• 01. Februar 2016 · 13:48 Uhr

Nico Hülkenberg: "Weihnachten ist wie Winterschlaf"

Force-India-Pilot Nico Hülkenberg verrät, wie er den Winter verbracht hat, und seit wann er sich wieder im Training befindet - Die Pause findet er "ein bisschen lang"

(Motorsport-Total.com) - Wenn in Barcelona am 22. Februar der erste viertägige Test der Saison 2016 beginnt (zu unserem Testcenter), wird die Formel 1 aus der Winterpause zurückkehren. Obwohl die Piloten erst dann wieder auf die Strecke gehen dürfen, befinden sich die meisten bereits jetzt wieder mitten im Training. Dazu zählt auch Nico Hülkenberg, der darauf hofft, "dass 2016 mein bestes Jahr in der Formel 1 wird." Der Deutsche möchte mit Force India in dieser Saison wieder angreifen.

Foto zur News: Nico Hülkenberg: "Weihnachten ist wie Winterschlaf"

Nico Hülkenberg freut sich nach der langen Winterpause auf die neue Saison Zoom Download

Bereits seit Anfang Januar befindet sich Hülkenberg daher bereits wieder im Training. Gegenüber 'auto motor und sport' berichtet der 28-Jährige im Hinblick auf seine Winterpause: "Erstmal war ich zehn Tage am Stück auf Reisen. Und gleich danach krank. Der Rennfahrer hat im Winter auch mal Pause, und sie tut auch ganz gut. Es ist Zeit für Urlaub, abzuschalten und Kraft zu tanken."

"Weihnachten und Neujahr ist wirklich Winterschlaf. Auch in der Fabrik ist es da ziemlich ruhig. Da kriegst du auch weniger E-Mails vom Team", verrät Hülkenberg und ergänzt: "Jetzt geht es langsam wieder los. Sitz anpassen, in der Realität zu sehen, wo das Auto steht, was gemacht wurde. Dazwischen immer wieder Telefonate mit deinem Ingenieur und dem Management."

"Alleine spule ich konstant ein Programm für mich ab. Nur Ende Dezember fahre ich für zwei Wochen runter. Nicht länger, sonst fällst du zu sehr ab, und musst wieder zu viel aufholen. Aber danach wird es intensiv. Da bin ich mit dem Trainer ein bis zwei Wochen in einem Camp. Das geht dann den ganzen Tag mit zwei ordentlichen Trainingseinheiten am Vormittag und Nachmittag. Dazwischen Training für Reaktion und Balance", verrät der Deutsche.


Fotostrecke: Der Winterurlaub der Formel-1-Stars

Viele Motorradfahrer nutzen die Winterpause, um sich beispielsweise mit Motocross fit zu halten. Bei Formel-1-Piloten wäre die Kartstrecke die naheliegendste Option. Hülkenberg erklärt: "Das machen einige meiner Kollegen. Ich überlege gerade auch, im Februar noch mal auf die Kartstrecke zu gehen. Es ist schon komisch bei uns. Der Tennisspieler spielt jeden Tag Tennis, der Schwimmer geht jeden Tag schwimmen. Nur wir müssen warten."

"Teilweise tut der Abstand ja auch ganz gut, auch wenn diesmal die Pause ein bisschen lang ist. Aber ich weiß aus Erfahrung: Wenn ich mich in Barcelona ins Auto setze, dann ist das Gefühl sofort wieder da und ich weiß, was ich zu tun habe. Es ist einfach unser Handwerk und nicht so, dass ich mich mega eingerostet fühle", so der Force-India-Pilot.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Mittwoch
Foto zur News: Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone
Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die ersten Formel-1-Autos der aktuellen Fahrer
Die ersten Formel-1-Autos der aktuellen Fahrer

Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Dienstag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Foto zur News: Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!
Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!

Foto zur News: Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!

Foto zur News: Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Formel-1-Quiz

Aus welcher Stadt stammt Nick Heidfeld?

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz