• 26. November 2019 · 10:49 Uhr

Pirelli und die Zandvoort-Steilkurve: Nicht viel Raum zum Handeln

Pirelli steht dank der Steilkurve von Zandvoort vor einer neuen Herausforderung, hat aber nur wenig Möglichkeiten, um sich dieser zu stellen

(Motorsport-Total.com) - Die neue Steilkurve in Zandvoort stellt Reifenhersteller Pirelli vor eine große Herausforderung. Die Zielkurve auf dem niederländischen Rennkurs, der 2020 wieder im Formel-1-Kalender stehen wird, ist mit 18 Grad doppelt so steil wie in Indianapolis. Und dort hatte Reifenhersteller Michelin 2005 so große Probleme, dass das Rennen am Ende ohne die Fahrzeuge mit jenen Pneus gestartet werden musste.

Foto zur News: Pirelli und die Zandvoort-Steilkurve: Nicht viel Raum zum Handeln

Mario Isola beschäftigt sich schon mitder Herausforderung Zandvoort Zoom Download

Bei Pirelli ist man sich der Herausforderung bewusst, kann aber nicht groß darauf reagieren. "Das einzige, was wir tun können, ist, mit dem Reifendruck zu reagieren", sagt Pirelli-Manager Mario Isola. Und der wird zum Rennen dadurch höher sein als auf anderen Strecken.

Denn laut Reglement ist man gezwungen, das ganze Jahr über mit derselben Konstruktion und denselben Mischungen zu fahren. "Wir können keinen Reifen für das Banking designen, und wir können auch keine Konstruktion speziell für Zandvoort designen", so Isola. "Die einzige Möglichkeit ist, die Vorschriften in Sachen Sturz und Druck zu managen."


Highlights: Formel-1-Demo in Zandvoort

Video wird geladen…

Max Verstappen heizt den Fans in Zandvoort ein: Hier sind die besten Szenen der Formel-1-Demo in den Niederlanden! Weitere Formel-1-Videos

Daten über die geplanten Veränderungen an der Strecke hat Pirelli aber schon erhalten. Die Italiener haben auch bereits erste Simulationen durchgeführt, inwiefern die Belastung durch das Banking steigt. Dabei hat man verglichen, wie die Strecke komplett eben wäre, und wie sie mit dem Banking ist.

"Aber um eine richtige Untersuchung anzustellen, brauchen wir die Simulationen der Teams", sagt Isola. "Und dann sind wir in einer Position, die Drücke festlegen zu können."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Quiz

Wie werden die Grand-Prix-Rennwagen von Mercedes auch genannt?

Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige motor1.com