• 24. Februar 2021 · 16:10 Uhr

Formel-1-Launches 2021: So heißt Sebastian Vettels neuer Aston Martin!

Aston Martin stellt am 3. März seinen neuen Rennwagen für die Formel-1-Saison 2021 vor - Alle Informationen rund um den Launch von Aston Martin

(Motorsport-Total.com) - Am Mittwoch, den 3. März ist es so weit: Das Formel-1-Team Aston Martin präsentiert sein neues Auto für die Saison 2021. Und hier bekommst Du alle Informationen zum Launch dieses Fahrzeugs! (Übersicht: Alle Präsentationstermine der Formel-1-Teams 2021)

Aston Martin: Designstudie für die Formel 1 in British Racing Green

Der neue Aston Martin kommt am 3. März an die Öffentlichkeit Zoom Download

Team: Aston Martin

Datum: 3. März 2021, 16 Uhr MEZ

Ort: online

Auto: Aston Martin AMR21

Fahrer: Sebastian Vettel, Lance Stroll

Livestream: nicht bekannt

Wir halten Dich zudem in unserem Live-Ticker und mit detaillierten Artikeln den ganzen Tag über auf dem Laufenden. Dazu zählen neben dem klassischen Launch-Bericht auch erwartete Aussagen von Sebastian Vettel, Lance Stroll und Teamchef Otmar Szafnauer sowie eine eingehende Analyse des neuen Aston Martin.

Erste Bilder des neuen Fahrzeugs kannst Du ebenfalls direkt nach Veröffentlichung bei uns finden.


Vettel & Aston: Warum kein Test im Racing Point?

Video wird geladen…

Vettel & Aston: Warum kein Test im Racing Point?

Wie kann Sebastian Vettel Aston Martin jetzt schon helfen und wieso setzt man ihn nicht, wie Carlos Sainz im 2018er-Ferrari, in einen Racing Point? Weitere Formel-1-Videos

Bei Aston Martin schaut natürlich alles auf Sebastian Vettel. Der viermalige Weltmeister wagt beim ehemaligen Racing-Point-Rennstall einen Neuanfang, nachdem sein Vertrag bei Ferrari nicht mehr verlängert wurde. Alle sind gespannt, ob der Deutsche nach seinem Horrorjahr 2020 wieder zurück in die Spur findet.

Vom dominierenden Rosa von Ex-Titelsponsor BWT wird man sich verabschieden. Die bisherigen Auftritte des Rennstalls deuten darauf hin, dass das berühmte British Racing Green ein Comeback in der Formel 1 feiern darf. Für Aston Martin ist es die Rückkehr in die Königsklasse, nachdem man 1959 und 1960 bei ausgewählten Grands Prix dabei war.

Mit dem Geld von Eigner Lawrence Stroll soll es weiter nach oben gehen. Mit der Mercedes-Kopie aus dem Vorjahr wäre man eigentlich Dritter geworden, hätte man nicht 15 Punkte abgezogen bekommen. In diesem Jahr will man aber erneut nach der besten Platzierung seit Jordan-Tagen streben.

Eine erste Ausfahrt des Boliden wird für die Wintertests in Bahrain (12. bis 14. März) erwartet.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!
Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!

Hamilton gewinnt den völlig verrückten Grand Prix von Saudi-Arabien vor...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Team begann Alain Prost seine Formel-1-Karriere?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Formel 1 App

Folge Formel1.de