Formel-1-Newsticker

Formel 1 Frankreich 2018: Der Donnerstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Mercedes: Doch kein Motoren-Update? +++ Alonso droht mit McLaren-Abschied! +++ Kein Geld bei Force India! +++

21:01 Uhr

Oder wie es Williams ausdrückt ...


21:00 Uhr

Die Bilder des Tages

Das war der Auftakt zum Formel-1-Comeback in Frankreich am Circuit Paul Ricard! Der Medien-Donnerstag ist damit in den Büchern und wir auf dem Weg in den Feierabend. Aber wir lassen Dir natürlich noch die Bilder des Tages da! ;-)

Schau Dich zum Tagesabschluss gern in unserer großen Formel-1-Bildergalerie um oder klick Dich hier durch die Fotostrecke der schönsten Aufnahmen von heute!

Und damit: bis morgen!


Fotos: Grand Prix von Frankreich



20:40 Uhr

Alonso: Formel 1 oder Indy 500 ? was kommt 2019?

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso lässt sich weiter nicht in die Karten schauen, wie seine Pläne für die Saison 2019 aussehen. Nach seinem Sieg bei den 24h Le Mans vergangene Woche drängt sich natürlich die Frage auf, ob er dann erneut beim Indy 500 starten wird ? um dort zu versuchen, mit einem Sieg die legendäre Triple-Crown zu erreichen. Er selbst sagt dazu nur: "Wir werden sehen. Wahrscheinlich entscheide ich nach dem Sommer." Alonso aber beteuert: "Die Formel 1 ist noch immer meine Welt, meine Leidenschaft. Die Triple-Crown ist aber auch ein sehr attraktives Ziel ?"


20:30 Uhr

Video: Grand-Prix-Historie von und mit Renault

Schönes Video von und mit Renault - mit einer Zeitreise durch die Geschichte des Grand-Prix-Sports von 1906 bis 2018!


20:27 Uhr

Räikkönen: Welches Überholproblem?

Formel-1-Routinier Kimi Räikkönen glaubt nicht, dass der Grand-Prix-Sport ein Überholproblem hat. Und falls doch gäbe es kein Allheilmittel dagegen, meint der Weltmeister von 2007. "Es ist für alle schöner, wenn wir tatsächlich ein Rennen sehen. Wenn nichts passiert, ist es langweilig. Doch es gibt nicht eine Entscheidung, die auf einmal alles auf den Kopf stellt."

Die Formel 1 habe über die Jahre immer wieder versucht, den Wettbewerb auf der Strecke zu verbessern, aber nur mit mäßigem Erfolg. "Seit ich hier bin, gab es mal mehr, mal weniger Überholmanöver. Daran haben die Regeländerungen nichts verändert. Zu Beginn meiner Karriere hatten wir kein DRS oder dergleichen und haben trotzdem überholt. Jetzt fahren wir auf manchen Strecken einfach nur hintereinander her. Das ist nicht toll, aber so ist es eben."


20:15 Uhr

Podcast: Vorschau auf den GP Frankreich

Das musst Du für den GP Frankreich wissen:

- Wo liegt der Reiz von Paul Ricard?
- Wer ist Favorit beim GP Frankreich?
- Honda-Deal: Richtiger Schritt von Red Bull?
- Was Alain Prost mit der Paul-Ricard-Historie zu tun hat?

Diese Themen und mehr jetzt in unserer neuen Podcast-Folge! Also unbedingt noch vor dem Rennwochenende downloaden und reinhören! Mit dabei ist unter anderem unser Redakteur Ruben Zimmermann!


20:09 Uhr

Mercedes: Keine Kritik bleibt unausgesprochen

Bei der Fehlersuche lässt Mercedes keinen Stein auf dem anderen, sagt Weltmeister Lewis Hamilton. Nach dem GP Kanada, bei dem das Team nicht auf dem Podium vertreten war, habe man eine Krisensitzung eingelegt. "Wir haben uns hingesetzt und jeder hat sich selbst kritisch hinterfragt, auch ich", berichtet er. "Wir kommen hierher nach Frankreich und wollen bessere Arbeit leisten, jeder einzelne von uns. Denn das können wir. Wir können mehr aus uns herausholen und aus dem Auto. Montreal war einfach nur ein durchschnittliches Wochenende für uns. Wir müssen sicherstellen, dass wir ab sofort in Topform auftreten."

Die Reaktion seines Teams auf die vermeintliche Formschwäche in Kanada sei "richtig gut" gewesen, sagt Hamilton weiter. "Es gibt auch Dinge, die ich besser machen kann. Und genau das habe ich vor."

Mercedes-Sportchef Toto Wolff habe einst diesen offenen Umgang im Team etabliert, meint der viermalige Formel-1-Weltmeister. "Wir gehen sehr offen mit Kritik um. Und wenn du aus einem solchen Treffen herauskommst, spürst du eine gewisse Aufbruchsstimmung. Dann sucht niemand mehr nach Ausreden. Deshalb ist Mercedes ein Siegerteam."


20:01 Uhr

Formel-1-Technik: Die Updates in Frankreich

Beim Frankreich-GP warten die Teams wieder mit zahlreichen neuen Teilen auf. Unser Formel-1-Experte Giorgio Piola und Sutton Images haben ganz genau hingeschaut und die Neuerungen in der Boxengasse dokumentiert. Du findest sie in unserer Bildergalerie!

Und: Falls Du lieber blätterst, dann klick Dich doch durch unsere Technik-Fotostrecke im Daumenkino-Format!


Fotos: Grand Prix von Frankreich


Anzeige

Aktuelles Top-Video

"Enemy-Building": So macht Wolff sein Team scharf!
"Enemy-Building": So macht Wolff sein Team scharf!

Toto Wolff hat verraten, wie er sein Team für das Duell mit Red Bull heiß...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Samstag
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Pre-Events
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wo fand 1984 der Grand Prix von Belgien statt?

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de