Best of Social Media

Der Formel-1-Mittwoch im Rückblick: Best of Social Media

Was heute bei Twitter, Instagram & Co. los war: +++ Glückwünsche an Jenson Button +++ Charles Leclerc beim Höhentraining +++ Was treibt Lewis Hamilton? +++

16:12 Uhr

Russell auf Tour, Hamilton weiter untergetaucht

Während George Russell zum ersten Mal den Firmensitz von Mercedes-AMG im deutschen Affalterbach besucht hat und seine Kennlerntour der letzten Tage fortsetzt, fehlt von seinem Teamkollegen Lewis Hamilton weiter jede Spur.

Zwar postete das Mercedes-Team heute ein (altes) Foto des Briten und wünschte den Fans einen schönen Tag. Doch wo Hamilton steckt, bleibt genauso unklar wie die Frage, ob er weitermacht oder nicht.


16:02 Uhr

15:59 Uhr

Heute vor einem Jahr ...

... stattet Sergio Perez dem Technologie-Campus von Red Bull in Milton Keynes einen ersten Besuch ab. Nach nunmehr einem Jahr im Team dürfte er sich dort mittlerweile bestens auskennen.


15:56 Uhr

Höhentraining bei Charles Leclerc

Für Ferrari-Pilot Charles Leclerc steht der Arbeitsantritt in Maranello erst nächste Woche auf dem Plan. Untätig ist der Monegasse aber nicht: Er verausgabt sich beim Skifahren und Schneeschuhwandern in eisigen Höhen. "Die letzten Trainingstage hier, bevor es nächste Woche zurück nach Maranello geht, um die Saison 2022 vorzubereiten", schreibt er zu diesen Schnappschüssen.


15:54 Uhr

Alex Albon absolviert Tag im Simulator

Künftig enger mit Jenson Button zusammenarbeiten wird Alexander Albon, der in dieser Woche seine ersten Arbeitstage im Williams-Werk in Grove absolviert. Dort hat der Thailänder offenbar nicht nur jede Menge Spaß, sondern auch schon einige Kilometer im Fahrersimulator des Teams absolviert.

"Es ist ein bisschen ruhiger als sonst, aber es war schön, einen guten Tag im Simulator zu verbringen. Das sind wirklich aufregende Zeiten. Es war großartig, direkt loszulegen und mit der Entwicklung des Autos zu beginnen", verrät der Williams-Pilot.


15:47 Uhr

15:45 Uhr

Happy Birthday, Jenson Button!

An diesem Mittwoch feiert Ex-Formel-1-Pilot Jenson Button seinen 42. Geburtstag. Klar, dass sein ehemaliges und sein aktuelles Team da gratulieren. Zu McLaren kam der Brite, nachdem er 2009 mit Brawn GP Weltmeister geworden war, und blieb dort bis zu seinem Rücktritt. Heute arbeitet er als Berater für Williams.


15:41 Uhr
Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992
Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte
Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte

Die Karriere von Stefan Bellof
Die Karriere von Stefan Bellof

Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen

Montreal: Die Fahrernoten der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten der Redaktion
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welches britische Team war zwischen 1976 und 1985 in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Fraga erhält nach Feuer für Heimspiel neuen Ferrari: "Will Team entschädigen"
DTM - Fraga erhält nach Feuer für Heimspiel neuen Ferrari: "Will Team entschädigen"

"Überhaupt nicht erwartet": Ferrari feiert P2 und P3 bei 24h Le Mans 2022
WEC - "Überhaupt nicht erwartet": Ferrari feiert P2 und P3 bei 24h Le Mans 2022

MotoGP Sachsenring FT2 2022: Bagnaia mit Rundenrekord Schnellster
MotoGP - MotoGP Sachsenring FT2 2022: Bagnaia mit Rundenrekord Schnellster

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de