• 26. Oktober 2020 · 19:13 Uhr

Pierre Gasly Notensieger in Portimao: "Red-Bull-Sitz längst verdient!"

Lewis Hamilton fährt weiter dem Titel "Fahrer des Jahres" entgegen, Pierre Gasly aber ist der Mann des Tages bei den Noten für den Grand Prix von Portugal

(Motorsport-Total.com) - Überraschungssieger bei der "Zeugnisvergabe" nach dem Grand Prix von Portugal: Lewis Hamilton, am Sonntag in Portimao Sieger auf der Rennstrecke, landet in unserem Notenranking nur auf dem vierten Platz - und mit AlphaTauri-Pilot Pierre Gasly wird der Fünfte des Rennergebnisses Erster!

Pierre Gasly, Carlos Sainz

Pierre Gasly vor Carlos Sainz beim Grand Prix von Portugal in Portimao 2020 Zoom Download

Für Gasly ist es nach Monza bereits der zweite 25er 2020; neben zwei weiteren "Podestplätzen" in Silverstone 1 und Spa (je 15 Punkte). Damit verbessert er sich auf den vierten Platz in der Wertung zum Fahrer des Jahres (113 Punkte), hinter Hamilton (193), Max Verstappen (152) und Daniel Ricciardo (124).

Die mehr als 600 User, die beim Online-Voting ihre Stimme abgegeben haben, hatten Hamilton eigentlich zum Tagessieger gewählt (Schnitt 1,7). Doch der Mercedes-Fahrer schaffte in der internen Redaktionskonferenz den Cut zu Note 1 ganz knapp nicht und fiel daher in der Gesamtwertung vom ersten auf den vierten Platz zurück.

Gasly, findet Surer, "hat sich den Red-Bull-Sitz längst verdient". Allerdings haben sowohl Helmut Marko als auch Christian Horner bereits bestätigt, dass der Franzose auch 2021 AlphaTauri fahren wird. Für unseren Experten nicht nachvollziehbar. Alexander Albon, diesmal sogar Letzter im Ranking, "macht Red Bull die Entscheidung leicht", kritisiert er.

Max Verstappen erhält nach Portimao das sechstbeste Zeugnis. Von Surer gibt's für den Red-Bull-Star Note 2. "Irgendwie hatte ich mehr erwartet", sagt der ehemalige Formel-1-Pilot. Denn Verstappen ist genau wie Carlos Sainz auf den Soft-Reifen gestartet. "Sainz hat das gemacht, was ich von Max erwartet hätte, nämlich die weichen Reifen voll genutzt und ist in Führung gegangen."


Fotostrecke: Portimao: Fahrernoten der Redaktion

Zwei weitere Piloten waren am vergangenen Wochenende herausragend. Zum einen Leclerc. "Wenn dem Ferrari-Motor 50 PS fehlen, dann ist Leclerc 50 PS wert", applaudiert Surer. Bei Räikkönen war's vor allem die Jahrhundert-Startrunde, die ihn zu Bestnoten katapultierte: "Wenn's rutschig ist, kommt der Rallyefahrer zum Vorschein!"

Insgesamt dreimal vergab Surer Note 5. Neben Albon packte er die auch für Sebastian Vettel ("Wie man gegenüber einem Teamkollegen so abstürzen kann?") und Lance Stroll ("Es ist schon fast eine Kunst, zweimal an einem Wochenende die gleiche Kollision zu haben") aus.

Bestnoten hat Surer indes für Portimao parat: "Eine Strecke mit einem erfrischend ungewöhnlichen Charakter", findet er. "Die Berg- und Talbahn ist ein Genuss für Fahrer und Zuschauer. Wer gesagt hat, man kann nicht überholen, wurde eines Besseren belehrt. Lediglich die Track-Limits sind ein Ärgernis."

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Letzte Nacht: Wechselt Hamilton zu Red Bull?

Video wird geladen…

Letzte Nacht: Wechselt Hamilton zu Red Bull?

Wenn Red Bull Weltmeister werden will, muss Dietrich Mateschitz in die Tasche greifen und Lewis Hamilton engagieren, schlägt Christian Nimmervoll vor Weitere Formel-1-Videos

Das ultimative Fahrer-Ranking Portimao 2020:
01. Pierre Gasly, Note 1,3 (Leser 1,9 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Charles Leclerc, Note 1,3 (Leser 1,9 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Kimi Räikkönen, Note 1,3 (Leser 2,0 - Surer 1 - Redaktion 1)
04. Lewis Hamilton, Note 1,6 (Leser 1,7 - Surer 1 - Redaktion 2)
05. Carlos Sainz, Note 1,7 (Leser 2,2 - Surer 1 - Redaktion 2)
06. Max Verstappen, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. George Russell, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)
08. Sergio Perez, Note 2,4 (Leser 2,3 - Surer 3 - Redaktion 2)
09. Lando Norris, Note 2,7 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 3)
10. Esteban Ocon, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Valtteri Bottas, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Daniel Ricciardo, Note 3,3 (Leser 3,0 - Surer 3 - Redaktion 4)
13. Kevin Magnussen, Note 3,4 (Leser 4,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. Antonio Giovinazzi, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 4 - Redaktion 3)
15. Romain Grosjean, Note 3,7 (Leser 4,1 - Surer 3 - Redaktion 4)
16. Daniil Kwjat, Note 4,1 (Leser 4,3 - Surer 3 - Redaktion 5)
17. Sebastian Vettel, Note 4,2 (Leser 3,6 - Surer 5 - Redaktion 4)
18. Nicholas Latifi, Note 4,4 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 5)
19. Lance Stroll, Note 5,0 (Leser 4,9 - Surer 5 - Redaktion 5)
20. Alexander Albon, Note 5,0 (Leser 5,0 - Surer 5 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2020:
01. Lewis Hamilton (193)
02. Max Verstappen (152)
03. Daniel Ricciardo (124)
04. Pierre Gasly (113)
05. Lando Norris (101)
06. Charles Leclerc (84)
07. Sergio Perez (76)
08. Carlos Sainz (72)
09. Valtteri Bottas (55)
10. Lance Stroll (49)
11. Kimi Räikkönen (36)
12. Nico Hülkenberg (33)
13. Alexander Albon (29)
14. George Russell (27)
15. Esteban Ocon (18)
16. Sebastian Vettel (16)
17. Daniil Kwjat (15)
18. Kevin Magnussen (10)
19. Nicholas Latifi (6)
20. Romain Grosjean (2)
21. Antonio Giovinazzi (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!
Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!

Warum bekommt Verstappen in Katar eine Strafe, Hamilton diesmal aber nicht?...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Pre-Events
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Welcher Formel-1-Weltmeister verpasste 1983 die Qualifikation zum Monaco GP?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Formel 1 App

Folge Formel1.de