Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Hamilton lässt den Kopf nicht hängen

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Russell: Hamilton "inspiriert" das Team +++ Sainz: Imola ganz anders als Melbourne +++ Leclerc: Fehler wird sich nicht wiederholen +++

09:45 Uhr

Russell: Hamilton "inspiriert" das Team

Der Mercedes-Neuling betont, dass sein Teamkollege in der aktuell schwierigen Situation keinesfalls den Kopf hängenlasse - im Gegenteil! "Die Art, wie er pusht und das Team motiviert, ist inspirierend", lobt Russell.

Er erwarte daher, dass Hamilton nach den schwierigen Imola-Wochenende gestärkt zurückschlagen werde. Aktuell liegt Russell in der WM 21 Zähler vor Hamilton. Doch das sei nur eine Momentaufnahme.

Er werde sich nicht auf diesem Vorsprung ausruhen, "denn ich weiß, wozu er in der Lage ist", so Russell, der betont: "Lewis wird unglaublich stark zurückkommen. Daran habe ich keinen Zweifel."

11:15 Uhr

Albon: Am Selbstvertrauen mangelt es nicht

P10 in Melbourne, gestern immerhin P11. "Ich fühle mich wirklich wohl im Auto", bestätigt Albon, der auch im vierten Saisonrennen wieder vor seinem Teamkollegen landete. Er spüre "großes Vertrauen" in den Williams.

Das sei schon einmal ein guter Ausgangspunkt. "Und sobald wir Updates ans Auto bringen, hoffen wir natürlich, dass wir den nächsten Schritt ins Mittelfeld machen können", so der ehemalige Red-Bull-Pilot.

Denn all das Selbstvertrauen bringt natürlich wenig, wenn das Auto einfach zu langsam ist ...


10:55 Uhr

Porpoising bereitet körperliche Schmerzen

Das ist wenig überraschend, wenn man sich diverse TV-Aufnahmen anschaut. Russell bestätigt nun, dass es in diesem Jahr die "extremste" Erfahrung sei, die er je in einem Rennauto erlebt habe.

"Ich hoffe wirklich, dass wir eine Lösung finden, [...] denn für die Fahrer ist das nicht nachhaltig", betont er und berichtet, dass er in Imola sogar zum ersten Mal Rückenprobleme gehabt habe.

Das Bouncing sei dieses Mal so schlimm gewesen, dass er es sogar bis in die Brust gespürt habe. Klingt ziemlich ungesund ...


10:36 Uhr

Tsunoda: P7 in Imola nicht erwartet

Das hatte man vor der Saison sicher nicht erwartet: Nach den ersten vier Rennen liegt Tsunoda in der WM vor Teamkollege Gasly! Der Japaner wurde gestern starker Siebter und zog damit am Franzosen vorbei.

"Ehrlich gesagt hatte ich das nicht erwartet", gesteht er selbst und erklärt, dass es bei diesen Bedingungen "schwierig" sei, eine Prognose abzugeben. Umso glücklicher ist er da natürlich über das Ergebnis.

"Ich habe mich zuerst einfach darauf konzentriert, auf der Strecke zu bleiben", berichtet er. Während Gasly hinten im DRS-Zug feststeckte, zog Tsunoda auf der Strecke davon - und damit auch in der WM.


10:17 Uhr

Jetzt Fahrer bewerten!

Gleich steht in der Redaktion wieder unsere interne Notenkonferenz an. Und auch Du hast natürlich wieder die Möglichkeit, die Piloten für ihre Leistung an diesem Wochenende in Imola zu bewerten.

Später nehmen wir dann unsere Noten, die der Leser und die von unserem Experten Marc Surer zusammen und krönen unseren eigenen Fahrer des Tages. Offizieller Fahrer des Tages war bekanntlich Verstappen.

Aber ob er auch bei uns die Nase vorne hat ...?


10:05 Uhr

Hamilton: Schlechtester Saisonstart seit 2009

Wo wir gerade bei Hamilton sind: Der erlebte in diesem Jahr den zweitschlechtesten Saisonstart seiner inzwischen 16-jährigen Formel-1-Karriere. Noch mieser lief es für ihn lediglich zu Beginn der Saison 2009.

Damals starte Hamilton sogar komplett ohne Podium in den ersten vier Rennen in die Saison. In diesem Jahr war es immerhin eins, in den anderen 14 Jahren aber immer mindestens zwei.

Zudem startete er zum ersten Mal seit 2016 ohne einen Sieg in den ersten vier Rennen in eine Saison. Harte Zeiten.


09:25 Uhr

Sainz: Imola ganz anders als Melbourne

Zwei Ausfälle in Serie. Das ist Sainz seit Mitte 2020 bei McLaren nicht mehr passiert. Er erinnert allerdings daran, dass seine beiden Ausfälle in Imola und Melbourne ganz unterschiedlich gewesen seien.

"In Australien war es komplett meine Schuld. Und hier [...] denke ich nicht, dass ich irgendwas hätte machen können, um Daniel mehr Platz zu lassen", so Sainz. Die Vorfälle seien also "komplett verschieden" gewesen.

Das Problem sei allerdings, "dass sie direkt nacheinander passiert sind", so Sainz. Denn im Laufe einer Saison komme es sowieso irgendwann einmal vor, dass man ausscheide oder abgeschossen werde.

"Leider ist es mir direkt nacheinander passiert. Darum tut es mehr weh", so der Spanier.


09:05 Uhr

Ocon: So kam es zur unsicheren Freigabe

Der Franzose bekam gestern eine Fünf-Sekunden-Strafe, die ihn am Ende des Rennens drei Positionen kostete. Nun hat er selbst verraten, dass ein Schlauch an der AlphaTauri-Box dafür verantwortlich gewesen sei.

"Ich musste Lewis [Hamilton] rausdrücken, weil dort dieser Schlauch hing. Ich muss mit die Bilder noch einmal ansehen, aber das ist mein erster Eindruck. [...] Ich denke, dass sonst genug Platz für uns beide gewesen wäre", so Ocon.

Eine Berührung gab es zwar nicht, aber die Strafe bekam er trotzdem. Spielte letztendlich aber keine Rolle, weil er sonst Elfter geworden wäre und damit auch nicht gepunktet hätte.


08:47 Uhr

Apropos McLaren

Weil es gestern so schön war: Hier noch einmal der Ohrwurm des Wochenendes! Oder wie ein Kollege treffend sagte: "Man hofft ja für Seidl, dass er da schon einen im Tee hat ..." ;-)

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?

McLaren hat das schnellste Auto in der Formel 1 und holt nach dem Doppelsieg...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!

Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel1.de auf YouTube