• 19. März 2020 · 17:48 Uhr

Offiziell: Formel 1 verschiebt neues Technisches Reglement auf 2022

Das neue Technische Reglement der Formel 1 wird erst im Jahr 2022 eingeführt werden - Die Budgetobergrenze kommt dagegen wie geplant zur Saison 2021

(Motorsport-Total.com) - Bei einer Telefonkonferenz zwischen FIA, Liberty Media und Teams wurde am Donnerstag beschlossen, was zuvor bereits absehbar war. Die Einführung des neuen Technischen Reglements der Formel 1 wird von der Saison 2021 auf das Jahr 2022 verschoben. Hintergrund ist die Coronakrise, unter der die Königsklasse inklusive der zehn Rennställe aktuell leidet.

2021

Die neuen Formel-1-Autos kommen erst in der Saison 2022 Zoom Download

Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, heißt es im offiziellen Statement. Die Teams sollen ihre 2020er-Boliden auch im Jahr 2021 weiterhin verwenden, um Kosten zu sparen. Zudem könnte die Weiterentwicklung einiger Komponenten eingefroren werden. Das hilft den Teams, denen die aktuelle Situation finanzielle Schwierigkeiten bereitet.

Nicht betroffen ist deswegen auch die neue Kostenobergrenze. Im Statement heißt es explizit, dass diese wie geplant 2021 eingeführt werden soll. Die Verschiebung muss nun noch vom Motorsport-Weltrat der FIA abgesegnet werden. Das kann allerdings als Formsache angesehen werden.

Die aktuelle Umfrage

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Marc Surer: So analysiert er McLarens Fehler
Marc Surer: So analysiert er McLarens Fehler

Hat schlechte Kommunikation Lando Norris seinen ersten Sieg gekostet? Und das...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Wie Mercedes und Red Bull mit dem Set-up spielen
Formel-1-Technik: Wie Mercedes und Red Bull mit dem Set-up spielen
Sotschi: Fahrernoten der Redaktion
Sotschi: Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Samstag

St. Petersburg: Bauarbeiten an neuer Formel-1-Strecke
St. Petersburg: Bauarbeiten an neuer Formel-1-Strecke
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Ein ehemaliger australischer Formel-1-Pilot heißt Tim ...?

Top-Motorsport-News

"Lambo"-Team T3 will DTM-Einsatz 2022 ausbauen: So plant man bei den Fahrern
DTM - "Lambo"-Team T3 will DTM-Einsatz 2022 ausbauen: So plant man bei den Fahrern

Vier Runden Rückstand: Glickenhaus kritisiert Le-Mans-BoP
WEC - Vier Runden Rückstand: Glickenhaus kritisiert Le-Mans-BoP

WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf
WRC - WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf

Moto2-Rennen Aragon: Ajo-Duo feiert Doppelsieg und Teamtitel
Moto2 - Moto2-Rennen Aragon: Ajo-Duo feiert Doppelsieg und Teamtitel
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de