• 26. Februar 2020 · 08:56 Uhr

Coronavirus: Vietnam reagiert, Formel-1-Rennen vor Absage?

Weil sich die Coronavirus-Situation in Vietnam zuspitzt und eine Großveranstaltung verschoben wurde, wackelt nun auch das Formel-1-Rennen

(Motorsport-Total.com) - Erfolgt dieses Jahr die Premiere des Vietnam-Grand-Prix in der Formel 1 - ja oder nein? Eine endgültige Antwort auf diese Frage gibt es bislang nicht, doch die Vermutung liegt nahe: Das Rennen findet womöglich nicht an seinem geplanten Termin am 5. April 2020 statt, weil sich die Coronavirus-Lage in Vietnam nochmals verschärft hat.

Vietnam-Grand-Prix in Hanoi, künstlerische Darstellung

Vietnam verschiebt ein großes Turnier, folgt jetzt auch der Formel-1-Grand-Prix? Zoom Download

Der Badminton-Weltverband (BWF) jedenfalls will kein Risiko eingehen: Ein für den Zeitraum 24. bis 29. März in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi geplantes Turnier wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben - in der Hoffnung, dass sich bis zum neuen Termin im Juni die Situation um den sich ausbreitenden Coronavirus wieder entspannt hat.

Das internationale Badminton-Turnier in Hanoi, die sogenannte Vietnam International Challenge, zählt zu den wichtigsten Wettbewerben der Sportart in der Region und hätte laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'Reuters' auch als Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gedient.

Badminton-Verband begründet Verschiebung

Es ist bereits das zweite große Badminton-Turnier nach den Lingshui China Masters, das aufgrund der Coronavirus-Situation seinen Status als Qualifyingevent verliert.

"Die Entscheidung [zur Absage in Hanoi] geht auf eine Warnung der Sportverwaltung in Vietnam zurück", erklärt der Badminton-Weltverband in einem Statement. In dem asiatischen Land seien bereits "strenge Maßnahmen" angelaufen, um die Bevölkerung vor der Ausbreitung des Coronavirus zu sichern.

Was Letzteres für die erstmalige Austragung des Vietnam-Grand-Prix in Hanoi bedeutet, ist bislang noch unklar. Der neue Stadtkurs firmiert 2020 erstmals im Formel-1-Rennkalender und ist nur eine Woche nach dem genannten internationalen Badminton-Turnier angesetzt, dessen Durchführung als zu riskant eingestuft wurde.

Vietnam und Bahrain haben Sorge um Sicherheit

Doch wie unsere Kollegen von 'auto motor und sport' berichten, soll Vietnam inzwischen eine Einreisesperre gegen italienische Staatsbürger verhängt haben, weil in Italien kürzlich die Krankheit ausgebrochen ist. Das dürfte sowohl Ferrari als auch Formel-1-Reifenlieferant Pirelli vor Schwierigkeiten stellen.


Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi

Video wird geladen…

Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi

Der Stadtkurs in Hanoi (Vietnam) kommt 2020 als neueste Strecke in den F1-Kalender. Die Simulation von Tilke zeigt sie aus der Onboard-Sicht Weitere Formel-1-Videos

Auch Bahrain, Schauplatz des zweiten Saisonrennens am 22. März, will sich vor dem Coronavirus schützen: Flugreisende aus Dubai und Singapur sollen (zumindest zeitweise) nicht einreisen dürfen. Problem dabei: Für die Rückreise vom Auftaktrennen in Australien wählen traditionell viele Formel-1-Beteiligte den Weg über die genannten Flughäfen.

Aktuell heißt es dazu vom Automobil-Weltverband: "Wir beobachten [die Situation] für die kommenden Rennen im Kalender. Sofern notwendig, werden wir Maßnahmen ergreifen, um die weltweite Motorsport-Gemeinschaft und die breitere Öffentlichkeit zu schützen."

Warum Schanghai nicht wie geplant stattfindet

Der China-Grand-Prix in Schanghai, geplant für den 19. April, war bereits vor Wochen aus dem Terminkalender der Formel 1 genommen worden. Das Rennen ist allerdings nicht gestrichen, sondern offiziell auf unbestimmte Zeit verschoben. Ob jedoch ein Nachholtermin gefunden wird, ist weiter offen.

Im Fall von Schanghai hatte der örtliche Grand-Prix-Promoter Juss Sports Group um eine Terminverschiebung gebeten. "Um die Gesundheit und die Sicherheit der reisenden Angestellten, der an der Meisterschaft Teilnehmenden und der Fans nicht zu gefährden", stimmten Formel 1 und Automobil-Weltverband (FIA) der Bitte aus China zu.

Im aktuellen Formel-1-Kalender (hier abrufen!) klafft nach der China-Verschiebung bereits eine Lücke von einem Monat zwischen Vietnam und den Niederlanden.

Die aktuelle Umfrage

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

FIA-PK: Verstappen attackiert Mercedes!
FIA-PK: Verstappen attackiert Mercedes!

Max Verstappen hat bei seiner ersten PK nach dem Crash gegen Lewis Hamilton...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Technik
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Freitag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Ungarn-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Ungarn-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Pre-Events

Die 14 dramatischsten Teamduelle um den Titel
Die 14 dramatischsten Teamduelle um den Titel
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

An welcher Rennstrecke erinnert eine Statue an Wolfgang Graf Berghe von Trips?

Top-Motorsport-News

Comeback am Nürburgring: Hubert Haupt schreibt DTM-Geschichte
DTM - Comeback am Nürburgring: Hubert Haupt schreibt DTM-Geschichte

WEC Monza 2021: Dramatischer Toyota-Sieg gegen Alpine, LMP2 auf dem Podest
WEC - WEC Monza 2021: Dramatischer Toyota-Sieg gegen Alpine, LMP2 auf dem Podest

Wildes Unfallvideo: Österreichischer Rallyefahrer zum Glück unverletzt
Sonst - Wildes Unfallvideo: Österreichischer Rallyefahrer zum Glück unverletzt

BMW M1000RR vs. Yamaha R1: Wie sich Michael van der Mark umstellen muss
WSBK - BMW M1000RR vs. Yamaha R1: Wie sich Michael van der Mark umstellen muss
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de