• 07. Dezember 2018 · 16:09 Uhr

Vettel über neuen Teamkollegen: Leclerc "scheint ein guter Kerl zu sein"

Sebastian Vettel geht nicht davon aus, dass es mit Charles Leclerc zu Problemen kommen wird - Noch kennen sich die beiden Ferrari-Teamkollegen gar nicht richtig

(Motorsport-Total.com) - Vier Jahre fuhr Sebastian Vettel bei Ferrari an der Seite von Kimi Räikkönen. Damit ist 2019 Schluss, erstmals seit 2014 bekommt der Deutsche mit Charles Leclerc wieder einen neuen Teamkollegen. Der ehemalige Formel-2-Champion hat bereits klargestellt, dass er nicht zur Scuderia wechselt, um dort den Wasserträger für Vettel zu spielen. Wie wird sich also das Verhältnis zwischen den beiden neuen Teamkollegen entwickeln?

Charles Leclerc, Sebastian Vettel

Sebastian Vettel hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit Charles Leclerc Zoom Download

"Das wird die Zeit zeigen", antwortet Vettel, als er bei der FIA-Gala in Russland darauf angesprochen wird. "Ich kenne Charles noch kaum", erklärt er und ergänzt: "Er ist ein guter Junge und ich rechne nicht damit, dass wir uns auf der Strecke bekriegen werden. Natürlich werden wir Rivalen sein, genau wie Kimi und ich auch. Wir haben immer versucht, Rennen zu gewinnen."

"Wenn du Erster bist, hast du alle anderen geschlagen, auch den Teamkollegen", erinnert Vettel und ergänzt: "Wir werden sehen. Wir wollen Ferrari wieder auf die Siegerstraße bringen. Er ist an einem anderen Punkt in seiner Karriere als ich in meiner. Die Zeit wird es zeigen. Aber von dem, was ich bisher von ihm gesehen habe, scheint er ein guter Kerl zu sein."

Mit Räikkönen pflegte Vettel stets ein überaus gutes Verhältnis. Das war in der Karriere des 31-Jährigen nicht immer der Fall. Besonders im Gedächtnis geblieben ist der "Bullenkampf" mit Mark Webber in der gemeinsamen Zeit der beiden bei Red Bull zwischen 2009 und 2013. Welche Dynamik Vettel und Leclerc zusammen entwickeln, wird sich im Laufe der Saison 2019 zeigen.

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein...

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Monaco
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Monaco
Grand Prix von Monaco
Grand Prix von Monaco
Technik

Grand Prix von Monaco
Grand Prix von Monaco
Pre-Events

Reaktionen zum Tod von Niki Lauda
Reaktionen zum Tod von Niki Lauda

Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda
Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda

Formel-1-Quiz

In seiner Karriere erzielte Patrick Tambay wie viele Punkte durchschnittlich pro F1-Rennen ?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

24h Nürburgring: Aston Martin kompensiert GT3-Aus mit SP8T und GT4
NR24 - 24h Nürburgring: Aston Martin kompensiert GT3-Aus mit SP8T und GT4

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

Auto kaufen & verkaufen leicht gemacht: 10 Gründe für das neue Portal CARIO
Auto - Auto kaufen & verkaufen leicht gemacht: 10 Gründe für das neue Portal CARIO

MotoGP 19 mit aufgebesserten Multiplayerfeatures
Games - MotoGP 19 mit aufgebesserten Multiplayerfeatures

Die aktuelle Umfrage

Anzeige

Videos

Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"
Niki Lauda: Was ihn so besonders machte
Niki Lauda: Was ihn so besonders machte

Niki Laudas Interview mit Lewis Hamilton
Niki Laudas Interview mit Lewis Hamilton

Chain Bear F1: Warum Barcelona langweilig ist
Chain Bear F1: Warum Barcelona langweilig ist

Folge Formel1.de

// //