Best of Social Media

Der Formel-1-Montag im Rückblick: Best of Social Media

Was heute auf Twitter, Instagram und Co. los war: +++ Monaco dementiert Gerüchte: Rennen findet statt +++ Australien macht Grenzen 2021 dicht +++

17:27 Uhr

Was will uns Mercedes damit sagen?

Das fragen sich aktuell viele Formel-1-Fans. Denn einen Kugelschreiber benötigt man unter anderem, um Verträge zu unterzeichnen. Und, ja genau, das hat Lewis Hamilton immer noch nicht getan ...


16:04 Uhr

McLaren gibt ersten Vorgeschmack

Augenscheinlich wird der neue McLaren von Lando Norris und Daniel Ricciardo wieder in Orange gehalten sein. Zumindest suggeriert uns das dieses Bild. Wir dürfen gespannt sein!


16:02 Uhr

Australien: Grenzen bleiben 2021 dicht

Heute hat außerdem eine beunruhigende Meldung aus Australien die Runde gemacht. Der medizinische Chefberater der australischen Regierung, Brendan Murphy, sagte heute dem TV-Sender 'ABC', dass freie Reisen im Jahr 2021 trotz eines baldigen Starts der Impfkampagne gegen das Coronavirus nicht zu erwarten seien. Die Grenzen bleiben für Reisende dicht.

Was das für den Grand Prix in Melbourne bedeutet, ist unklar. Das Rennen, das ursprünglich am 21. März stattfinden hätte sollen, wurde aufgrund der Corona-Pandemie und den strengen Quarantäne-Bestimmungen in Down Under auf November verschoben.


15:58 Uhr

Monaco: Das Rennen wird stattfinden!

In den vergangenen Tagen konnte man auf diversen Websites Spekulationen darüber lesen, ob in der Formel-1-Saison 2021 überhaupt ein Stadtrennen gefahren werden wird. Die Rennen in Monaco, Montreal oder auch Baku stünden auf der Kippe.

Das lässt sich der Automobil-Club von Monaco nicht gefallen. Auf Twitter reagiert das Fürstentum auf die Gerüchte und dementiert diese entschieden. "Trotz der neuesten Gerüchte, die auf bestimmten Websites und in sozialen Medien kursieren, kann der Automobil-Club bestätigen, dass der Monaco-Grand-Prix vom 20. bis 23. Mai 2021 stattfinden wird."


10:50 Uhr

Erinnerung an Gilles Villeneuve

Der Kanadier, der mit seiner rasanten Fahrweise die Massen begeisterte, wäre heute 71 Jahre alt geworden. Villeneuve fuhr insgesamt 67 Rennen und konnte sechs davon gewinnen. Er galt als kommender Weltmeister, 1982 im Training in Zolder bezahlte er seine Risikofreudigkeit jedoch mit dem Leben.

- Daten & Fakten zu seiner Karriere in unserer Datenbank!


10:45 Uhr

Ohne Schweiß kein Preis

... denkt sich wohl auch Pierre Gasly und trainiert fleißig fürs neue Jahr!


10:44 Uhr

Bitte weiter warten!

Wir zählen bereits die Tage bis es endlich wieder losgeht. Am 28. März soll die neue Formel-1-Saison in Bahrain starten, davor werden in der Wüste die Wintertests stattfinden. Auch Haas kann es kaum noch erwarten!

Anzeige

Aktuelles Top-Video

War der FIA-Ferrari-Deal wirklich so plump?
War der FIA-Ferrari-Deal wirklich so plump?

Wir zoomen rein in die wichtigsten F1-News der Woche: Mika Salo befeuert...

Fotos & Fotostrecken

Alfa Romeo: Filmtag in Barcelona
Alfa Romeo: Filmtag in Barcelona
Wer wird der nächste Deutsche in der Formel 1?
Wer wird der nächste Deutsche in der Formel 1?

Die Formel-1-Karriere des Max Verstappen
Die Formel-1-Karriere des Max Verstappen

Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren
Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren

Red Bull: Filmtag in Silverstone
Red Bull: Filmtag in Silverstone
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de