• 29. August 2020 · 16:50 Uhr

Mugello bestätigt: Knapp 3.000 Fans zum Ferrari-Jubiläum zugelassen

Der Grand Prix der Toskana wird 2020 das erste Formel-1-Rennen mit Zuschauern: Knapp 3.000 Tickets werden verkauft - Spezialkontingent für Ferrari-Club-Mitglieder

(Motorsport-Total.com) - Der Grand Prix der Toskana in Mugello wird mit knapp 3.000 Fans vor Ort stattfinden, das hat die Rennstrecke am Samstag offiziell bestätigt. Zuvor kursierten bereits italienische Medienberichte. Das neunte Saisonrennen 2020 wird damit das erste mit Livepublikum in diesem Jahr sein - pünktlich zum großen Ferrari-Jubiläum (1.000. Formel-1-Rennen).

Fernando Alonso

Mugello wird knapp 3.000 Fans an die Rennstrecke lassen Zoom Download

"Das Rennen wir aus zwei Gründen historisch sein: Zum einen ist es das erste Formel-1-Rennen auf dem Mugello Circuit, der sich im Besitz von Ferrari befindet, und zum anderen wird es das erste Rennen mit Zuschauern vor Ort sein", heißt es in einer ersten Stellungnahmen.

Die Organisatoren werden konkret 2.880 Fans an die Rennstrecke lassen - pro Tag. Jeweils mit 1.000 Zuschauern wird auf der Start-Ziel-Tribüne und der Materassi-Tribüne gerechnet.

Außerdem werden für Mitglieder des Scuderia-Ferrari-Clubs 880 Tickets reserviert, diese werden auf der Tribüne 58 Platz finden. Der Präsident der Region Toskana, Enrico Rossi, ist davon überzeugt, dass das Rennen unter strikten Sicherheitsauflagen auch mit Fans gefahren werden kann.

"Ein detaillierter Plan, der vom Mugello Circuit vorgestellt und von der Region Toskana genehmigt wurde, enthält alle wichtigen Maßnahmen gegen COVID-19, um die maximale Sicherheit aller Anwesenden zu garantieren."

Der Ticketverkauf wird laut der Stellungnahme der Rennstrecke am 1. September beginnen.

"Die Strecke hat drei sehr große Tribünen, die weit voneinander entfernt liegen. Das Limit der nationalen Behörden von 1.000 Personen für ein Event kann man daher als Kapazitätsgrenze für die jeweilige Tribüne ansehen", meinte ein Sprecher bereits am Freitag gegenüber der 'Gazzetta dello Sport'.


Ferrari-Testfahrten in Mugello

Was die Durchführung und die Gesundheitschecks an der Rennstrecke betrifft, so werden sich die Organisatoren an die Richtlinien der Behörden halten, versichert der Sprecher. "Es wird zugewiesene Parkplätze geben, außerdem Temperaturmessungen, Abstände, Masken und einen der Öffentlichkeit vorbehaltenen Zugang."

Mugello ist somit das erste Formel-1-Rennen in der Saison 2020, das Fans vor Ort zulässt. Auch die Organisatoren in Russland, Portugal und Imola wollen Tickets verkaufen.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Zoom: Mercedes verliert Erfolgs-Technikchef
Zoom: Mercedes verliert Erfolgs-Technikchef

Warum tritt James Allison als Technischer Direktor von Mercedes zurück und...

Fotos & Fotostrecken

Kuriose Zwischenfälle beim Rennstart in der Formel 1
Kuriose Zwischenfälle beim Rennstart in der Formel 1
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

Albert Park: Formel-1-Strecke in Melbourne wird umgebaut
Albert Park: Formel-1-Strecke in Melbourne wird umgebaut

Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1
Mick Schumacher: Sein Weg in die Formel 1

Die schrägsten und spektakulärsten Debüts der Formel-1-Geschichte
Die schrägsten und spektakulärsten Debüts der Formel-1-Geschichte
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welchen Spitznamen hatte Ralf Schumacher zu Beginn seiner Formel-1-Karriere?

Top-Motorsport-News

DTM überrascht bei Test mit Topzeiten: "Wollen schnellste GT3-Serie sein"
DTM - DTM überrascht bei Test mit Topzeiten: "Wollen schnellste GT3-Serie sein"

Porsche benennt dritte Le-Mans-Fahrer: Einsatz auch in Portimao
WEC - Porsche benennt dritte Le-Mans-Fahrer: Einsatz auch in Portimao

Extreme E Al-Ula 2021: Claudia Hürtgen übersteht wilden Überschlag
XE - Extreme E Al-Ula 2021: Claudia Hürtgen übersteht wilden Überschlag

KTM-Fahrer machen sich über Kontingent der Vorderreifen Sorgen
MotoGP - KTM-Fahrer machen sich über Kontingent der Vorderreifen Sorgen
Formel 1 App

Folge Formel1.de