Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Französische Medien: Alonso hat womöglich Renault-Vorvertrag

Formel-1-Ticker zum Nachlesen: +++ Leak in Frankreich: Hat Alonso bereits einen Renault-Vorvertrag unterschrieben? +++ Toto Wolff über Vettel und Co. +++

18:32 Uhr

Das war's!

... aber nur für heute ;-) Morgen sind wir in gewohnter Manier wieder am Start. Dann begrüßt dich im Liveticker mein Kollege Norman Fischer. Maria Reyer wünscht noch einen schönen Abend - bleib gesund und bis bald!


17:42 Uhr

Lesermeinung: Was gegen Alonso spricht

Uns haben über unser Kontaktformular und über unseren Hashtag "#FragMST" auf Twitter in den vergangenen Tagen sehr viele Meinungsbeiträge von Lesern erreicht - danke dafür! Natürlich ging es dabei vor allem um die Wechsel in dieser Woche. Stephan hat sich besonders viele Gedanken gemacht, deshalb möchte ich seine Meinung hier im Ticker teilen.

Er findet, dass Renault Nico Hülkenberg zurückholen sollte. Er habe gegenüber anderen Fahrern den Vorteil, dass er "letztes Jahr noch für das Team gefahren ist, also keine Eingewöhnung braucht". Außerdem habe er seine Auszeit genossen und käme nun "mit frischer Energie" zurück.

Gegen Alonso - das Thema hatte wir heute Vormittag - und für Hülkenberg würde außerdem das liebe Geld sprechen, glaubt Leser Stephan. Und er fragt sich: "Ist Alonso noch so gut wie früher?" Gute Frage!


16:35 Uhr

Russell beobachtet Wechsel interessiert

George Russell wurde von Toto Wolff heute schon angesprochen. Der Brite könnte seine Chance im kommenden Jahr vielleicht bei Mercedes an der Seite von Lewis Hamilton erhalten. Derzeit beobachtet er die Wechsel seiner Kollegen interessiert, wie er in diesem Video erklärt. Auch wenn er zugeben musste, ein wenig neidisch zu sein ...


16:30 Uhr

Quizfrage #3: Die Auflösung!

Dann wollen wir dich mal nicht noch länger auf die Folter spannen ;-) Die FIA kann ein Rennen absagen, wenn weniger als - zwölf Autos - antreten. Antwort d ist richtig.

Tatsächlich ist das im Sportlichen Reglement der FIA genau festgehalten. In Artikel 5.7 steht: "An Event may be cancelled if fewer than 12 cars are available for it."

Bravo! Du willst noch weitere Fragen beantworten? Dann sei dir unser Formel-1-Quiz ans Herz gelegt!

Lewis Hamilton Valtteri Bottas Sebastian Vettel Ferrari Ferrari F1Mercedes Mercedes F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari) ~

  Zoom Download


15:45 Uhr

Quizfrage #3: Teste dein Wissen!

Eine Quizfrage habe ich heute noch für dich. Und zwar wollen wir mal sehen, wie gut du dich im Regelwerk der Formel 1 auskennst ...

Die FIA kann einen Event absagen, wenn weniger als ? antreten?
a) zwei Finnen
b) zehn Teams
c) acht Nationen
d) zwölf Autos

Na? Gar nicht mal so einfach oder? Bald gibt's die Auflösung hier im Ticker!


15:41 Uhr

Massa: Vettel-Wechsel zu Mercedes schwierig

"Mir ist das auch passiert", erinnert sich Felipe Massa im Gespräch mit 'ran.de' an seinen Rausschmiss bei Ferrari. "Ich bin sehr lange für Ferrari gefahren und dann haben sie entschieden, dass es aus ist. Auch Alonso ist das passiert, sehr vielen Fahrern in der Vergangenheit. Dann ist der Moment gekommen, sich etwas Neues zu suchen oder ein anderes Team."

Er wurde natürlich auf die Trennung von Sebastian Vettel und seinem ehemaligen Team angesprochen. "Vielleicht war das bei ihm auch so. Ich wünsche Sebastian alles Gute und hoffe, dass er noch länger zeigen kann, welch guter Fahrer er ist." Ob ein Wechsel zu Mercedes allerdings realistisch ist, kann sich Massa nur schwer vorstellen.

"Sollte sich Lewis dazu entscheiden, bei Mercedes zu bleiben, dann wird es für Sebastian sehr schwierig, dorthin zu wechseln. Das ist meine Meinung."


14:56 Uhr

McLaren wusste nichts vom Abschiedsvideo

Wo wir vorhin bei Carlos Sainz waren, muss ich noch eine kleine Anekdote anbringen. Zak Brown war im neuesten 'Sky'-Vodcast zu Gast und hat über die sehr gute Beziehung zu dem Spanier und dessen Vater gesprochen. Außerdem hat er erwähnt: "Er hat zum Abschied ein tolles Video gemacht, davon wussten wir gar nichts. Das war allein seine Idee."


14:45 Uhr

Wolff "stolz" auf Österreich

"Ich glaube, dass die Einschätzung von Liberty, 15 Rennen abhalten zu wollen, realistisch ist, wenn alles weiter gut geht mit Corona." So lautet die Prognose von Mercedes-Teamchef Toto Wolff bezüglich der aktuellen Saison im 'ORF'-Gespräch. "Mit diesen Doppelveranstaltungen, die wir in Europa fahren werden über den Sommer, werden wir schnell auf acht oder zehn Rennen kommen."

Aktuell sind zwei Rennen in Spielberg und weitere zwei Rennen in Silverstone geplant. Besonders "stolz" ist der Wiener auf Österreich. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir in Österreich starten können, weil das Land sehr gut darin war, die Zahlen niedrig zu halten."

Fotos & Fotostrecken

Charles Leclerc bei Dreharbeiten in Monaco
Charles Leclerc bei Dreharbeiten in Monaco
Top 10: Hoffnungsvolle Formel-1-Talente, die gescheitert sind
Top 10: Hoffnungsvolle Formel-1-Talente, die gescheitert sind

Die Karriere von Esteban Ocon
Die Karriere von Esteban Ocon

20 prägende Formel-1-Momente der 2000er-Jahre
20 prägende Formel-1-Momente der 2000er-Jahre

Monaco 2005: Eine neue Hoffnung für McLaren und Räikkönen
Monaco 2005: Eine neue Hoffnung für McLaren und Räikkönen
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Zum wievielten Mal wurde Alberto Ascari 1953 Weltmeister?

Top-Motorsport-News

ByKolles nimmt Testfahrten wieder auf
WEC - ByKolles nimmt Testfahrten wieder auf

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld

Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben
NASCAR - Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben

Dacia Duster (2020): Neues Sondermodell mit 800 Euro Preisvorteil
Auto - Dacia Duster (2020): Neues Sondermodell mit 800 Euro Preisvorteil
Formel 1 App

Folge Formel1.de