• 08. Mai 2017 · 12:49 Uhr

McLaren unterstützt mögliches Formel-1-Rennen in London

Zak Brown will einen Grand Prix in der britischen Hauptstadt sehen, weil der Wiedererkennungswert im Fernsehen hoch wäre - Doch die Konkurrenz ist stark

(Motorsport-Total.com) - McLaren-Boss Zak Brown wünscht, dass der Großbritannien-Grand-Prix in Zukunft in der Londoner Innenstadt ausgetragen wird. Wie der US-amerikanische Marketingprofi im Gespräch mit dem 'Daily Star' erklärt, würde er ein Formel-1-Rennen rund um Big Ben oder den Buckingham Palace "liebend gerne" sehen, weil es massiven Wiedererkennungswert im Fernsehen versprechen würde: "Bei jedem Straßenkurs sollte sofort klar werden, in welcher Stadt er sich befindet", so Brown.

Zak Brown

Würde gerne in London Formel-1-Autos fahren sehen: McLaren-Boss Zak Brown Zoom Download

Er unterstreicht, dass die Location auf den ersten Blick erkennbar sein müsste: "Man sollte das Rennen einschalten und sagen: 'Das ist London!'" Seit Jahren diskutierte Vorschläge für einen Event in der britischen Hauptstadt versprechen eben diese Qualität, doch Brown - Befürworter einer weiteren Nordamerika-Expansion der Formel 1 - weiß um die starke Konkurrenz für London. "Wir haben schon eine seitenlange Liste von möglichen Austragungsorten, die gerne ein Rennen hätten."

Eine Gesetzesänderung im April, die Autorennen und Show-Veranstaltungen auf öffentlichen Straßen erleichtert, brachte gepaart mit der Planung einer Formel-1-Demo neuen Schwung in die London-Debatte. Formel-1-Boss Chase Carey sprach bereits davon, dass sich die Stadt "aufdränge", scheint jedoch den angeschlagenen Standort Silverstone unterstützen zu wollen. Dazu ist immer wieder von den US-amerikanischen Metropole New York, Miami und Las Vegas sowie von Long Beach als Expansionsfeldern die Rede.


Der Grand-Prix-Traum in London

Der damalige McLaren-Partner Santander sorgte vor einigen Jahren mit einer spektakulären Machbarkeitsstudie dafür, dass ein möglicher London-Grand-Prix in aller Munde war und dem als Lebenstraum des Bernie Ecclestone geltenden Projekt neues Leben eingehaucht wurde.

Die aktuelle Umfrage

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Analyse: Hat Norris den Sieg selbst verschenkt?
Analyse: Hat Norris den Sieg selbst verschenkt?

Wie kam es zur verhängnisvollen Entscheidung von Lando Norris? Wir haben mit...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Sonntag
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Samstag

St. Petersburg: Bauarbeiten an neuer Formel-1-Strecke
St. Petersburg: Bauarbeiten an neuer Formel-1-Strecke

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
F1: Grand Prix von Russland (Sotschi) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Top-Motorsport-News

"Lambo"-Team T3 will DTM-Einsatz 2022 ausbauen: So plant man bei den Fahrern
DTM - "Lambo"-Team T3 will DTM-Einsatz 2022 ausbauen: So plant man bei den Fahrern

Vier Runden Rückstand: Glickenhaus kritisiert Le-Mans-BoP
WEC - Vier Runden Rückstand: Glickenhaus kritisiert Le-Mans-BoP

WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf
WRC - WRC Akropolis-Rallye Griechenland 2021: Rovanperä souverän, Tänak holt auf

Moto2-Rennen Aragon: Ajo-Duo feiert Doppelsieg und Teamtitel
Moto2 - Moto2-Rennen Aragon: Ajo-Duo feiert Doppelsieg und Teamtitel
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de