• 07. Dezember 2018 · 14:51 Uhr

Kimi Räikkönen: Sauber hat alles, um 2019 erfolgreich zu sein

Warum Kimi Räikkönen nach seinem Einstand bei Sauber an eine Überraschung im Jahr 2019 glaubt und welchen Eindruck der Rückkehrer von Auto und Team hat

(Motorsport-Total.com) - Sauber-Rückkehrer Kimi Räikkönen traut seinem neuen Rennstall 2019 eine Überraschung zu, obwohl man vor einem Jahr noch am Ende des Feldes rangierte. "Ich sehe keinen Grund, warum wir keine gute Leistung bringen können sollten", sagt der Ex-Ferrari-Pilot. "Sie haben alle Werkzeuge, sie haben einen großartigen Windkanal, und sie haben alles, um ein großartiges Auto zu bauen. Außerdem haben wir einen Ferrari-Motor. Wir wissen also, was wir bekommen."

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen glaubt auch in seinem neuen alten Team an Erfolge Zoom Download

Der 39-Jährige hatte schon bei den Testfahrten in Abu Dhabi die Gelegenheit, nach fünf Jahren bei Ferrari im Sauber-Boliden ein paar Kilometer abzuspulen. Einen Kulturschock habe er dabei aber nicht erlitten: "Es fühlte sich sehr vertraut an. Klar ist ein anderes Auto, das ein bisschen anders aussieht, aber das Gefühl, dass ich beim Fahren hatte, war nicht komplett anders."

Eine wirkliche Einschätzung sei auf Basis seines Tests im Sauber C37 allerdings nicht möglich: "Wir haben nur Reifen getestet und nicht wirklich am Set-up gearbeitet. Und wir sind ein paar Runden gefahren, um zu schauen, wie es sich anfühlt." Und wie hat es sich angefühlt? "Für den ersten Eindruck war es in Ordnung", antwortet Räikkönen über seine Rückkehr zum Team aus Hinwil nach 17 Jahren.

Obwohl der Wechsel vom Topteam Ferrari zum auf Platz acht liegenden Rennstall auf dem Papier ein Rückschritt ist, obwohl es 2019 bei Sauber klar bergauf ging, freut sich Räikkönen auf die neue Herausforderung: "Ich bin gespannt. Es ist aber anders als in meiner ersten Zeit beim Team, denn es sind viele neue Leute hier."

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie nannte Benetton 1999 und 2000 seine Renault-Motoren im Heck?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de