Einsatz kommen wird, allerdings nicht an einem Wochenende, die für die Pirelli-Reifentests in FT2 ausgewählt wurden, da dies die Dinge für das Team verkomplizieren würde.


Aston Martin: Ist dieser Heckflügel illegal?

Video wird geladen…

Aston Martin: Ist dieser Heckflügel illegal?

Sebastian Vettel ist beim GP Ungarn plötzlich konkurrenzfähig. Liegt's am neuen Heckflügel von Aston Martin, und ist der vielleicht illegal? Weitere Formel-1-Videos

Vasseur merkt auch an, dass er nicht möchte, dass Pourchaire an einem Wochenende sowohl in der Formel 2 als auch in der Formel 1 fährt, sodass er sich auf das eine oder das andere konzentrieren kann. Red-Bull-Junior Liam Lawson wird in Belgien allerdings genau dieses Problem haben.

Trotz dieser Komplikationen erklärt AlphaTauri-Teamchef Franz Tost, dass sein Team diese klare Entscheidung getroffen hat: "Derzeit planen wir, Liam Lawson in FT1 in Spa einzusetzen."

Ferrari noch unklar über Schwarzman-Einsatz

Die Pläne von Alpine sind ebenfalls ziemlich in Stein gemeißelt, auch wenn man für den Einsatz von Oscar Piastri noch kein genaues Datum angeben will: "Es wird kein großes Problem sein, ein Wochenende zu finden", sagt Alpine-Sportdirektor Alan Permane. "Es gibt viele, und ich denke, wir werden Oscar entweder in Spa oder Monza zum ersten Mal in unserem Auto sehen."

Ferrari hat die Einsätze für Robert Schwarzman noch nicht festgelegt. Der ehemalige Formel-2-Pilot, der jetzt in israelischen Farben fährt, hat jedoch vor kurzem als Vorbereitung einige Fahrten in einem 2021er-Auto absolviert.

"Wir haben noch nicht genau entschieden, welche Veranstaltung es sein wird", sagt Ferrari-Sportdirektor Laurent Mekies. "Singapur wird es eher nicht, weil dort die Stammfahrer viel fahren müssen. Ich denke aber auch nicht, dass wir ein Problem damit haben, es an einem der Wochenenden zu machen, an denen wir Pirelli-Tests haben."

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Die 10 besten Formel-1-Fahrer 2022!
Die 10 besten Formel-1-Fahrer 2022!

Wer sind, losgelöst von Konkurrenzfähigkeit des Autos, Zuverlässigkeit der...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten
Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer holte den ersten und auch den letzten Sieg für das Benetton-Formel-1-Team?

Top-Motorsport-News

Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"
DTM - Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"

WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf
WEC - WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf

M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"
WRC - M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de