• 12. Mai 2021 · 11:48 Uhr

Jenson Button: Verstappen ist talentierter als Hamilton

Für Jenson Button ist Max Verstappen das größere Talent im Vergleich zu Lewis Hamilton, Bernie Ecclestone sieht den Briten hingegen "so gut wie noch nie"

(Motorsport-Total.com) - Im aktuellen WM-Kampf der Formel 1 spaltet eine Frage die Fangemeinde: Ist Lewis Hamilton oder Max Verstappen der bessere Fahrer? Die Statistiken sprechen für den Briten, doch Ex-Weltmeister Jenson Button sieht Verstappen vorne, zumindest, wenn es um das reine Talent geht.

Max Verstappen, Lewis Hamilton

Max Verstappen und Lewis Hamilton liefern sich ein enges WM-Duell Zoom Download

"Er ist ein immenses Talent. Vom reinen Talent her ist er vielleicht der Talentierteste, auch wenn mir einige vielleicht nicht zustimmen werden", sagt Sky-UK-Experte Button. Hamilton könne hingegen mit seiner enormen Erfahrung punkten. "Der kompletteste Fahrer da draußen, was Erfahrung betrifft und wie man ein Rennen bestreitet, ist Lewis Hamilton. Aber was pures Talent betrifft, ist es Max", meint er.

Hamilton und Verstappen liefern sich im bisherigen Saisonverlauf an jedem Wochenende ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wenngleich der siebenmalige Weltmeister Hamilton bislang die Nase vorne hat. Der Mercedes-Pilot hat drei Rennen gewonnen, Red-Bull-Speerspitze Verstappen erst eines. Auch in Barcelona setzte sich Hamilton schlussendlich dank der besseren Strategie durch, obwohl Verstappen den Großteil des Rennens angeführt hatte.

Ecclestone: Hamilton so gut wie noch nie

Der langjährige Formel-1-Patron Bernie Ecclestone sieht in dem Duell einen Segen für die Formel 1. "Jetzt hat dieser Sport wieder zwei Piloten auf Augenhöhe, wie früher bei Senna und Prost", sagt Ecclestone der Schweizer Tageszeitung 'Blick'.


Analyse Barcelona: Harte Bandagen im WM-Fight!

Video wird geladen…

Analyse Barcelona: Harte Bandagen im WM-Fight!

War Max Verstappens Attacke gegen Lewis Hamilton in Kurve 1 zu hart? Was sagt Toto Wolff dazu? Wie hätte Red Bull gewinnen können? Weitere Formel-1-Videos

Dass Verstappen Hamilton im WM-Kampf tatsächlich schlagen kann, glaubt der 90-Jährige aber nicht. "Leider muss ich den Anhängern dieses großen Kämpfers aus Holland die Titel-Hoffnungen für 2021 nehmen: Hamilton fährt momentan so gut wie noch nie. Auch dank Verstappen", meint Ecclestone und verfällt in Lobeshymnen für Hamilton.

"Lewis ist abgeklärt, fehlerfrei, unaufgeregt und clever. Er lässt sich auf keine heißen Duelle ein und gibt dem Gegner immer respektvoll den nötigen Platz zum Überleben", so Ecclestone. Auch Hamiltons Lebensweise - der Brite ist seit geraumer Zeit Veganer - sowie sein Fokus auf das Wesentliche seien wichtige Schlüssel für den Erfolg.

"Das alles macht ihn eben auch im Cockpit noch stärker. Verstappen ist fahrerisch vielleicht ebenbürtig, aber Lewis hat die bessere Mannschaft und das zuverlässigere Material hinter sich. Und auf diese beiden Faktoren kann er sich immer verlassen", sagt Ecclestone, der mit Blick auf die WM-Prognose daher zu einem klaren Ergebnis kommt: "Lewis wird ohne besondere Vorkommnisse locker zum achten Mal Weltmeister."

Die aktuelle Umfrage

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Marc Surer: So analysiert er McLarens Fehler
Marc Surer: So analysiert er McLarens Fehler

Hat schlechte Kommunikation Lando Norris seinen ersten Sieg gekostet? Und das...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Wie Mercedes und Red Bull mit dem Set-up spielen
Formel-1-Technik: Wie Mercedes und Red Bull mit dem Set-up spielen
Sotschi: Fahrernoten der Redaktion
Sotschi: Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Samstag

St. Petersburg: Bauarbeiten an neuer Formel-1-Strecke
St. Petersburg: Bauarbeiten an neuer Formel-1-Strecke
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie lang war eine Runde 1957 beim Grand Prix von Pescara?

Top-Motorsport-News

"Lambo"-Team T3 will DTM-Einsatz 2022 ausbauen: So plant man bei den Fahrern
DTM - "Lambo"-Team T3 will DTM-Einsatz 2022 ausbauen: So plant man bei den Fahrern

Vier Runden Rückstand: Glickenhaus kritisiert Le-Mans-BoP
WEC - Vier Runden Rückstand: Glickenhaus kritisiert Le-Mans-BoP

WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf
WRC - WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf

Moto2-Rennen Aragon: Ajo-Duo feiert Doppelsieg und Teamtitel
Moto2 - Moto2-Rennen Aragon: Ajo-Duo feiert Doppelsieg und Teamtitel
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de