• 06. März 2019 · 12:55 Uhr

Honda-Vorfreude raubte Verstappen den Schlaf: Gespannt wie noch nie

Max Verstappen war auf Honda wirklich richtig gespannt: Am Ende raubte ihm die Anspannung sogar den Schlaf, gibt der Red-Bull-Pilot zu

(Motorsport-Total.com) - Für Red Bull beginnt in der Formel-1-Saison 2019 ein Neustart mit Honda als neuem Motorenpartner. Nach der fünf Jahre dauernden Ehekrise mit Renault hoffen die Bullen, mit den Japanern bald wieder um den WM-Titel kämpfen zu können. Die ersten Testfahrten waren vielversprechend. Max Verstappen erzählt, wie ihn die Vorfreude auf den neuen Motor sogar um den Schlaf gebracht hat.

Max Verstappen

Max Verstappen durchlebt dank Honda-Power aufregende Zeiten Zoom Download

Wie ein kleines Kind freute er sich auf den ersten Filmtag in Silverstone, wie er 'Motorsport-Total.com' schildert: "Ich wollte nur noch rausgehen und spüren, wie sich der Motor anfühlt, wie er reagiert. Ich konnte die Nacht zuvor fast nicht schlafen. So aufreget war ich schon ganz lange nicht mehr."

Die Testfahrten hätten sein Glücksgefühl dann nur noch gesteigert: "Ich bin jetzt noch aufgeregter. Es ist ein neues Projekt mit Honda und da ist es wichtig, alles zu verstehen. Testfahrten sind dafür da, dass man bestmöglich vorbereitet in die neue Saison geht. Denn wenn sie erst einmal läuft, ist kaum noch Zeit, noch Dinge zu justieren."

Verstappen war gerade in der zweiten Saisonhälfte 2018 so kritisch zu Renault, dass er selbst im Red-Bull-Team, das seinen Motorenpartner wahrlich nicht mit Samthandschuhen behandelt hat, noch herausstach. Als Renault das PS-Defizit auch im fünften Jahr gegenüber Mercedes und Ferrari nicht wettmachen konnte, entlud sich der Frust in sehr kritischen Statements. Das ist nun Vergangenheit.

Nachdem Helmut Marko schon fünf Siege und einen WM-Titel eingefordert hat, ist auch Verstappen äußerst optimistisch für die neue Saison, hat aber eher 2020 im Blick: "Es ist ein frischer Start für uns alle und alle freuen sich einfach auf den Saisonstart und gute Resultate. Durch das ganze Team weht ein positiver Wind und diese frische Motivation tut einfach gut. Wir alle freuen uns nicht nur auf dieses Jahr, sondern vor allem auf das Jahr darauf."

formel-1-countdown

ANZEIGE
ANZEIGE

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Autos 2020: Design-Präsentation Racing Point
Formel-1-Autos 2020: Design-Präsentation Racing Point
Technik-Analyse Red Bull RB16 mit "Hörnern" und Winglets
Technik-Analyse Red Bull RB16 mit "Hörnern" und Winglets

Erste Fahrbilder vom neuen Williams FW43
Erste Fahrbilder vom neuen Williams FW43

Alle Formel-1-Autos von Williams
Alle Formel-1-Autos von Williams

Die Formel-1-Autos 2020 in Bildern
Die Formel-1-Autos 2020 in Bildern

Formel-1-Quiz

Was hat ein Formel-1-Auto nicht an Bord?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Glickenhaus präsentiert SCG007 Hypercar für die 24 Stunden von Le Mans 2021
WEC - Glickenhaus präsentiert SCG007 Hypercar für die 24 Stunden von Le Mans 2021

Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte
NR24 - Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor
NASCAR - Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor

VW Arteon Kombi (2020) zeigt sein langes Dach
Auto - VW Arteon Kombi (2020) zeigt sein langes Dach

Die aktuelle Umfrage

Formel 1 App

Videos

Wolff: Kann mich an 2019er-Rennen nicht erinnern
Wolff: Kann mich an 2019er-Rennen nicht erinnern
Hamilton: 2020 wird engster Wettkampf aller Zeiten
Hamilton: 2020 wird engster Wettkampf aller Zeiten

Bottas: Messlatte 2020 noch höher legen
Bottas: Messlatte 2020 noch höher legen

Mercedes W11: Shakedown in Silverstone
Mercedes W11: Shakedown in Silverstone

Folge Formel1.de

// //