• 19. Januar 2022 · 12:13 Uhr

Pirelli: Feste Reifenzuteilung bleibt auf Wunsch der Teams auch 2022

Formel-1-Ausrüster Pirelli wird den Teams auf deren Wunsch auch in der neuen Saison die Reifenmischungen fix zuteilen - Künftige Öffnung nicht ausgeschlossen

(Motorsport-Total.com) - Als Teil der Notfallmaßnahmen, die im Zuge der Corona-Pandemie im Jahr 2020 eingeführt wurden, konnten die Formel-1-Teams nicht mehr frei aus den Reifenmischungen von Pirelli wählen. Stattdessen teilte der Reifenausrüster jedem Team dieselbe Mischungsauswahl zu. Dabei wird es auch 2022 bleiben.

George Russell

Beim Test in Abu Dhabi kamen die neuen Reifen noch an Testträgern zum Einsatz Zoom Download

Denn obwohl Pirelli die Möglichkeit einer Öffnung der Mischungsauswahl in der Zukunft gerne in Betracht zieht, scheint es, als seien die Teams nicht besonders erpicht darauf. Jedenfalls glaubt Mario Isola, Leiter der Abteilung Formel 1 und Rennsport bei Pirelli, dass die Tage der freien Auswahl vorbei sein könnten.

"Wir mussten diese Lösung für die Pandemie finden, um schneller reagieren zu können", erklärt Isola die aktuelle Regelung. "Aber dann kamen die Teams auf uns zu und sagten, dass das System eigentlich ganz gut ist", sodass es beibehalten wird.

Teams sparen durch fixe Zuteilung Ressourcen

Die Teams fühlten sich damit schlichtweg wohler: "Sie sagten uns, dass sie, wenn sie eine feste Zuteilung haben, die für alle gleich ist, sodass es keinen Vorteil für den einen oder den anderen gibt, mit der Planung auf der Grundlage dieser festen Zuteilung beginnen können, anstatt Zeit, Ressourcen und Leute darauf zu verwenden, über einen Satz mehr Medium oder einen Satz weniger Soft nachzudenken."

Nachdem die feste Zuteilung bereits 2021 fortgesetzt wurde, sei das Bedürfnis der Teams, damit auch 2022 weiterzumachen, angesichts der Einführung der 18-Zoll-Reifen umso größer gewesen, betont Isola: "Mit dem neuen Produkt war sich niemand sicher, über die Mischungen und die Aufteilung zu entscheiden."


10 Änderungen: Das ist neu in der Formel 1 2022!

Video wird geladen…

10 Änderungen: Das ist neu in der Formel 1 2022!

Die ideale Vorbereitung auf die Formel 1 2022: Die wichtigsten Infos zur Saison mit allen wesentlichen (technischen) Änderungen und Neuerungen! Weitere Formel-1-Videos

Ob sich das mit Blick auf 2023 womöglich ändert, könne er im Moment nicht sagen, schließt es aber nicht aus. Vor der festen Zuteilung konnten die Teams (seit Anfang 2016) selbst entscheiden, wie aggressiv sie bei der Reifenwahl vorgehen wollten.

Während die Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Reifensätze begrenzt war, konnten sie die Bandbreite der Mischungen variieren - abhängig von ihrer Strategie für die jeweilige Strecke entschieden sie sich für weichere oder härtere Gummis.

Mario Isola: Fahrer werden härter pushen können

Nach mehreren Testreihen mit "Mule Cars" werden die 18-Zoll-Reifen beim Vorsaisontest in Barcelona im nächsten Monat zum ersten Mal auf den Formel-1-Autos der Saison 2022 zum Einsatz kommen. Isola zeigt sich schon jetzt zuversichtlich, dass der neue Gummi den Piloten erlauben wird, härter zu fahren.

Im Hinblick auf die Erkenntnisse aus dem Reifentest in Abu Dhabi sagt der Pirelli-Experte: "Es gibt weniger Überhitzung. Die Fahrer hatten die Möglichkeit, mehr zu pushen, und das war in Abu Dhabi wichtig, denn dort hatten wir auch etwas Verkehr."

"Das ist etwas, was wir bei unseren Reifentests nicht simulieren können, wo wir nur ein Auto auf der Strecke haben oder maximal zwei. Wir sehen eine Verbesserung bei der Reduzierung der Überhitzung und beim Verschleiß, haben also weniger Abbau."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Marc Surer: "Sauber hat den besten Windkanal!"
Marc Surer: "Sauber hat den besten Windkanal!"

Weil Bottas besser ist als Räikkönen und der Ferrari-Motor 30 PS mehr leistet...

Fotos & Fotostrecken

Miami: Eindrücke eines Motorsportfotografen
Miami: Eindrücke eines Motorsportfotografen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Top 10: Die meisten Formel-1-Siege für Ferrari
Top 10: Die meisten Formel-1-Siege für Ferrari

Miami: Die Fahrernoten der Redaktion
Miami: Die Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Miami (USA) 2022
F1: Grand Prix von Miami (USA) 2022
Sonntag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie lang war eine Runde 1957 beim Grand Prix von Pescara?

Top-Motorsport-News

Nach Startplatz 19 für besten Porsche: BoP vor erstem DTM-Rennen angepasst
DTM - Nach Startplatz 19 für besten Porsche: BoP vor erstem DTM-Rennen angepasst

Prototype-Cup-Germany: Alle Infos zum Start der deutschen LMP3-Serie
WEC - Prototype-Cup-Germany: Alle Infos zum Start der deutschen LMP3-Serie

"Er ist ein Wunderkind": Toyota staunt über Rovanperäs Kroatien-Comeback
WRC - "Er ist ein Wunderkind": Toyota staunt über Rovanperäs Kroatien-Comeback

MotoE-Saisonauftakt in Jerez: Granado gewinnt vor Aegerter
MotoE - MotoE-Saisonauftakt in Jerez: Granado gewinnt vor Aegerter
Formel 1 App

Folge Formel1.de