• 15. Juli 2019 · 13:42 Uhr

Formel-1-Noten Silverstone: Sieger Hamilton nur auf Platz drei

Ob Charles Leclerc oder Max Verstappen, das haben diesmal nicht die Experten, sondern die User entschieden - Sebastian Vettel nach Crash nur auf Platz 18

(Motorsport-Total.com) - Die TV-Zuschauer haben beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone Charles Leclerc zum Fahrer des Tages gewählt. Ein Urteil, dem sich unser Notensystem, traditionell am Montag nach einem Formel-1-Rennen, diesmal anschließt. Der Ferrari-Pilot war demnach der beste Fahrer beim zehnten WM-Lauf 2019, hauchdünn vor Max Verstappen.

Die beiden hatten zuletzt schon das Rennen in Spielberg geprägt und lieferten sich nun auch in Silverstone rundenlang einen herausragenden und sehenswerten Zweikampf. Sowohl unser Experte Marc Surer als auch die Redaktion bedachten das mit Note 1 - also mussten die Stimmen von mehr als 700 Usern entscheiden.

Und die sahen Leclerc (1,6) vor Verstappen (1,8) - eine Entscheidung, die Surer nachvollziehen kann: Leclerc sei "schnell" gewesen und habe "super gekämpft", lobt der ehemalige Formel-1-Pilot und ergänzt: "Verstappen und er waren die Würze dieses Rennens!"

Wäre es nur nach den Usern gegangen, dann hätte übrigens Lewis Hamilton und nicht Verstappen den zweiten Platz belegt. Der Rennsieger kam im Schnitt auf die etwas bessere Note (1,81:1,82). Allerdings gab's für Hamilton von Surer und der Redaktion nur Note 2: "Die 1", sagt Surer, "verdient das Auto!"

Hamilton und Valtteri Bottas "hätten beide gewinnen können", findet der Schweizer und lobt die Mercedes-Entscheidung, nicht ins Stallduell einzugreifen: "Wenigstens haben sie miteinander gekämpft!"

Alexander Albon wäre von den Usern nur auf P11 gereiht worden, landet aber in der Gesamtwertung auf P8. Pierre Gasly rutscht von P7 bei den Usern auf P9 ab. Seine Formkurve zeigt zwar nach oben, aber von der Redaktion gab's trotzdem nur eine 3+. Surer ermutigt ihn: "Weiter so!"

Sebastian Vettel liegt bei Halbzeit der Noten-Jahreswertung nur noch auf Platz zehn. In Silverstone wurde er 18. Die Redaktion hatte ihn mit Note 5 auf den letzten Platz gereiht; Surer war mit Note 4 etwas gnädiger: "Zu langsam im Training, dann der Fehler im Rennen. Aber er hat sich entschuldigt!"

Und sonst? Bei Lando Norris "fehlte nicht viel für eine 1", findet Surer. Die Kollision zwischen Sergio Perez und Nico Hülkenberg "geht auf Perez' Kappe". Und die Berührung der beiden Haas-Piloten beurteilt der Experte salomonisch: "Inzwischen ist es eigentlich egal, wer die Schuld hat. Es braucht immer zwei."

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Großbritannien 2019:
01. Charles Leclerc, Note 1,2 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Max Verstappen, Note 1,3 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Lewis Hamilton, Note 1,9 (Leser 1,8 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Valtteri Bottas, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Carlos Sainz, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Daniel Ricciardo, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Lando Norris, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)
08. Alexander Albon, Note 2,3 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
09. Pierre Gasly, Note 2,4 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 3)
10. Kimi Räikkönen, Note 2,5 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 3)
11. Daniil Kwjat, Note 2,6 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 3)
12. George Russell, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 2 - Redaktion 3)
13. Nico Hülkenberg, Note 3,1 (Leser 3,2 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. Sergio Perez, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)
15. Lance Stroll, Note 4,0 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 4)
16. Antonio Giovinazzi, Note 4,0 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Robert Kubica, Note 4,1 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 4)
18. Sebastian Vettel, Note 4,6 (Leser 4,7 - Surer 4 - Redaktion 5)
19. Romain Grosjean, Note 4,6 (Leser 4,9 - Surer 4 - Redaktion 5)
20. Kevin Magnussen, Note 4,7 (Leser 5,0 - Surer 4 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2019:
01. Max Verstappen (159)
02. Lewis Hamilton (148)
03. Charles Leclerc (96)
04. Valtteri Bottas (96)
05. Carlos Sainz (78)
06. Lando Norris (67)
07. Daniel Ricciardo (66)
08. Kimi Räikkönen (60)
09. Nico Hülkenberg (48)
10. Sebastian Vettel (46)
11. Alexander Albon (35)
12. Daniil Kwjat (32)
13. Sergio Perez (29)
14. Kevin Magnussen (18)
15. Lance Stroll (15)
16. Antonio Giovinazzi (7)
17. George Russell (5)
18. Pierre Gasly (5)
19. Romain Grosjean (0)
20. Robert Kubica (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Vettel: Diesen Rat hat er Micks Mutter gegeben!
Vettel: Diesen Rat hat er Micks Mutter gegeben!

Mit gemeinsamem Auftritt von Sebastian Vettel & Mick Schumacher in der PK...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Steiermark-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Steiermark-Grand-Prix 2021
Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Freitag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie alt war Niki Lauda, als er erstmals Formel-1-Weltmeister wurde?

Top-Motorsport-News

DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück
DTM - DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück

WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!
WEC - WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!

Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab
XE - Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab

Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
MotoGP - Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de