• 16. November 2020 · 14:55 Uhr

Marc Surer: Max Verstappen "könnte noch viel von Hamilton lernen"

Die Fahrernoten nach dem Grand Prix der Türkei in Istanbul: Sebastian Vettel erhält Bestnoten, Lewis Hamilton steht aber vor dem Titel Fahrer des Jahres 2020

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton ist seit dem Grand Prix der Türkei in Istanbul nicht nur Formel-1-Weltmeister, sondern hat auch eine Hand am Motorsport-Total.com-Award für den Fahrer des Jahres 2020. Bei 75 noch zu vergebenden Punkten vor den letzten drei Rennen hat der Mercedes-Pilot 50 Zähler Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Max Verstappen und 69 auf Daniel Ricciardo.

Sebastian Vettel, Max Verstappen

Sebastian Vettel konnte sich Max Verstappen gut vom Leib halten Zoom Download

Istanbul war eine Demonstration dafür, warum Hamilton sieben WM-Titel hat und Verstappen noch keinen. "Je schwieriger die Bedingungen, desto besser wird er", sagt Formel-1-Experte Marc Surer über den Türkei-Sieger. Folgerichtig verteilt er Note 1 an Hamilton, aber nur Note 5 an Verstappen.

Der Red-Bull-Pilot sei eigentlich "der Topfavorit" gewesen, analysiert Surer das turbulente Rennen in Istanbul. "Doch er legte den schlechtesten Start des ganzen Feldes hin und war dann auch zu ungeduldig. Das führte zu den Drehern. Er könnte noch viel von Hamilton lernen!"

So gab es in unserem Ranking den dritten Platz und 15 wertvolle Punkte für Hamilton, während Verstappen (16.) leer ausging. In der Userwertung (865 abgegebene Stimmen) belegte er immerhin Platz 14.

Ganz knapp ging's im Kampf um den Tagessieg zu. Die Top 3 des Rennens (neben Hamilton noch Sergio Perez und Sebastian Vettel) erhielten sowohl von Surer als auch von der Redaktion die Note 1. Also mussten die User entscheiden - und da lief es auf ein Duell Vettel gegen Perez hinaus, das der Deutsche mit 1,5299 zu 1,5364 hauchdünn für sich entscheiden konnte!


Fotostrecke: Istanbul: Fahrernoten der Redaktion

"Der Champion meldet sich zurück", freut sich Surer mit Vettel und lobt besonders dessen "starke Anfangsphase mit Hamilton im Genick". Perez, für den Schweizer "der Reifenflüsterer" des gestrigen Nachmittags, habe aber ebenfalls sein Können unter Beweis gestellt - und letztendlich deutlich besser abgeschnitten als sein Teamkollege.

Lance Stroll taucht in unserer Ergebnisliste auf P6 auf. Note 2 von Surer gibt's "für die Pole und die ersten Runden". Der Vollständigkeit halber sei angemerkt: Das technische Problem mit dem Frontflügel war zum Zeitpunkt der Notenvergabe nicht bekannt und konnte daher nicht in Strolls Bewertung einfließen.

Kein Grip und Kälte, das sollten eigentlich finnische Bedingungen sein. Aber Kimi Räikkönen, in Portimao unter ähnlichen Vorzeichen noch so überzeugend unterwegs, fiel Surer diesmal nicht positiv auf: "Wo war der Rallyefahrer?" Und auch über Bottas sagt der ehemalige Formel-1-Pilot: "Seine sporadischen Rallye-Einsätze haben heute keine Wirkung gezeigt ..."

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Istanbul 2020: The Notebook mit Ted Kravitz (Sky)

Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos

Das ultimative Fahrer-Ranking Istanbul 2020:
01. Sebastian Vettel, Note 1,2 (Leser 1,5 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Sergio Perez, Note 1,2 (Leser 1,5 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Lewis Hamilton, Note 1,2 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 1)
04. Carlos Sainz, Note 2,1 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Charles Leclerc, Note 2,5 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 3)
06. Lance Stroll, Note 2,6 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 3)
07. Lando Norris, Note 2,8 (Leser 2,5 - Surer 3 - Redaktion 3)
08. Esteban Ocon, Note 3,2 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 3)
09. Daniel Ricciardo, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)
10. Alexander Albon, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 4)
11. Kevin Magnussen, Note 3,7 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 3)
12. Kimi Räikkönen, Note 3,7 (Leser 3,1 - Surer 4 - Redaktion 4)
13. Pierre Gasly, Note 3,9 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 4)
14. George Russell, Note 3,9 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 4)
15. Daniil Kwjat, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)
16. Max Verstappen, Note 4,3 (Leser 3,8 - Surer 5 - Redaktion 4)
17. Romain Grosjean, Note 4,5 (Leser 4,4 - Surer 4 - Redaktion 5)
18. Antonio Giovinazzi, Note 4,7 (Leser 4,1 - Surer 5 - Redaktion 5)
19. Nicholas Latifi, Note 4,9 (Leser 4,6 - Surer 4 - Redaktion 6)
20. Valtteri Bottas, Note 5,7 (Leser 5,2 - Surer 6 - Redaktion 6)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Letzte Nacht: Wie gut war Vettel beim GP Türkei?

Video wird geladen…

Letzte Nacht: Wie gut war Vettel beim GP Türkei?

Was Sebastian Vettels tolle Leistung schmälert, wie Perez so viel besser sein konnte als Stroll und warum Hamilton jetzt der Beste aller Zeiten ist Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2020:
01. Lewis Hamilton (220)
02. Max Verstappen (170)
03. Daniel Ricciardo (151)
04. Pierre Gasly (123)
05. Lando Norris (107)
06. Sergio Perez (100)
07. Charles Leclerc (98)
08. Carlos Sainz (86)
09. Lance Stroll (57)
10. Valtteri Bottas (56)
11. Kimi Räikkönen (51)
12. Sebastian Vettel (41)
13. Nico Hülkenberg (33)
14. Alexander Albon (30)
15. George Russell (27)
16. Daniil Kwjat (23)
17. Esteban Ocon (22)
18. Kevin Magnussen (10)
19. Nicholas Latifi (6)
20. Romain Grosjean (2)
21. Antonio Giovinazzi (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Vettels neues Auto: Die ersten Meter im Aston Martin!
Vettels neues Auto: Die ersten Meter im Aston Martin!

Sebastian Vettel hat seine ersten Meter im neuen Aston Martin absolviert und...

Fotos & Fotostrecken

Williams: Filmtag in Silverstone
Williams: Filmtag in Silverstone
Die Formel-1-Autos 2021 in Bildern
Die Formel-1-Autos 2021 in Bildern

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974

Formel 1 2021: Der neue Williams FW43B in Bildern
Formel 1 2021: Der neue Williams FW43B in Bildern

Formel 1 2021: Präsentation Williams FW43B
Formel 1 2021: Präsentation Williams FW43B
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Was irritierte Sebastian Vettel beim Großen Preis von Kanada 2016 nachhaltig?

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de