• 09. Januar 2017 · 15:25 Uhr

Felipe Massa: War mit der Formel E schon alles klar?

Spanische Medien berichten von einer Einigung Felipe Massas mit einem Formel-E-Team, die wegen seiner spekulierten Rückkehr zu Williams aufgelöst werden musste

(Motorsport-Total.com) - Hat Nico Rosbergs überraschender Rücktritt den Wechsel von Felipe Massa in die Formel E verhindert? Darüber wird in den spanischen Medien spekuliert. In der Sporttageszeitung Marca heißt es, Massa hätte bereits einen Vorvertrag mit einem Formel-E-Team gehabt, der nun freundschaftlich aufgelöst wurde. Das könnte einen Hinweis darauf sein, dass der Brasilianer tatsächlich noch ein Jahr bei Williams dran hängt und Valtteri Bottas wirklich zu Mercedes wechselt.

Nick Heidfeld, Felipe Massa

2015 besuchte Felipe Massa die Formel E bereits beim Rennen in London Zoom Download

Bereits Mitte Dezember kamen die ersten Gerüchte von Massas Rücktritt vom Rücktritt auf. Da Bottas mittlerweile zum Favoriten auf die Rosberg-Nachfolge geworden ist, könnten sie sich bewahrheiten. Massa selbst deutete in einem Tweet vor Weihnachten an, über seine Zukunft nachdenken zu müssen, während Williams das Interesse der Silberpfeile an Bottas zugab. Offizielle Bestätigungen gibt es noch von keiner Seite.

Dass Massa Interesse an der Formel E haben könnte, hatte dessen Vater bereits Anfang September angedeutet. Massa hatte beim Italien-Grand-Prix 2016 seinen Rücktritt nach seiner 14. Saison bekanntgegeben. Für eine endgültige Motorsport-Rente fühle er sich mit 35 Jahren allerdings noch zu jung. Da es zurzeit keine attraktiven Cockpits in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC oder der DTM gibt, wäre Formel E eine denkbare Alternative gewesen.

Die Elektroserie hätte für Massa auch den Vorteil, dass ihre Saison bisher nur zehn Rennen umfasst. So könnte er mehr Zeit in seiner brasilianischen Heimat verbringen, was er sich für seine Zeit nach der Königsklasse vorgenommen hatte. Derzeit fahren dort außerdem schon ehemalige Formel-1-Piloten, wie Nick Heidfeld, Sebastien Buemi und Jean-Eric Vergne. Auch Weltmeister Jaques Villeneuve hatte sein Glück dort noch einmal versucht.

Formel 1 Gewinnspiel Hungaroring 2018

FORMEL-1-TIPPSPIEL 2018

Autosport Grand Prix Predictor 2018
Jetzt mittippen und gewinnen!

Zeigen sie, wie gut Ihre "Formel-1-Nase" wirklich ist und tippen Sie die Top 10 des nächsten Rennens!

ANZEIGE 
Piola Watches Collection

Fotos & Fotostrecken

Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Grand Prix von Frankreich
Grand Prix von Frankreich
Pre-Events

Triumphe und Tragödien in Frankreich
Triumphe und Tragödien in Frankreich

Formel 1 in den Trikots der Fußball-WM 2018
Formel 1 in den Trikots der Fußball-WM 2018

GP Kanada: Fahrernoten der Redaktion
GP Kanada: Fahrernoten der Redaktion

Formel-1-Quiz

Auf welcher Strecke fand 2010 der Großer Preis von Kanada statt?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Lopez erklärt: Warum er 90 Sekunden gegen Alonso verspielte
WEC - Lopez erklärt: Warum er 90 Sekunden gegen Alonso verspielte

Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen
WTCC - Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen

24h Nürburgring: Besucher an der Rennstrecke verstorben
NR24 - 24h Nürburgring: Besucher an der Rennstrecke verstorben

Harte Strafen gegen drei Joe-Gibbs-Fahrzeugchefs
NASCAR - Harte Strafen gegen drei Joe-Gibbs-Fahrzeugchefs

Die aktuelle Umfrage

Videos

Ex-Ferrari-Präsident: "Michael war fantastisch"
Ex-Ferrari-Präsident: "Michael war fantastisch"
Christian Horner: Darum wechselt Red Bull zu Honda
Christian Horner: Darum wechselt Red Bull zu Honda

Mercedes: Taktik-Analyse Kanada-Grand-Prix
Mercedes: Taktik-Analyse Kanada-Grand-Prix

Nico Rosbergs Kanada-Analyse: Kritik an Hamilton
Nico Rosbergs Kanada-Analyse: Kritik an Hamilton

Folge Formel1.de