Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Ab Barcelona neue Farbe für Ferrari?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Ab Barcelona neue Farbe für Ferrari? +++ Mercedes: Zumindest Fahrerpaarung passt +++ Muss sich Monaco modernisieren? +++

08:11 Uhr

Ab Barcelona neue Farbe für Ferrari?

Keine Sorge, der F1-75 wird natürlich auch weiterhin rot bleiben! Unsere italienischen Kollegen melden allerdings, dass die Scuderia den Farbton noch einmal leicht anpassen könnte - um Gewicht zu sparen.

Denn auch der Ferrari leidet aktuell noch an Übergewicht. Und durch die neue Farbe sollen sich angeblich bis zu 700 Gramm einsparen lassen. Ferrari soll übrigens bereits jetzt die leichteste Farbe im ganzen Feld besitzen.

Im Rahmen des Barcelona-Updates möchte man aber wohl noch etwas mehr herausquetschen ...

15:05 Uhr

Feierabend!

Damit sind wir auch am Ende unserer Tickerwoche angekommen. Wir gönnen uns wie die Königsklasse eine kleine Auszeit und sind am Montag wieder da, dann begrüßt euch hier mein Kollege Norman Fischer.

Auf unserem Portal geht es aber natürlich auch am Wochenende weiter. Viel Spaß damit, genießt die freien Tage und bis dann!


14:57 Uhr

Die größte Abwechselung ...

... gab es dagegen in den folgenden Jahren:


Fotostrecke: Die abwechslungsreichsten Formel-1-Saisons


14:44 Uhr

Droht eine eintönige Saison an der Spitze?

Natürlich macht der WM-Kampf zwischen Verstappen und Leclerc eine Menge Spaß. Fakt ist aber auch, dass wir in fünf Rennen bislang erst zwei verschiedene Sieger gesehen haben. Da hatten sich einige vor der Saison deutlich mehr Vielfalt erhofft.

Sollte der Sieger auch nächste Woche in Barcelona Verstappen oder Leclerc heißen, wäre es in dieser Hinsicht sogar der langweiligste Saisonstart seit 2019. Damals teilten Hamilton und Bottas sogar die ersten acht Siege unter sich auf.

Anschließend gab es immer spätestens beim sechsten Saisonrennen einen dritten unterschiedlichen Rennsieger. Schauen wir mal. Übrigens: Eine Saison mit nur zwei verschiedenen Siegern gab es in der Formel-1-Geschichte noch nie!

Es standen bislang immer mindestens drei unterschiedliche Fahrer ganz oben auf dem Podium.


14:20 Uhr

Die schlechtesten F1-Autos des Jahrtausends

Zugegeben: Ganz so schlecht ist der Mercedes W13 natürlich nicht ;-) Immerhin haben die Silberpfeile in diesem Jahr bereits zwei Podestplätze geholt! Das müsste schon ganz anders aussehen, um es in diese Fotostrecke zu "schaffen" ...


Fotostrecke: Die 10 schlechtesten Formel-1-Autos des Jahrtausends


13:55 Uhr

Russell: Habe Vertrauen ins Auto

Der Mercedes-Neuling will die Saison noch nicht abschreiben. "Wir haben am Freitag [in Miami] gezeigt, dass wir ein schnelles Auto haben. Das Auto ist schnell, davon bin ich felsenfest überzeugt", betont Russell.

"Die [Leistung] steckt da drin. Wir müssen nur einen Weg finden, diese Leistung auch rauszuholen. Wenn wir diese Lösung finden und das Auto perfekt ins Fenster bringen, dann werden wir um so viel schneller", ist er sich sicher.

"Wir alle glauben, dass wir das schaffen", stellt er klar. Deswegen sei es auch keine Option, jetzt ein komplett neues Auto zu bauen. "Wir bleiben daher bei dem, was wir haben, und denken in alle Richtungen", so Russell.


13:37 Uhr

Apropos Monaco ...

Der Grand Prix findet zwar erst in zwei Wochen statt. Allerdings fuhr dort vor zwei Wochen bereits die Formel E. Viele Leser wollten daher von uns wissen, ob die Strecke in der Zwischenzeit noch einmal komplett abgebaut wird. Antwort: Nein!

An diesem Wochenende findet im Fürstentum nämlich auch noch der historische Grand Prix von Monaco mit klassischen Boliden statt. Den kann man übrigens auf den Social-Media-Kanälen des Automobilclubs von Monaco verfolgen:


13:23 Uhr

Leclerc im Villeneuve-Ferrari

Vor 40 Jahren verunglückte Gilles Villeneuve tödlich in Zolder. Ferrari hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um an den Todestag am vergangenen Sonntag zu erinnern.

So durfte Leclerc einige Runden im Ferrari 312T4 aus der Saison 1979 drehen. In dem Auto wurde Villeneuve Vizeweltmeister. Das Video dazu gibt es hier:


13:04 Uhr

Heute vor 72 Jahren ...

... fand in Silverstone das erste Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft statt - ohne Ferrari, dafür aber mit einem Dreifachsieg für Alfa Romeo, angeführt von Nino Farina. Spannende Hintergründe zum ersten Formel-1-Rennen gibt es hier:

Silverstone 1950: Das erste Formel-1-WM-Rennen


Fotostrecke: Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Marc Surer: "Sauber hat den besten Windkanal!"
Marc Surer: "Sauber hat den besten Windkanal!"

Weil Bottas besser ist als Räikkönen und der Ferrari-Motor 30 PS mehr leistet...

Fotos & Fotostrecken

Miami: Eindrücke eines Motorsportfotografen
Miami: Eindrücke eines Motorsportfotografen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Top 10: Die meisten Formel-1-Siege für Ferrari
Top 10: Die meisten Formel-1-Siege für Ferrari

Miami: Die Fahrernoten der Redaktion
Miami: Die Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Miami (USA) 2022
F1: Grand Prix von Miami (USA) 2022
Sonntag
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Wie lang war eine Runde 1957 beim Grand Prix von Pescara?

Top-Motorsport-News

Nach Startplatz 19 für besten Porsche: BoP vor erstem DTM-Rennen angepasst
DTM - Nach Startplatz 19 für besten Porsche: BoP vor erstem DTM-Rennen angepasst

Prototype-Cup-Germany: Alle Infos zum Start der deutschen LMP3-Serie
WEC - Prototype-Cup-Germany: Alle Infos zum Start der deutschen LMP3-Serie

"Er ist ein Wunderkind": Toyota staunt über Rovanperäs Kroatien-Comeback
WRC - "Er ist ein Wunderkind": Toyota staunt über Rovanperäs Kroatien-Comeback

MotoE-Saisonauftakt in Jerez: Granado gewinnt vor Aegerter
MotoE - MotoE-Saisonauftakt in Jerez: Granado gewinnt vor Aegerter
Formel 1 App

Folge Formel1.de