• 25. Juni 2018 · 15:04 Uhr

Fahrernoten: Sieger Lewis Hamilton schafft die Wende

Führungswechsel in der Wertung zum Fahrer des Jahres 2018: Lewis Hamilton erhält für Le Castellet die besten Noten, Sebastian Vettel landet nur auf Platz zwölf

(Motorsport-Total.com) - Nicht nur in der "echten" Formel-1-WM 2018 hat Lewis Hamilton mit seinem Sieg beim Grand Prix von Frankreich die Führung übernommen. Auch in unserer Gesamtwertung, mit der wir den Fahrer des Jahres küren, liegt der Mercedes-Pilot erstmals seit dem Grand Prix von Spanien im Mai an der Spitze.

Für seine "tadellose Leistung" (Zitat Marc Surer) erhielt Hamilton sowohl von unserem Experten als auch von der Redaktion eine glatte 1. Auch die Leser reihten ihn mit der durchschnittlichen Note 1,82 an die erste Stelle, hauchdünn vor Charles Leclerc (1,89). Unterm Strich ergibt das Gesamtnote 1,3 für Hamilton und den Sieg in Le Castellet vor Carlos Sainz (1,8) und Leclerc (2,0).

Sainz (Surer: "Super im Training und Rennen") wurde von den mehr als 350 Lesern, die diesmal gevotet haben, zwar nur auf Platz fünf gereiht. Doch eine 1 von der Redaktion (allerdings mit einem gedachten Minus versehen) schiebt ihn an Leclerc, Max Verstappen und Kimi Räikkönen vorbei auf den zweiten Platz.

Verstappen habe "nach Montreal wieder eine saubere Leistung" erbracht, findet Surer, und der im Rennen drittplatzierte Räikkönen war "durch die Ultrasofts im ersten Stint gehandicapt, dann aber ungewöhnlich aggressiv unterwegs".

Die Leistung des "Iceman" bewertet die Redaktion (3) viel kritischer als Surer (2). Warum, das argumentieren wir in der diesem Artikel angehefteten Fotostrecke.

Über die Startkollision zwischen Sebastian Vettel und Valtteri Bottas gibt's keine zwei Meinungen: "Allein seine Schuld", sagt Surer. "Aber super Aufholjagd!" Die 3 des ehemaligen Formel-1-Piloten ist die beste Benotung für den Ferrari-Star für Le Castellet. Die Leser gaben ihm eine 3,6, die Redaktion sogar eine 4.

Für gleich zehn von 20 Fahrern verteilte Surer diesmal die Note 3. Hülkenberg (9. des Rankings) sei "im Schatten von Sainz" gestanden. Fernando Alonso (15.) "steckte wohl noch Le Mans in den Knochen". Und Pierre Gasly (17.) attestiert er eine "gute Leistung im Training, aber im Rennen hatte er dann den Unfall".

In der Gesamtwertung zeichnet sich nach acht von 21 Wertungsrunden ein spannender Kampf um den Titel Fahrer des Jahres ab. Nicht weniger als sechs Piloten liegen innerhalb von 15 Punkten! Mittendrin in der Weltspitze: Sauber-Rookie Leclerc.

Geht es nach unserem System, müsste er Räikkönen bei Ferrari längst ablösen. Denn demnach ist der Franzose die Nummer 3 im Feld, der "Iceman" aber nur noch Nummer 14 ...

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, möglichst ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Frankreich 2018:
01. Lewis Hamilton, Note 1,3 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Carlos Sainz, Note 1,8 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 1)
03. Charles Leclerc, Note 2,0 (Leser 1,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Max Verstappen, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Kevin Magnussen, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Valtteri Bottas, Note 2,3 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Kimi Räikkönen, Note 2,4 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 3)
08. Daniel Ricciardo, Note 2,9 (Leser 2,6 - Surer 3 - Redaktion 3)
09. Nico Hülkenberg, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. Sergio Perez, Note 3,2 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Stoffel Vandoorne, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 4)
12. Sebastian Vettel, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 4)
13. Esteban Ocon, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. Marcus Ericsson, Note 3,6 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Fernando Alonso, Note 3,6 (Leser 3,9 - Surer 3 - Redaktion 4)
16. Brendon Hartley, Note 3,6 (Leser 3,9 - Surer 3 - Redaktion 4)
17. Pierre Gasly, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4)
18. Romain Grosjean, Note 4,0 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 5)
19. Sergei Sirotkin, Note 4,9 (Leser 4,8 - Surer 5 - Redaktion 5)
20. Lance Stroll, Note 5,0 (Leser 5,0 - Surer 5 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2018:
01. Lewis Hamilton (88)
02. Sebastian Vettel (87)
03. Charles Leclerc (77)
04. Daniel Ricciardo (75)
05. Nico Hülkenberg (74)
06. Fernando Alonso (73)
07. Kevin Magnussen (56)
08. Pierre Gasly (49)
09. Valtteri Bottas (49)
10. Max Verstappen (36)
11. Carlos Sainz (32)
12. Esteban Ocon (31)
13. Sergio Perez (28)
14. Kimi Räikkönen (26)
15. Marcus Ericsson (15)
16. Lance Stroll (6)
17. Romain Grosjean (5)
18. Stoffel Vandoorne (1)
19. Brendon Hartley (0)
20. Sergei Sirotkin (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2018 ausgezeichnet.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!
Rosberg: Rücktritt war eigentlich später geplant!

Erst Hamilton geschlagen, fünf Tage später zurückgetreten: Das Ende von Nico...

Fotos & Fotostrecken

McLarens Vorgänger: Sonderlackierungen in der Formel 1
McLarens Vorgänger: Sonderlackierungen in der Formel 1
Gulf-Lackierung von McLaren für Monaco 2021
Gulf-Lackierung von McLaren für Monaco 2021

Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da

1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel

Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de